Surviday 2018: Baum & Bogen ist als Aussteller dabei

Wir werden als Aussteller am „Surviday 2018“ teilnehmen, der am 15. September 2018 in Berlin stattfindet. Hier wird sich alles um das Thema Abenteuer und Survival drehen. Es gibt zahlreiche Aussteller, ihr könnt die neuesten Abenteuer-Trends kennenlernen und Ausrüstungen testen. In Workshops und Vorträgen erfahrt ihr spannende Dinge und könnt euch weiterbilden. Wir freuen uns darauf, euch an unserem Stand zu begrüßen. Baum & Bogen

Tag der Offenen Tür am 16. Juni 2018

Wer die Werkstatt von Baum & Bogen einmal besuchen und kennenlernen möchte, kann das am Samstag, 16. Juni tun. An diesem Datum ist wieder der  jährliche Tag der Offenen Tür in den BLO-Ateliers in Berlin-Lichtenberg. Baum & Bogen ist auf diesem Gelände beheimatet und Teil der BLO-Szene. Zahlreiche Künstler, Ateliers und Werkstätten stellen am Tag der Offenen Tür aus und zeigen sich mit Events und Aktivitäten. Es lohnt sich. Mehr Infos auf der BLO-Website. Baum & Bogen wird an diesem Tag Flitzebogenbau anbieten. Wir freuen uns auf Euren Besuch! Tag der offenen Tür 2018

Neues Kursprogramm Intuitives Bogenschießen: Angebot ist gewachsen und übersichtlicher geworden

Das Kursprogramm im Bereich Bogenschießen ist seit dem Frühjahr 2018 deutlich verändert. Das Angebot an unterschiedlichen Kursen ist größer geworden. Und gleichzeitig haben wir uns auch um mehr Klarheit und Übersichtlichkeit bemüht, damit ihr als Interessenten das Angebot findet, das zu euch passt – vom Einsteiger- und Schnupperkurs bis hin zu anspruchsvollen Kampfkunst-inspirierten Workshops.

Die Mutter aller (meiner) Bögen – Gastbeitrag von Bogenbauer Claus Dueck

Wir bei Baum & Bogen schauen gern über den Tellerrand hinaus und lernen andere Bogenbauer und Bogenfreunde kennen. Vernetzen, teilen, Freunde finden – das ist unser Anliegen dabei.  Kürzlich hatte ich – Thomas – die Freude, den Bogenbauer-Kollegen Claus Dueck kennenzulernen. An einem sonnigen Oktober-Nachmittag besuchte ich ihn auf seinem Hof bei Melle im Osnabrücker Land. Dort bietet er seine Bogenbaukurse an – begleitet von kulinarischen Köstlichkeiten, die seine Frau zaubert. Leider sind aber die Bogenbaukurse von Claus eine exklusive und rare Angelegenheit, denn als Nebenerwerbs-Bogenbauer ist die Anzahl seiner Kurse limitiert – und sie finden zudem noch mit kleiner Teilnehmerzahl statt. Ein Glückspilz also, wer mit Claus einen Bogen bauen darf 😉 Claus und ich fachsimpelten über Bogenhölzer, Kooperation und andere Themen und schossen dann ein paar Pfeile gemeinsam. Zum Abschluss versprach  Claus mir, die Geschichte seines ersten Osage-Bogens zu erzählen (den ihr auf dem Bild auch seht – es ist der dunklere). Und hier ist sie. 

Ausbildung zum Bogenbaulehrer – Interessenten gesucht

Kursleiter*innen für Bogenbau-Workshops gesucht. Baum & Bogen sucht Menschen, die lernen wollen, wie man den Holzbogenbau vermittelt und anleitet. Und die mit uns zusammen Bogenbaukurse durchführen wollen. Denn die Nachfrage nach unseren Angeboten ist nach wie vor hoch – Holzbogenbau liegt im Trend – und die meisten unserer Kurse sind schon frühzeitig ausgebucht. Um die steigende Nachfrage zu decken, wollen wir gezielt mehr Kurse anbieten – und suchen dafür fähige Betreuer*innen. Die Ausbildung als Bogenbaulehrer*in ist auch angelegt als eine wertvolle Fortbildung für Erlebnispädagogen, Sonderpädagogen, Arbeitstherapeuten, Erzieher, Lehrer und andere Fachrichtungen, die sich damit ein zusätzliches berufliches Standbein aufbauen können.