Kigen

790,00  *

Klassischer Snakebow. Die besondere Form und das Aussehen ergeben sich durch den Faserverlauf des Holzes. Das Holz des Osage Dorns ist ein wunderschönes und sehr zuverlässiges Bogenholz, es hat eine hohe Belastbarkeit und ist sehr langlebig. Durch den “knorrigen” Wuchs des Baumes ergeben sich spannende Bogenformen. Bei durchschnittlicher Verwendung dunkelt die orange Farbe des Bogens im ersten Jahr nach, ein spannender “Reifeprozess”. Bezugsquellen für das Osage sind derzeit die USA oder Ungarn.

Nicht vorrätig

Kategorie:
Beschreibung

KIGEN (aus dem Japanischen: “Ursprung oder Quelle”).

Die Schönheit des Osage Holzes und gar des Baumes hat mich fasziniert. Aus anspruchsvollem Holz Bögen zu bauen, ist für mich eine spanende Herausforderung und ebenso Ursprung wie steter Quell meiner Begeisterung für den Bogenbau.

Zusätzliche Informationen
Tips

Wasserbüffel

Sehne

Dacron

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Bogenbauer Gerhard Wiedemann

Gerhard Wiedemann ist der Spezialist für den Bau von traditionellen Holzbögen in Berlin. Zum Holzbogenbau kam er im Jahr 2003 während seiner Ausbildung zum Arbeitstherapeuten.

Das Gestalten und der Bau von Holzbögen stehen für ihn in einer engen Verbindung mit der japanischen Zen-Tradition. Inspiriert durch dessen "Einfachheit" und Ästhetik, reduziert er das Design seiner Bögen auf das Essentielle und wandelt sein Gefühl in fassbare Formen.

Jeder von Gerhard Wiedemann gebaute Bogen ist ein individuell angefertigtes Einzelstück, deshalb steht für ihn zu Beginn der Dialog mit dem Kunden im Mittelpunkt.

So baut Gerhard Wiedemann für jeden den perfekten Bogen.

Hier gehts zu den Bogenmodellen

Bogenbauer Gerhard Wiedemann ist der Spezialist für den Bau von traditionellen Holzbögen in Berlin

Häufig gestellte Fragen

Der Bau eines Bogens dauert je nach Modell zwischen zwei Wochen und einem Monat.

In meiner Bogenwerkstatt im Herzen Berlins.

Jeder original Wiedemann Holzbogen wird von mir persönlich hergestellt.

Deinen Wiedemann Holzbogen habe ich so gebaut, dass er sehr robust ist und großen Belastungen standhält. Natürlich ist er nicht unzerstörbar. In der Regel hält Dein Holzbogen bei durchschnittlicher Benutzung (ein- bis zweimal für vier Stunden in der Woche) 10  Jahre. Dies bedeutet nicht, dass der Bogen dann brechen wird, sonder dass seine Leistung bzw. die Pfeilgeschwindigkeit „seine Spritzigkeit“ nach lässt.  Wichtig ist natürlich das Du Deinen Bogen immer abspannst, pflegst und bei Temperaturschwankungen (warme Wohnung - kalter Schießplatz) langsam an die Außentemperatur anpassen lässt (siehe Gebrauchsanleitung unter AGB´s) . Sollte dennoch einmal etwas passieren nimm gerne  jeder zeit mit mir Kontakt auf. Wir finden eine Lösung!

Um die genaue Auszugslänge zu ermitteln, solltest Du einen Bogen mit einem Messpfeil bis zu deinem gewohnten Ankerpunkt (Punkt am Gesicht, bis zu dem Du den Bogen spannst) ziehen, während eine zweite Person die Auszugslänge am Messpfeil ab liest. Du kannst auch, wenn du einen Bogen und Pfeile hast, deinen Bogen mit Pfeil spannen und eine zweite Person markiert am Pfeil die Auszugslänge (beim gewohntem Ankerpunkt). Dann misst du mit einem Zollstock von der Nocke des Pfeiles bis zur Markierung und gibst mir die cm Angabe.

Strecke Deine Arme nach vorne und falte beide Hände zusammen. Eine zweite Person misst jetzt den Abstand von Kehlkopfgrube bis zu den Fingerspitzen (der Mittelfinger). Die gemessene Länge bezieht sich auf den Ankerpunkt am Mundwickel.

Du kannst mit Angabe Deiner Auszugslänge und Auszugskraft des Bogens bei einem Händler deiner Wahl die Pfeile deiner Wahl (Holz, Carbon) bestellen. Gerne liefere ich Dir einfache Kiefernholzpfeile passend zum Bogen mit.

Selber aktiv werden und den Bogenweg gehen…

… das geht mit den Bogenbau Kursen von Baum & Bogen: dort finden sich Kurse zum Bogenbau und zum Bogenschießen: du kannst deinen traditionellen Holzbogen selber erschaffen. Und das ZEN-Bogenschießen erlernen und praktizieren.

Bogenbaukurse: Einen Traditionellen Holzbogen selber bauen …

Gerhard Wiedemann ist der Inhaber von Baum & Bogen. Die Werkstatt für traditionellen Holzbogenbau liegt auf dem Gelände der BLO-Ateliers in Berlin. Dort entstehen nicht nur die wunderschönen Holzbögen, die auf diesen Seiten zu sehen sind.

Es werden dort auch Kurse angeboten, in denen die Teilnehmer einen Holzbogen selber erschaffen können. In den Kursen von ein oder zwei Tagen Dauer entsteht in kleinen Gruppen aus einem hölzernen Rohling ein Bogen, der genau auf Sie zugeschnitten ist.
Sie benötigen für unsere Kurse keine Vorkenntnisse oder besondere handwerkliche Fähigkeiten. Wir unterstützen Sie und weisen Sie Schritt für Schritt in die Materie ein, damit Ihr Bogen perfekt gelingt.

Im Kursprogramm finden sich Angebote für jedes Level: von kompakten und günstigen Einsteigerkursen (für Erwachsene und Kinder, an einem Tag) geht es bis zu anspruchsvollen Kursen für Fortgeschrittene und zur Meisterklasse des Bogenbaus.

Zu den Kursen

Kurse Veranstaltungen Bogenschießen

Zum Angebot Bogenschießen