ZEN,Sesshin mit der Möglichkeit zum Bogenschiessen oder Bogenbau in der Schweiz 04.-10. Juni 2018

ZEN, Sesshin mit der Möglichkeit zum Bogenschiessen oder Bogenbau 04.-10. Juni 2018 Den Rahmen bildet der Tagesablauf eines traditionellen Sesshin für Anfänger*innen und Fortgeschrittene; Sitz- und Gehmeditation, 1 Std. Arbeit (Samu), Vorträge, Einzelgespräch (Dokusan), Schweigen. Es werden Vormittags und Nachmittags Einheiten von 1,5 h bis 2 h Bogenschiessen oder Bogenbau im Tagesplan eingebunden sein. Dabei gilt: Keine*r muss, aber jede*r kann, täglich zwischen den Kursangeboten – Bogenschiessen oder Bogenbau – wechseln. Bitte bequeme, möglichst schwarze ungemusterte Kleidung tragen. Wir üben ausschliesslich mit Reiter- oder Langbögen ohne technische Hilfsmittel. Wer schon einen solchen Blankbogen hat, kann diesen gerne zur Übung mitbringen. Für alle anderen steht eine ausreichende Auswahl an Bögen in unterschiedlichen Zugkräften gegen eine einmalige Leihgebühr von 10€ zur Verfügung. Materialkosten für den Bogenbau sind abhängig vom ausgewählten Holzrohling. Dies bitte vor Kursbeginn mit Gerhard vereinbaren, damit er Dir Deinen gewünschten Rohling mitbringen kann. info@baum-und-bogen.de   Aufrecht sitzen, ohne etwas erreichen oder festhalten zu wollen, wahrnehmen, ohne das Wahrgenommene zu bewerten oder zu analysieren, unsere ganze Aufmerksamkeit auf das richten, was in diesem Augenblick ist. Das ist alles. Das ist die Übung des Erwachens. Klingt einfach, ist aber schwer. In Stille sitzen bietet uns die Möglichkeit, die zahllosen Illusionen, in die wir verstrickt sind, zu erkennen und unsere wahre Natur zu erfahren. So wird das Leben leichter, bewusster und kraftvoller.     Unter der Anleitung des Berliner Bogenbauers Gerhard Wiedemann kann jedeR TeilnehmerIn innerhalb des Kurses einen einfachen Bogen aus Rattan sowie einige Pfeile bauen. Selbstverständlich werden wir uns auch in die Wölbung des Bogens stellen … Weiterlesen