Zweitageskurs : Bogenbau aus heimischen Hölzern oder Komposit-Material 14.-15. Dez. 2019

Kurzinfo:
Sa. 14.- So. 15. Dez 2019., 9:30 -17:30 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kursleiter: Gerhard Wiedemann
Ausführlicher Bogenbaukurs mit Zeit für’s Detail und viel Hintergrundwissen. Bau eines traditionellen Flachbogens aus heimischen Hölzern oder Komposit-Material. Auch für handwerklich versierte Einsteiger geeignet. Inklusive Pfeilbau.


Kosten: ab 300 € incl. Material (Rohling, Sehne, 6 Pfeile)
Kursnummer: 568372
Kategorien: Bogenbau, Fortgeschrittene, Holzbogenbau, THB, Traditioneller Holzbogen, Zweitageskurs
> Jetzt anmelden

Wir bauen einen Holzbogen mit Zeit für’s Detail und viel Hintergrundwissen – der Kurs für ambitionierte Menschen, die etwas handwerkliches Geschick in der Holzbearbeitung mitbringen.

Besonderheiten dieses Kurses:

  • Heimische Hölzer, traditioneller Bogenbau
  • Ausführliche Anleitungen, Hintergrundwissen
  • Bogen entlang des Jahresrings herausarbeiten
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen

In diesem Kurs stehen 4 unterschiedliche spezielle Bogenbauhölzer zur Auswahl, aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht.

  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.
  • Komposit-Holz aus Hickory und Esche (oder Hickory und Robinie, Hickory und Ahorn). Die in Schichten verleimte Kombination mehrerer Hölzer wird im Bogenbau eingesetzt, um die positiven Eigenschaften der Materialien zu kombinieren. Der reflex-verleimte Rohling verhilft dem Bogen zu einer höheren Pfeilgeschwindigkeit und weniger Set (mehr Formstabilität). Der Komposit-Rohling wird von uns in eigener Werkstatt vor Kursbeginn hergestellt. (Komposit-Rohling kostet 50 € Aufpreis gegenüber Hickory)
  • Esche ist ein heimisches Hartholz, das eine helle Farbe und eine gleichmäßige, feine Maserung aufweist. Da das Eschenholz langfaserig, elastisch, hart und strapazierfähig ist, wurde es seit jeher als Werkzeugholz und zum Bau von Sportgeräten (Ski, Barren) benutzt. Das Eschenholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Eschen-Rohling kostet 50 € Aufpreis gegenüber Hickory)
  • Robinie ist ebenfalls ein heimisches Hartholz. Es ist strapazierfähig, elastisch und sehr verrottungsfest. Die Robinie, auch Scheinakazie genannt, stammt ursprünglich aus Nordamerika, ist heute aber überall in Europa verbreitet. Das Holz der Robinie ist etwas dunkler als das helle Eschenholz, und der Faserverlauf weist oft kleine Schwünge und Rundungen auf, die wir beim Bogenbau beachten und herausarbeiten. Das erfordert in der Bearbeitung Geduld und Sorgfalt. Der Lohn dafür: es entsteht ein einzigartiger Bogen mit besonderem Charakter, bei dem jedes Stück ein Unikat ist. Das Robinienholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Robinien-Rohling kostet 70 € Aufpreis gegenüber Hickory)

In diesem Kurs erfahrt ihr alles, um aus einem Baum einen Bogen machen zu können. Von der Auswahl des Baumes bis zum Schuss ins Ziel. Welche Hölzer sind geeignet? Wie muss dass Holz beschaffen sein? Wie ist es aufgebaut, dass es der extremen Belastung stand hält? Was muss ich machen, bzw. lassen, damit aus dem Baum ein Bogen wird.

In zwei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen, wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde.

Preise:

  • mit Hickory-Rohling: 300 €
  • mit Eschen-Rohling: 350 €
  • mit Komposit-Rohling Recurve: 350 €
  • mit Robinien-Rohling: 370 €

Kursinhalt

Erster Tag

  • Einführung
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
    • Theorie “vom Baum zum Rohling”
  • Auswahl des Rohlings (Hickory, Esche, Robinie)
  • Bogenbau Tag 1
    • Grundform herstellen, Profil ausarbeiten unter Beachtung von Holzstruktur und Faserverlauf
    • Rücken vom Frühholz befreien
    • Wurfarme bearbeiten bis zum Bodentillern
    • Nocke einarbeiten

Zweiter Tag

  • Bogenbau Tag 2
    • am Tillerbaum tillern
    • auf individuelles Auszugsgewicht einstellen
    • Griff ausarbeiten
  • Einschießen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Finish des Bogens – Schleifen und Ölen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen
bogenbaukurs-escheVerpflegung:
  • Kaffee, Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Das Mittagessen nehmen wir im nahe gelegenen Restaurant zu uns. Der Koch bereitet uns ein Mittagessen für 8€ -12€ zu. Seine Kochkünste sind hervorragend und es gibt für die ganz Hungrigen auch Nachschlag.
  • Bitte gebt mit der Anmeldung Bescheid, ob Ihr mitessen wollt und ob Ihr Vegetarier seid oder etwas nicht essen könnt.
Arbeitskleidung:
  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden
Kursleitung: Gerhard Wiedemann

 AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 90€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 

zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin