Zurück zur Übersicht der Bogenbaukurse

Zweitageskurs : Bogenbau aus heimischen Hölzern oder Komposit-Material 29.-30. August 2020

Kurzinfo:
Sa. 29.- So 30. August 2020., 9:30 -17:30 Uhr, noch 6 Plätze
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kursleiter: Gerhard Wiedemann
Ausführlicher Bogenbaukurs mit Zeit für’s Detail und viel Hintergrundwissen. Bau eines traditionellen Flachbogens aus heimischen Hölzern oder Komposit-Material. Auch für handwerklich versierte Einsteiger geeignet. Inklusive Pfeilbau.


Kosten: ab 300 € incl. Material (Rohling, Sehne, 6 Pfeile)
Kursnummer: 604589
Kategorien: Bogenbau, Fortgeschrittene, Holzbogenbau, THB, Traditioneller Holzbogen, Zweitageskurs
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Wir bauen einen Holzbogen mit Zeit für’s Detail und viel Hintergrundwissen – der Kurs für ambitionierte Menschen, die etwas handwerkliches Geschick in der Holzbearbeitung mitbringen.

Besonderheiten dieses Kurses:

  • Heimische Hölzer, traditioneller Bogenbau
  • Ausführliche Anleitungen, Hintergrundwissen
  • Bogen entlang des Jahresrings herausarbeiten
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen

In diesem Kurs stehen 4 unterschiedliche spezielle Bogenbauhölzer zur Auswahl, aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht.

  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.
  • Komposit-Holz aus Hickory und Esche (oder Hickory und Robinie, Hickory und Ahorn, Hickory-Hickory). Die in Schichten verleimte Kombination mehrerer Hölzer wird im Bogenbau eingesetzt, um die positiven Eigenschaften der Materialien zu kombinieren. Der reflex-verleimte Rohling verhilft dem Bogen zu einem schönen Designe und weniger Set (mehr Formstabilität). Der Komposit-Rohling wird von uns in eigener Werkstatt vor Kursbeginn hergestellt. (Komposit-Rohling kostet 50 € Aufpreis gegenüber Hickory)
  • Esche ist ein heimisches Hartholz, das eine helle Farbe und eine gleichmäßige, feine Maserung aufweist. Da das Eschenholz langfaserig, elastisch, hart und strapazierfähig ist, wurde es seit jeher als Werkzeugholz und zum Bau von Sportgeräten (Ski, Barren) benutzt. Das Eschenholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Eschen-Rohling kostet 50 € Aufpreis gegenüber Hickory)
  • Robinie ist ebenfalls ein heimisches Hartholz. Es ist strapazierfähig, elastisch und sehr verrottungsfest. Die Robinie, auch Scheinakazie genannt, stammt ursprünglich aus Nordamerika, ist heute aber überall in Europa verbreitet. Das Holz der Robinie ist etwas dunkler als das helle Eschenholz, und der Faserverlauf weist oft kleine Schwünge und Rundungen auf, die wir beim Bogenbau beachten und herausarbeiten. Das erfordert in der Bearbeitung Geduld und Sorgfalt. Der Lohn dafür: es entsteht ein einzigartiger Bogen mit besonderem Charakter, bei dem jedes Stück ein Unikat ist. Das Robinienholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Robinien-Rohling kostet 70 € Aufpreis gegenüber Hickory)

In diesem Kurs erfahrt ihr alles, um aus einem Baum einen Bogen machen zu können. Von der Auswahl des Baumes bis zum Schuss ins Ziel. Welche Hölzer sind geeignet? Wie muss dass Holz beschaffen sein? Wie ist es aufgebaut, dass es der extremen Belastung stand hält? Was muss ich machen, bzw. lassen, damit aus dem Baum ein Bogen wird.

In zwei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen, wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde.

Kursinhalt

Erster Tag

  • Einführung
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
    • Theorie “vom Baum zum Rohling”
  • Auswahl des Rohlings (Hickory, Esche, Robinie)
  • Bogenbau Tag 1
    • Grundform herstellen, Profil ausarbeiten unter Beachtung von Holzstruktur und Faserverlauf
    • Rücken vom Frühholz befreien
    • Wurfarme bearbeiten bis zum Bodentillern
    • Nocke einarbeiten

Zweiter Tag

  • Bogenbau Tag 2
    • am Tillerbaum tillern
    • auf individuelles Auszugsgewicht einstellen
    • Griff ausarbeiten
  • Einschießen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Finish des Bogens – Schleifen und Ölen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen
bogenbaukurs-escheVerpflegung:
  • Kaffee, Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Das Mittagessen nehmen wir im nahe gelegenen Restaurant zu uns. Der Koch bereitet uns ein Mittagessen für 8€ -12€ zu. Seine Kochkünste sind hervorragend und es gibt für die ganz Hungrigen auch Nachschlag.
  • Bitte gebt mit der Anmeldung Bescheid, ob Ihr mitessen wollt und ob Ihr Vegetarier seid oder etwas nicht essen könnt.
Arbeitskleidung:
  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden
Kursleitung: Gerhard Wiedemann

Preise 2020 incl. 19% MwSt.

Rohling, Sehne, 6 Pfeile

  • mit Hickory-Rohling: 300 €
  • mit Eschen-Rohling: 350 €
  • mit Komposit-Rohling Recurve: 350 €
  • mit Robinien-Rohling: 370 €

 AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 90€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar oder per EC Karte beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 

zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Bogenbauwochenende Fr. 24.- So. 26. April 2020, (im Spreewald)

Kurzinfo:
Fr. 24. 18 Uhr - So. 26. April 2020, 13 Uhr, noch 8Plätze
Ort: 03096 Burg

Kursleitung: Gerhard Wiedemann
Besonders Geeignet für Familien, Vater-Sohn- Tochter. Bogenbau auf einem sehr schönen Vierseithof im Spreewald.Gemütlichem zusammensitzen am Lagerfeuer, Essen aus dem Holzofen, Sauna, Heuboden, Pferde,....


Kosten: Erw. 180-340€, Kind 140€ incl. Material zzgl. Übernachtung und Verpflegung 50€ - 90€/Wochenende
Kursnummer: 602421
Kategorien: Besondere Kurse, Bogenbau, Einsteiger, Eltern, Familie, HB, Hickory, Holzbogenbau, Kind, Kinder, Komposit, RBG, RBN, Sohn, Tochter, Vater, Zweitageskurs
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

An diesen zwei Tagen besteht die Möglichkeit seinen eigenen Langbogen incl. der Pfeile her zu stellen und es ist ausreichend Zeit, um gemeinsam den Bogen zu schießen. Für den Bogenbau stehen unterschiedliche Kursmodule und Materialien zur Verfügung.

Meine Empfehlung für Kinder von 9 bis 14 Jahre,
„Bogenbau für Kinder“(Material Rattan-geschält).
  • Die Inhalte und der Ablauf des Kurses sind speziell auf die Kinder zugeschnitten. Aus unserer langjährigen Erfahrung in Bogenbaukursen hat sich gezeigt, dass Kinder andere Inhalte und einen anderen Ablauf des Kurses bevorzugen als Erwachsene: weniger Theorie, mehr Praxis, und ausreichend Zeit für Lernerfahrungen mit Werkzeug und Material unter kompetenter fachlicher Anleitung. So wird der Kurs zu einem spannenden Erlebnis für Kinder, welches das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten stärkt. Für die Kinderkurse verwenden wir den geschälten Rattan. Dieser läßt sich einfach bearbeiten, so dass jeder seinen selbstgebauten Bogen am Ende des Kurses schon schießen wird.
Für die Erwachsenen gibt es die zwei Module

Bogenbau Burg Spreewald

1. Bogenbau für Einsteiger (Material: Rattan natur)
  • Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.Für diesen Kurs verwenden wir den ungeschälten Rattan. Die natürliche Rinde ist sehr hart und schützt den Bogenrücken. Sie gibt dem Bogen ein individuelles Aussehen und macht jeden Bogen zu einem Unikat.
2. Holzbogenbau aus Hickory, Komposit-Hölzern oder Esche (Einstieg in den trad. Holzbogenbau).
  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Mat

    alle her hörn, ich will was sagen —-
    —Gerhard beim zusammenrufen der
    Teilnehmer, die Kids spielen mal wieder
    auf dem Heuboden–

    erial Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.

  • Komposit-Holz aus Hickory und Esche (oder Hickory und Robinie, Hickory und Ahorn). Die in Schichten verleimte Kombination mehrerer Hölzer wird im Bogenbau eingesetzt, um die positiven Eigenschaften der Materialien zu kombinieren. Der reflex-verleimte Rohling verhilft dem Bogen zu einer höheren Pfeilgeschwindigkeit und weniger Set (mehr Formstabilität). Der Komposit-Rohling wird von uns in eigener Werkstatt vor Kursbeginn hergestellt.
  • Die gemeine Esche als heimisches Hartholz eignet sich gut zum Bau eines traditionellen Flachbogens. Der vorbereitete Rohling mit freigelegtem Rücken, lässt sich durch seinen geraden wuchs relativ leicht bearbeiten. Geeignet für Teilnehmer mit handwerklicher Erfahrung.

Für die ganz kleinen besteht die Möglichkeit einen Flitzebogen aus Rattan zu bauen (1m langer Bogen mit Nylonschnur incl. 3 Pfeile). Bearbeitungszeit ca. 2h.

Weitere Infos bekommt Ihr auf unsrer Internetseite https://www.baum-und-bogen.de/bogenbau/terminubersicht-bogenbau-kurse/ . Sollten noch Fragen offen sein, könnt Ihr mich auch gerne anrufen unter 01577 321 20 40.

Kursinhalte:

Pfeilbau, Bogenbau im Burg/ Spreewald

Freitag 18 bis 20 Uhr:
Vorstellungsrunde
Theorie Pfeilbau
Pfeilbau

Samstag von 9 bis 19 Uhr:
Geschichtliches
Bogenphysik
Rohling vorbereite
Bogenbau

Sonntag 9 – 13 Uhr:
Bogen tillern
Einschießen
abbauen u. aufräumen

 

 

 

 Anmeldung:
 Essen am Lagerfeuer

Essen am Lagerfeuer

(Folgende Infos benötigen wir von Ihnen zur Kursvorbereitung und sind bitte im Anmeldeformular einzutragen )
Bogenbau:
  1. Art des Bogenbau- Kursmoduls das Ihr an den zwei Tagen belegen wollt.
    • Bogenbau für Kinder (Rattan geschält)
    • Bogenbau für Einsteiger (Rattan natur)
    • Holzbogenbau aus Hickory oder Komposit-Hölzern
  2. Anfänger oder erfahrener Bogenschütze bzw. wieviel Pfund soll euer Bogen haben?
  3. Körpergröße?
Übernachtung und Verpflegung, bitte direckt mit dem Spreewaldhof abklären!
Übernachten im Heu

Übernachten im Heu, Zimmer oder Ferienwohnung

Der Kurs findet in familiärer Atmosphäre auf einem Spreewaldhof in Burg statt.
Fam. Kunz Willischzaweg 8, 03096 Burg, Tel.: 035603/ 61284,

Web: www.spreewald-kunz.de
Mail: ferien@spreewald-kunz.de

Übernachtung ist von Zelt, WoMo und Heuboden für 6€/Person, Zimmer 17€/Pers. bis Ferienwohnung 67€/Wohnung die Nacht möglich.

Für das Essen (zwei Mahlzeiten) wird gesorgt. Wenn keine anderen Absprache getroffen werden,

kommt ein Unkostenbeitrag von 7€ pro Tag/ Person für das Essen und 5€ für die Zubereitung
dazu. Je nach Wunsch kann auch das Frühstück noch da zu gebucht werden.

Deshalb mache ich dort immer wieder einen Kurs

Deshalb mache ich dort
immer wieder einen
Kurs. Streuselkuchen frisch
aus dem Holzofen
hmmm lecker

Preise für Burg 2019 incl. Material (Rohling, Sehne, 3Pfeile):

  • Bogenbau für Kinder (Material: Rattan-geschält) 140€
  • Bogenbau für Einsteiger (Material: Rattan-Natur) 180€
  • Bogenbau aus Hickory 280€ Komposit-Hölzer (Material: Hickory – Esche) 340€
  • Eschenrohling 340€
  • Flitzebogen 40€ (Rattan ca.1m lang)

 

AGB´s:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 90€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 

Zen Bogenschießen und Bogenbau in der Altbäckersmühle 29.7. – 2.8. August 2020

Kurzinfo:
29. Juli ab 9 Uhr bis 2. August nach dem Frühstück
Ort: Albäckersmühle nähe Singhofen

Der Kurs ist geeignet für Menschen die dem Bogenbau ein besonderes Mass an Achtsamkeit und Ruhe widmen wollen.
Vernab von Handyempfang und Großstattrummel ist das Tal der Altbäckersmühle der richtige Ort, um in Kontakt mit der Natur, zu Sich und dem Bogen zu kommen. Anreise und Übernachtung am Vortag möglich.


Kosten: Bogenbausesshin 520€ incl. Material //Bogenschießsesshin zzgl. Verpflegung 84€ und Unterkunft 72-100€
Kursnummer: 595927
Kategorien: Besondere Kurse, Bogenbau, Bogenschießen, HB, Holzbogenbau, Traditioneller Holzbogen, Za Zen, Zen Bogenschießen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Zenbogenschießen und Bogenbau

Altbäckersmühle

Achtsamkeit in der Stille ist der äußere und innere Rahmen, in dem wir unsere Bögen schleifen und bei uns Selbst ankommen werden.

Aufmerksamkeit, Sammlung, Haltung, Vertrauen in unsere Energie und letztlich alles wieder Loslassen. Diese Begriffe finden sich im Zen aber auch im Bogenschießen und zeigen, was für Beides nötig ist, aber auch wie sich Beides auf wunderbare Art und Weise mit einander ergänzt.

Dies betrifft auch den Bogenbau. Während der Arbeit am Holz entwickelt sich Span für Span ein Kennenlernen, zum Holz, welches nach drei Tagen mein Bogen sein wird.

HoKai_ZazenIm Schweigen und in der Stille des Mühlentales kann man sich erfahren und es steht jedem offen, was er von sich Selbst mit nach Hause nimmt. In der Begleitung im Bogenbau so wie im ZaZen besteht bei Bedarf die Möglichkeit, mit den Anleitern Hokai Österle (ZaZen) und Gerhard Wiedemann (Bogenbau)  einen gemeinsamen Blick auf die Situation zu legen.

Was ist Zen?

(Textauszug Altbäckersmühle)
Einerseits ein religiöser Weg, aber keine Religion. Zen gründet im Buddhismus ist aber gleichzeitig geprägt durch seine Geschichte über 2000 Jahre. Zen-Meditation  hat keine Theologie, keine Philosophie, sondern ist eine Geistesschulung, ein Weg zu wahrer Menschlichkeit. Zen-Meditation fordert keinen Glauben, vermittelt keine Dogmen hat aber viel zu tun mit Vertrauen und ist darum nur existentiell, übend, vollzieh- und erfahrbar. …..mehr lesen

Kursinhalte:

Heiter und Gelassen, Bogenbau

Wir beginnen und beenden die vier Tage mit Meditation im Stil des Zen. Zwischen den Perioden Zazen arbeiten die Teilnehmer des Bogenbauseminars an Pfeil und Bogen mit abschließendem Einschießen der Bögen.

Teilnehmer des Bogenschießseminars steigen in die Materie des Bogenschießen und den rituellen Ablauf des Zen-Bogenschießen ein.

Der Kurs ist geeignet für Anfänger im Zen so wie im Bogenbau.

Für erfahrene Bogenschützen kann auch ein Bogen mit einer Auszugskraft von bis zu 60 lbs entstehen. TeilnehmerInnen die schon einen

Jeder Bogen ein Unikat

Bogen gebaut haben, können tiefer in die Materie einsteigen und z.B. einen Rohling mit starkem Charakter (Äste, Verwachsungen,…) auswählen.

Es entsteht ein Flachbogen ausRattan, Hickory oder Esche, der ca. die Körpergröße des Schützen hat und drei Pfeilen. Für Fragen zur Holzauswahl, nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.

Preis:

Kursgebühr ZaZen und Bogenschießen: 150€

Wenn Sie in diesen Tagen einen Bogen bauen möchten
kommt  die Kursgebühr  Bogenbau :
ca. 380€ (je nach  Material, Rohling u.menge der Pfeile 3 Pfeile) hin zu.

Übernachtungskosten DZ € 18,00 bis EZ € 25,00

(€ 7,00 Ermäßigung für Vereinsmitglieder), Bettwäsche ist mitzubringen.

Verpflegung: Verpflegungskosten pro Tag € 22,50, Es wird ausschließlich vegetarische Kost gereicht.

Der Preis für Übernachtung und Verpflegung richtet sich nach der Zimmerkategorie und wird direkt beim Empfang durch den Förderverein erhoben.

Parallel zur Anmeldung ist eine Anmeldegebühr von € 30,00 zu entrichten. Der Restbetrag der Kursgebühr ist spätestens 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung zu überweisen.
Die Materialkosten werden am ende des Kurses Abgerechnet.

Bequeme und dunkle (schwarze) Kleidung, für Bogenbau Arbeitskleidung.

Ermäßigung für SchülerInnen, StudentInnen, Harz IV Empfänger wird gewährt.

Bitte mit Baum & Bogen Kontakt aufnehmen bzgl. Fragen zum Bogenholz und Körpergröße!

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten an die Albäckersmühle reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Mit Eingang der Anzahlung von 30€ an die Altbäckersmühle ist dein Platz fest gebucht.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von sechs Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage meinerseits bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.
Bei Abmeldung 8 Tage vor Beginn berechnen wir die gesamte Kursgebühr.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

„Stille, Genuss & Loslassen“ Bogenbau im Felsentor 14.-22. Juni 2020

Kurzinfo:
14. Juni (Anreise) -22. Juni (Abreise) 2020
Ort: Felsentor/ Schweiz

Bogenbau, Bogenschießen und Vegane Spitzenkücke an einem der schönsten Plätze, welchen die geistige und physische Welt für uns bereit hält.


Kosten: Unterkunft + Verpflegung ab 570€, Bogenbaumaterial ab 80€
Kursnummer: 594164
Kategorien: Besondere Kurse, Bogenbau, Bogenschießen, HB, Holzbogenbau, RBN, Zen, Zen Bogenschießen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

ZEN, felsentor-schweizSesshin mit der Möglichkeit zum Bogenschiessen, Bogenbau und Veganem Kochkurs

Den Rahmen bildet der Tagesablauf eines traditionellen Sesshin für Anfänger*innen und Fortgeschrittene; Sitz- und Gehmeditation, 1 Std. Arbeit (Samu), Vorträge, Einzelgespräch (Dokusan), Schweigen. Es werden Vormittags und Nachmittags Einheiten von 1,5 h bis 2 h Bogenschiessen oder Bogenbau im Tagesplan eingebunden sein. Dabei gilt: Keine*r muss, aber jede*r kann, täglich zwischen den Kursangeboten – Bogenschiessen oder Bogenbau – wechseln. Bitte bequeme, möglichst schwarze ungemusterte Kleidung tragen.

Wir üben ausschliesslich mit Reiter- oder Langbögen ohne technische Hilfsmittel. Wer schon einen solchen Blankbogen hat, kann diesen gerne zur Übung mitbringen. Für alle anderen steht eine ausreichende Auswahl an Bögen in unterschiedlichen Zugkräften gegen eine einmalige Leihgebühr von 10€ zur Verfügung. Materialkosten für den Bogenbau sind abhängig vom ausgewählten Holzrohling. Dies bitte vor Kursbeginn mit Gerhard vereinbaren, damit er Dir Deinen gewünschten Rohling mitbringen kann. info@baum-und-bogen.de

 HoKai_Zazen

Aufrecht sitzen, ohne etwas erreichen oder festhalten zu wollen, wahrnehmen, ohne das Wahrgenommene zu bewerten oder zu analysieren, unsere ganze Aufmerksamkeit auf das richten, was in diesem Augenblick ist. Das ist alles. Das ist die Übung des Erwachens. Klingt einfach, ist aber schwer. In Stille sitzen bietet uns die Möglichkeit, die zahllosen Illusionen, in die wir verstrickt sind, zu erkennen und unsere wahre Natur zu erfahren. So wird das Leben leichter, bewusster und kraftvoller.

Stille, Genuss und Loslassen

»Lass die Dinge kommen und im Herzen weilen, lass das Herz sich wenden und in den Dingen weilen!« Das sind Unterweisungen an den Koch, von Meister Dogen. In der Stille sitzen, Vegan Kochen & mit dem Bogen üben – die Verbindung dieser drei Möglichkeiten – bietet das Sesshin von HoKai, Roland und Gerhard.

»Wenn Du kochst, dann arbeitest du nicht einfach mit Essen; Du arbeitest mit dir selber, Du arbeitest mit anderen Menschen.« So wie Shunryu Suzuki dasPolieren des eigenen Juwels nicht nur auf Zazen beschränkt, sondern unsere Übung im Alltag weit darüber hinaus geht, so gilt dies in der Küche genauso, wie beim Bogenbau oder beim Bogenschiessen.

Koch und Buchautor Roland Rauter gibt Einblicke in die andere Art zu kochen und versteht vegane Ernährung als Nahrung für Körper & Geist. Die KursteilnehmerInnen kochen mit ihm und bereiten im Geiste der Achtsamkeit köstliche und raffinierte Gerichte zu. Roland verrät uns, wie man den natürlichen Geschmack der Lebensmittel, sowie ihren unvergleichlichen Charakter durch behutsame Zubereitung erhält.

Unter der Anleitung des Berliner Bogenbauers Gerhard Wiedemann kann jedeR TeilnehmerIn innerhalb des Kurses einen einfachen Bogen aus Rattan, sowie einige Pfeile bauen. Wer sich einen traditionellen Holzbogen schnitzen möchte, wird dafür jedoch das ganze Sesshin brauchen.
Selbstverständlich werden wir uns auch in die Wölbung des Bogens stellen und selbst wenn nicht jeder Pfeil seinen Weg ins Ziel finden sollte, gilt es loslassen – letztlich auch von der Vorstellung, treffen zu müssen.

Eingeladen sind Alle, die ein traditionelles Sesshin besuchen möchten und bereit sind Neues zu versuchen und sich dabei auch vor einem reichlich gefülltem Programm nicht zurück schrecken lassen, sondern in der Vielseitigkeit des Angebots, das Geschenk sehen. Dabei gilt: KeineR muss, aber jedeR kann, täglich zwischen den Workshop Angeboten – Vegane Küche ⇔ Bogenbau ⇔ Bogenschiessen wechseln.

Der Rahmen bildet der Tagesablauf eines traditionellen Sesshin und ist explizit  für AnfängerInnen und Fortgeschrittene geeignet: Sitz- und Gehmeditation, 1 Std Arbeit (Samu), Vorträge, Einzelgespräch (Dokusan), Schweigen.

Michael HoKai Österle

HoKai ist Jahrgang `63, verheiratet und hat einen Sohn. Er stellt sich in die Wölbung seines Bogens seit er 20 ist. Es dauerte noch weitere 10 Jahre bis er auch auf seinem Kissen sitzen blieb. HoKai’s Eltern waren die Ersten, die ihm im Zen Unterweisungen gaben. Mit seinem Vater machte er Koan Training und mit seiner Mutter verbindet ihn die Heiterkeit. HoKai wurde Schüler von Vanja Palmers und von Reb TenShin Anderson. Vanja ordinierte ihn 2004 als Zenpriester und vier Jahre später empfing er auch von Reb Tokudo. Heute lehrt HoKai Zen – in der Linie von Kobun Chino Roshi.

zenbogenschiessen.de

Roland Rauter

ist gelernter Koch und seit vielen Jahren Veganer aus Überzeugung. Nach der Kochlehre zog es ihn in seinen Wanderjahren durch Küchen im In- und Ausland, wo er auch in der Spitzengastronomie gearbeitet hat. In den letzten zehn Jahren hat er als Küchenchef Jugendliche mit Hörbehinderung und Sonderförderbedarf im Bereich Küche ausgebildet. Mit seinen Büchern möchte er zeigen, dass die vegane Ernährung eine genussvolle Alternative zum Verzehr von tierischen Produkten ist. Roland ist seit mehreren Jahren Zen Schüler bei Kurt KyuSei Österle.

Gerhard Wiedemann

Durch die Achtsame Bearbeitung des Holzes, den Baum darin kennen lernen, seine Kraft entdecken, den Bogen schleifen und schließlich spannen. Seine Energie spüren und diese loslassen, das sind die wesentlichen Elemente die sich beim Bauen und Schießen miteinander verbinden. Seit 2006 Bogenbauer in Berlin. Seit mehreren Jahren Zen Schüler bei Kurt KyuSei Österle.

Zweitageskurs : Bogenbau aus heimischen Hölzern oder Komposit-Material 16.-17. Mai 2020

Kurzinfo:
Sa. 16..- So. 17. Mai 2020., 9:30 -17:30 Uhr, noch 6 Plätze
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kursleiter: Gerhard Wiedemann
Ausführlicher Bogenbaukurs mit Zeit für’s Detail und viel Hintergrundwissen. Bau eines traditionellen Flachbogens aus heimischen Hölzern oder Komposit-Material. Auch für handwerklich versierte Einsteiger geeignet. Inklusive Pfeilbau.


Kosten: ab 300 € incl. Material (Rohling, Sehne, 6 Pfeile)
Kursnummer: 594087
Kategorien: Bogenbau, Fortgeschrittene, Holzbogenbau, THB, Traditioneller Holzbogen, Zweitageskurs
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Wir bauen einen Holzbogen mit Zeit für’s Detail und viel Hintergrundwissen – der Kurs für ambitionierte Menschen, die etwas handwerkliches Geschick in der Holzbearbeitung mitbringen.

Besonderheiten dieses Kurses:

  • Heimische Hölzer, traditioneller Bogenbau
  • Ausführliche Anleitungen, Hintergrundwissen
  • Bogen entlang des Jahresrings herausarbeiten
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen

In diesem Kurs stehen 4 unterschiedliche spezielle Bogenbauhölzer zur Auswahl, aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht.

  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.
  • Komposit-Holz aus Hickory und Esche (oder Hickory und Robinie, Hickory und Ahorn, Hickory-Hickory). Die in Schichten verleimte Kombination mehrerer Hölzer wird im Bogenbau eingesetzt, um die positiven Eigenschaften der Materialien zu kombinieren. Der reflex-verleimte Rohling verhilft dem Bogen zu einem schönen Designe und weniger Set (mehr Formstabilität). Der Komposit-Rohling wird von uns in eigener Werkstatt vor Kursbeginn hergestellt. (Komposit-Rohling kostet 50 € Aufpreis gegenüber Hickory)
  • Esche ist ein heimisches Hartholz, das eine helle Farbe und eine gleichmäßige, feine Maserung aufweist. Da das Eschenholz langfaserig, elastisch, hart und strapazierfähig ist, wurde es seit jeher als Werkzeugholz und zum Bau von Sportgeräten (Ski, Barren) benutzt. Das Eschenholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Eschen-Rohling kostet 50 € Aufpreis gegenüber Hickory)
  • Robinie ist ebenfalls ein heimisches Hartholz. Es ist strapazierfähig, elastisch und sehr verrottungsfest. Die Robinie, auch Scheinakazie genannt, stammt ursprünglich aus Nordamerika, ist heute aber überall in Europa verbreitet. Das Holz der Robinie ist etwas dunkler als das helle Eschenholz, und der Faserverlauf weist oft kleine Schwünge und Rundungen auf, die wir beim Bogenbau beachten und herausarbeiten. Das erfordert in der Bearbeitung Geduld und Sorgfalt. Der Lohn dafür: es entsteht ein einzigartiger Bogen mit besonderem Charakter, bei dem jedes Stück ein Unikat ist. Das Robinienholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Robinien-Rohling kostet 70 € Aufpreis gegenüber Hickory)

In diesem Kurs erfahrt ihr alles, um aus einem Baum einen Bogen machen zu können. Von der Auswahl des Baumes bis zum Schuss ins Ziel. Welche Hölzer sind geeignet? Wie muss dass Holz beschaffen sein? Wie ist es aufgebaut, dass es der extremen Belastung stand hält? Was muss ich machen, bzw. lassen, damit aus dem Baum ein Bogen wird.

In zwei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen, wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde.

Kursinhalt

Erster Tag

  • Einführung
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
    • Theorie “vom Baum zum Rohling”
  • Auswahl des Rohlings (Hickory, Esche, Robinie)
  • Bogenbau Tag 1
    • Grundform herstellen, Profil ausarbeiten unter Beachtung von Holzstruktur und Faserverlauf
    • Rücken vom Frühholz befreien
    • Wurfarme bearbeiten bis zum Bodentillern
    • Nocke einarbeiten

Zweiter Tag

  • Bogenbau Tag 2
    • am Tillerbaum tillern
    • auf individuelles Auszugsgewicht einstellen
    • Griff ausarbeiten
  • Einschießen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Finish des Bogens – Schleifen und Ölen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen
bogenbaukurs-escheVerpflegung:
  • Kaffee, Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Das Mittagessen nehmen wir im nahe gelegenen Restaurant zu uns. Der Koch bereitet uns ein Mittagessen für 8€ -12€ zu. Seine Kochkünste sind hervorragend und es gibt für die ganz Hungrigen auch Nachschlag.
  • Bitte gebt mit der Anmeldung Bescheid, ob Ihr mitessen wollt und ob Ihr Vegetarier seid oder etwas nicht essen könnt.
Arbeitskleidung:
  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden
Kursleitung: Gerhard Wiedemann

Preise 2020 incl. 19% MwSt.

Rohling, Sehne, 6 Pfeile

  • mit Hickory-Rohling: 300 €
  • mit Eschen-Rohling: 350 €
  • mit Komposit-Rohling Recurve: 350 €
  • mit Robinien-Rohling: 370 €

 AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 90€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar oder per EC Karte beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 

zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Eintageskurs Holzbogenbau aus Rattan oder Hickory Sa. 29. Feb. 2020

Kurzinfo:
29. Feb. 2020, Sa. 10 - 18 Uhr, noch 4 Plätze
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Wir bauen einen Holzbogen aus Rattan oder Hickory. In handwerklicher Holzbearbeitung entsteht ein langlebiger Bogen der unter Anleitung von Ihnen eingeschossen wird. Incl. Material und Pfeile.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: Kinder 140€, Erw. 180 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile), mit Hickory-Rohling: 230 €, Hickory- Laminat 270€
Kursnummer: 592095
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Eintageskurs, Eltern-Kind, Erwachsene, HB, Hickory, Kind, Kinder, Komposit, RBG, RBN, Vater Kind
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Der kompakte und günstige Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Incl. Material, Pfeile und Einführung in das intuitive Bogenschießen. Auch geeignet als Eltern – Kind Kurs ( für Kinder ab 10 Jahre geeignet)

Dieser Kurs bietet einen kompakten und günstigen Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Dafür haben wir den Kurs so aufgebaut, dass Ihr zügig zu einem Ergebnis kommt und am Ende den Erfolg mit dem Einschießen des eigenen Bogens direkt auskosten könnt. Mit einem von uns gut vorbereiteten Hickory-Rohling gelingt Euch auch im Eintageskurs der Bau eines erstklassigen Holzbogens. Ihr bekommt grundlegende fachliche Einblicke (Bogenphysik, Holzkunde) und habt ausreichend Zeit zu praktischer Betätigung mit Raspel und Ziehklinge.

Das Besondere an diesem Kurs sind die Materialien: spezielle Bogenbaumaterialien, die gut zu bearbeiten sind und aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht. Zwei Materialien stehen zur Auswahl:

  • Rattanbogen: Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen. In den fertigen Rattanbogen lässt ) sich mit wärmezufuhr (Heißluftfön) leicht ein Recurve einbiegen.
  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.

Damit wir die anspruchsvolle Holzbearbeitung an einem Tag schaffen, liegt der Schwerpunkt wirklich auf der Arbeit am Holz mit einem kurzen Einschießen am Ende des Kurses. Das Finishing (Ölen) und die weitere Pflege des Bogens (Ledergriff, Pfeilauflage) kann später optional in unserer offenen Werkstatt erfolgen.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Körpermaße zugeschnitten.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Schleifen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden

Preis 2020 inkl. 19% MwSt.

  • Kinder 140€, Erw. 180 € incl. Material (Rattan -Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile)
  • 230 € mit Hickory-Rohling
  • 270€ Hickory- Laminat

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Die Anmeldung per Mail, Tel. oder das Buchungssystem ist verbindlich. Die Kursgebühr wird am Kurstag in bar oder per EC Karte beglichen. Bitte gebt uns gleich telefonisch Bescheid, wenn für eure Teilnahme etwas dazwischen kommt (das ist Ehrensache!!). Damit wir den Kursplatz gleich frei geben können bzw. wir wissen ob fünf Teilnehmer zur Durchführung des Kurses zusammen kommen. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du eine etwaige Anzahlung oder Gutschein zu 100% erstattet oder wir Buchen deine Anmeldung auf einen anderen Kurstermin um. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Stille & Loslassen – ZEN Bogenschießen in Berlin 22.-23. Feb. 2020

Kurzinfo:
22.-23. Feb. 2020, 9:00 Uhr , noch 7 Plätze
Ort: BLO-Ateliers, Baum&Bogen, Kaskelstr. 55, 10317 Berlin, "Kantine" Veranstaltungsraum der BLO-Ateliers

Zwei Tage in Achtsamkeit, Stille und in der Übung des Loslassens. Mit ZEN- Lehrer HoKai Österle. Ideal für Teilnehmer die erste Erfahrungen mit der Meditation und des Bogenschießens machen wollen.


Kosten: Unkosstenbeitrag 10€ für Raummiete + Dana (Spende) für Kursleiter
Kursnummer: 592093
Kategorien: Besondere Kurse, Bogenschießen, Traditioneller Holzbogen, Za Zen, Zen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

ZEN Bogenschießen

Achtsamkeit in der Stille ist der äußere und innere Rahmen, in dem wir unsere Bögen schleifen und bei uns Selbst ankommen werden.

Aufmerksamkeit, Sammlung, Haltung, Vertrauen in unsere Energie und letztlich alles wieder Loslassen. Diese Begriffe finden sich im Zen aber auch im Bogenschießen und zeigen, was für Beides nötig ist, aber auch wie sich Beides auf wunderbare Art und Weise mit einander ergänzt.

HoKai_ZazenIm Schweigen und in der Stille kann man sich erfahren und es steht jedem offen, was er von sich Selbst mit nach Hause nimmt. In der Begleitung im ZaZen besteht bei Bedarf die Möglichkeit, mit den Anleitern Hokai Österle (ZaZen) einen gemeinsamen Blick auf die Situation zu legen.

Was ist Zen?

(Textauszug Altbäckersmühle)
Einerseits ein religiöser Weg, aber keine Religion. Zen gründet im Buddhismus ist aber gleichzeitig geprägt durch seine Geschichte über 2000 Jahre. Zen-Meditation  hat keine Theologie, keine Philosophie, sondern ist eine Geistesschulung, ein Weg zu wahrer Menschlichkeit. Zen-Meditation fordert keinen Glauben, vermittelt keine Dogmen hat aber viel zu tun mit Vertrauen und ist darum nur existentiell, übend, vollzieh- und erfahrbar. …..mehr lesen

Kursinhalte:

Wir beginnen und beenden die diesen  Tag mit Meditation im Stil des Zen. Zwischen den Zazen Perioden  steigen die Teilnehmer in die Materie des Bogenschießen und den rituellen Ablauf des Zen-Bogenschießen ein.

Der Kurs ist geeignet für Anfänger im Zen so wie im Bogenschießen

Zeit:

Beginn ZaZen 9:00 Uhr. Bitte um 8:45 vor Ort sein zur Klärung des Ablaufes.

Ende: 17:00 Uhr

Zum Mittagessen werden wir in ein nahegelegenes Restaurant gehen. Wasser und kleine Snacks stehen bereit.

Ort:

BLO-Ateliers, Baum&Bogen, Kaskelstr. 55, 10317 Berlin, „Kantine“ Veranstaltungsraum der BLO-Ateliers, bei schönem Wetter können wir auch im freien schießen.

Preis:

-Unkostenbeitrag für Raummiete und Reinigung ca. 10€
-Dana (Spende) für Kursleiter

HoKai_Bogen

 

Sonstiges:

Bequeme und dunkle (schwarze) Kleidung.

 

 

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Mail zur Anmeldung ist den Kursplatz verbindlich gebucht. Die Bezahlung findet am Ende des Kurses in bar statt. Bitte gieb uns gleich per Mail Bescheid, wenn bei Dir etwas dazwischen kommt, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von drei Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen übernehme ich keine Haftung für etwaige Kosten (Reisekosten, Hotel-Stornogebühren…).

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit eingang der Anmeldung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

 

Zweitageskurs : Bogenbau aus heimischen Hölzern oder Komposit-Material 25.-26. Jan. 2020

Kurzinfo:
Sa. 25.- So. 26. Jan. 2020., 9:30 -17:30 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kursleiter: Gerhard Wiedemann
Ausführlicher Bogenbaukurs mit Zeit für’s Detail und viel Hintergrundwissen. Bau eines traditionellen Flachbogens aus heimischen Hölzern oder Komposit-Material. Auch für handwerklich versierte Einsteiger geeignet. Inklusive Pfeilbau.


Kosten: ab 300 € incl. Material (Rohling, Sehne, 6 Pfeile)
Kursnummer: 592091
Kategorien: Bogenbau, Fortgeschrittene, Holzbogenbau, THB, Traditioneller Holzbogen, Zweitageskurs
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Wir bauen einen Holzbogen mit Zeit für’s Detail und viel Hintergrundwissen – der Kurs für ambitionierte Menschen, die etwas handwerkliches Geschick in der Holzbearbeitung mitbringen.

Besonderheiten dieses Kurses:

  • Heimische Hölzer, traditioneller Bogenbau
  • Ausführliche Anleitungen, Hintergrundwissen
  • Bogen entlang des Jahresrings herausarbeiten
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen

In diesem Kurs stehen 4 unterschiedliche spezielle Bogenbauhölzer zur Auswahl, aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht.

  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.
  • Komposit-Holz aus Hickory und Esche (oder Hickory und Robinie, Hickory und Ahorn, Hickory-Hickory). Die in Schichten verleimte Kombination mehrerer Hölzer wird im Bogenbau eingesetzt, um die positiven Eigenschaften der Materialien zu kombinieren. Der reflex-verleimte Rohling verhilft dem Bogen zu einem schönen Designe und weniger Set (mehr Formstabilität). Der Komposit-Rohling wird von uns in eigener Werkstatt vor Kursbeginn hergestellt. (Komposit-Rohling kostet 50 € Aufpreis gegenüber Hickory)
  • Esche ist ein heimisches Hartholz, das eine helle Farbe und eine gleichmäßige, feine Maserung aufweist. Da das Eschenholz langfaserig, elastisch, hart und strapazierfähig ist, wurde es seit jeher als Werkzeugholz und zum Bau von Sportgeräten (Ski, Barren) benutzt. Das Eschenholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Eschen-Rohling kostet 50 € Aufpreis gegenüber Hickory)
  • Robinie ist ebenfalls ein heimisches Hartholz. Es ist strapazierfähig, elastisch und sehr verrottungsfest. Die Robinie, auch Scheinakazie genannt, stammt ursprünglich aus Nordamerika, ist heute aber überall in Europa verbreitet. Das Holz der Robinie ist etwas dunkler als das helle Eschenholz, und der Faserverlauf weist oft kleine Schwünge und Rundungen auf, die wir beim Bogenbau beachten und herausarbeiten. Das erfordert in der Bearbeitung Geduld und Sorgfalt. Der Lohn dafür: es entsteht ein einzigartiger Bogen mit besonderem Charakter, bei dem jedes Stück ein Unikat ist. Das Robinienholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Robinien-Rohling kostet 70 € Aufpreis gegenüber Hickory)

In diesem Kurs erfahrt ihr alles, um aus einem Baum einen Bogen machen zu können. Von der Auswahl des Baumes bis zum Schuss ins Ziel. Welche Hölzer sind geeignet? Wie muss dass Holz beschaffen sein? Wie ist es aufgebaut, dass es der extremen Belastung stand hält? Was muss ich machen, bzw. lassen, damit aus dem Baum ein Bogen wird.

In zwei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen, wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde.

Kursinhalt

Erster Tag

  • Einführung
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
    • Theorie “vom Baum zum Rohling”
  • Auswahl des Rohlings (Hickory, Esche, Robinie)
  • Bogenbau Tag 1
    • Grundform herstellen, Profil ausarbeiten unter Beachtung von Holzstruktur und Faserverlauf
    • Rücken vom Frühholz befreien
    • Wurfarme bearbeiten bis zum Bodentillern
    • Nocke einarbeiten

Zweiter Tag

  • Bogenbau Tag 2
    • am Tillerbaum tillern
    • auf individuelles Auszugsgewicht einstellen
    • Griff ausarbeiten
  • Einschießen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Finish des Bogens – Schleifen und Ölen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen
bogenbaukurs-escheVerpflegung:
  • Kaffee, Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Das Mittagessen nehmen wir im nahe gelegenen Restaurant zu uns. Der Koch bereitet uns ein Mittagessen für 8€ -12€ zu. Seine Kochkünste sind hervorragend und es gibt für die ganz Hungrigen auch Nachschlag.
  • Bitte gebt mit der Anmeldung Bescheid, ob Ihr mitessen wollt und ob Ihr Vegetarier seid oder etwas nicht essen könnt.
Arbeitskleidung:
  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden
Kursleitung: Gerhard Wiedemann

Preise 2020 incl. 19% MwSt.

Rohling, Sehne, 6 Pfeile

  • mit Hickory-Rohling: 300 €
  • mit Eschen-Rohling: 350 €
  • mit Komposit-Rohling Recurve: 350 €
  • mit Robinien-Rohling: 370 €

 AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 90€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar oder per EC Karte beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 

zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Eintageskurs Holzbogenbau aus Rattan oder Hickory Sa. 18. Jan. 2020

Kurzinfo:
18. Jan. 2020, Sa. 10 - 18 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Wir bauen einen Holzbogen aus Rattan oder Hickory. In handwerklicher Holzbearbeitung entsteht ein langlebiger Bogen der unter Anleitung von Ihnen eingeschossen wird. Incl. Material und Pfeile.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: Kinder 140€, Erw. 180 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile), mit Hickory-Rohling: 230 €, Hickory- Laminat 270€
Kursnummer: 592089
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Eintageskurs, Eltern-Kind, Erwachsene, HB, Hickory, Kind, Kinder, Komposit, RBG, RBN, Vater Kind
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Der kompakte und günstige Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Incl. Material, Pfeile und Einführung in das intuitive Bogenschießen. Auch geeignet als Eltern – Kind Kurs ( für Kinder ab 10 Jahre geeignet)

Dieser Kurs bietet einen kompakten und günstigen Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Dafür haben wir den Kurs so aufgebaut, dass Ihr zügig zu einem Ergebnis kommt und am Ende den Erfolg mit dem Einschießen des eigenen Bogens direkt auskosten könnt. Mit einem von uns gut vorbereiteten Hickory-Rohling gelingt Euch auch im Eintageskurs der Bau eines erstklassigen Holzbogens. Ihr bekommt grundlegende fachliche Einblicke (Bogenphysik, Holzkunde) und habt ausreichend Zeit zu praktischer Betätigung mit Raspel und Ziehklinge.

Das Besondere an diesem Kurs sind die Materialien: spezielle Bogenbaumaterialien, die gut zu bearbeiten sind und aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht. Zwei Materialien stehen zur Auswahl:

  • Rattanbogen: Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen. In den fertigen Rattanbogen lässt ) sich mit wärmezufuhr (Heißluftfön) leicht ein Recurve einbiegen.
  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.

Damit wir die anspruchsvolle Holzbearbeitung an einem Tag schaffen, liegt der Schwerpunkt wirklich auf der Arbeit am Holz mit einem kurzen Einschießen am Ende des Kurses. Das Finishing (Ölen) und die weitere Pflege des Bogens (Ledergriff, Pfeilauflage) kann später optional in unserer offenen Werkstatt erfolgen.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Körpermaße zugeschnitten.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Schleifen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden

Preis 2020 inkl. 19% MwSt.

  • Kinder 140€, Erw. 180 € incl. Material (Rattan -Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile)
  • 230 € mit Hickory-Rohling
  • 270€ Hickory- Laminat

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Die Anmeldung per Mail, Tel. oder das Buchungssystem ist verbindlich. Die Kursgebühr wird am Kurstag in bar oder per EC Karte beglichen. Bitte gebt uns gleich telefonisch Bescheid, wenn für eure Teilnahme etwas dazwischen kommt (das ist Ehrensache!!). Damit wir den Kursplatz gleich frei geben können bzw. wir wissen ob fünf Teilnehmer zur Durchführung des Kurses zusammen kommen. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du eine etwaige Anzahlung oder Gutschein zu 100% erstattet oder wir Buchen deine Anmeldung auf einen anderen Kurstermin um. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Dreitageskurs: Traditioneller Recurvebogenbau/ Langbogenbau 14.-16. Feb. 2020

Kurzinfo:
Fr. 14. Feb. 10 Uhr bis So. 16. Feb., 18 Uhr, noch 1 Platz
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

In drei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen aus heimischen Hölzer, auf wunsch mit eingebogenem Recurve, wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde. Ein anspruchsvoller Kurs mit einem Ergebnis der Meisterklasse.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: 470 € incl. Material (Rohling, Sehne, 6 Pfeile)
Kursnummer: 591944
Kategorien: Bogenbau, Dreitageskurs, Erwachsene, Heimische Hölzer, Meisterklasse, Osage Orange, Recurvebogen, TRB
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In drei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen aus heimischen Hölzern auf wunsch mit eingebogenem Recurve, wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde.

Die Bäume (v.a. Esche, Robinie, Ulme) werden von unserem Team im Winter gefällt, zwei Jahre gelagert und zum Bogenbau vorbereitet, so dass ihr an einem getrockneten und grob ausgearbeiteten Rohling beginnen könnt. Beim achtsamen Bearbeiten des Holzes mit Ziehklinge und Schabhobel lernst du den Baum in seinem Aufbau kennen, legst das Holz entlang des Jahresrings frei und entdeckst den Bogen, wie er schon immer im Holz des Baumes vorhanden war.

Holz lässt sich unter Einwirkung von Hitze und Dampf formen. Dies nutzen wir, um in den Bogenrohling eine Biegung in die Bogenarme zu bringen, den sog. “Recurve” zu biegen. Diese mehrere tausend Jahre alte Technik optimiert den Bogen, verhilft ihm zu einem homogeneren Auszug und beschleunigt (je nach Ausführung des Recurves, starr oder arbeitend) den Pfeilflug.

Kursinhalt

Erster Tag

  • Einführung
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
    • Warum Recurve?
  • Auswahl des Rohlings
  • Bogenbau Tag 1
    • Grundform herstellen, Profil ausarbeiten
    • Recurve dämpfen
    • Sehnen bauen
    • Tips aufkleben

Zweiter Tag

  • Bogenbau Tag 2

    • Rücken vom Frühholz befreien
    • Wurfarme bearbeiten bis zum Bodentillern
    • am Tillerbaum tillern
    • auf individuelles Auszugsgewicht einstellen

Dritter Tag

  • Bogenbau Tag 3
  • Griff ausarbeiten
  • tillern
  • Recurve kontrollieren, nachbearbeiten
  • Pfeilbau
  • Einschießen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Finish des Bogens – Schleifen und Ölen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback

    Die Bogenbauer

  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Preise:

  • mit Eschen-Rohling (ohne Recurve): 410 €
  • mit Robinien-Rohling (ohne Recurve): 430 €
  • mit Robinien-Rohling (inklusive Recurve-Biegen): 470 €
  • wenn auf Lager; mit Osage Rohling (inklusive Recurve-Biegen): 570 €

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 120 € fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von drei Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

ZEN-Meditation und Bogenschießen in der Lübecker Bucht am 20. Okt. 20

Bogenbau Lübecker Bucht

Kurzinfo:
So. 20. Okt. 2019, 10-16 Uhr
Ort: Haus des Gastes Pelzerhaken Dünenweg 7 23730 Pelzerhaken Tel: +49 (0)4561-5399113

Buddhistische ZEN-Meditation in Soto tradition und Bogenschießen


Kosten: 69€
Kursnummer: 590974
Kategorien: Bogenschießen, ZaZen, Zen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Der ganztägige ‚Achtsame Biathlon‘ ist eine Kombination aus Sitz/Gehmeditationen und Bogenschießen – praktiziert in Buddhistischer ZEN-Tradition und inspiriert von einer ganzheitlichen Sichtweise. Mit unserem Angebot laden wir dich ein, bei einer Auszeit am Meer wieder zu dir zu kommen und den Kopf frei für das Wesentliche zu machen. Körperhaltung und innere Haltung, Anspannung und Entspannung, Lösen und Loslassen sind die Fähigkeiten, die wir uns im Bogenschießen und Meditieren aneignen. Bogenschießen ist nicht nur ein Sport. Es ist auch eine Philosophie und Lebenseinstellung. Beim bewussten und achtsamen Bogenschießen lernen wir vieles über uns selbst.

Ablauf des ‚Achtsamen Biathlons‘:

Meditation
–    20 Minuten | Einführung und Erklärung zur Buddhistischen ZEN-Meditation
–    20 Minuten | Sitzmeditation (ZaZen)
–    15 Minuten | Gehmeditation (KinHin)
–    20 Minuten | Sitzmeditation (ZaZen)

Bogenschießen
–    20 Minuten | Einführung in das Bogenschießen
–    25 Minuten | Körperübungen zur Aufwärmung
–    60 Minuten | Bogenschießen

Nach einer Mittagspause inkl. leichtem vegetarischen Lunch geht der ‚Biathlon‘ in die zweite Runde in umgekehrter Reihenfolge.

Der Kurs ist geeignet für Anfänger im ZEN sowie im Bogenschießen. Die Sitzmeditation findet auf Sitzkissen oder Hockern statt. Wer aus gesundheitlichen Gründen nicht tief sitzen kann, kann auch gerne einen Stuhl verwenden. Das Equipment für die Meditation und das Bogenschießen wird bereitgestellt. Für die Meditation bitte bequeme – wenn möglich schwarze – Kleidung tragen (Jogging-Anzug oder ähnliches). Die Meditation findet im Saal des Hauses des Gastes statt. Je nach Wetterverhältnissen wird das Bogenschießen draußen oder drinnen stattfinden.

Damit dieses achtsame Erlebnis besonders bleibt, ist die Teilnehmerzahl auf 16 Personen begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 8 Personen.

Preis: 69€ pro Person (inkl. leichtem Lunch)

Eine Voranmeldung ist erforderlich unter:
Tourist-Information Scharbeutz
Tel.: 04503 – 7794 160 oder unter
scharbeutz@luebecker-bucht-ostsee.de

Veranstaltet wird der ‚Achtsame Biathlon‘ vom Bogenbauer Gerhard Wiedemann (Baum & Bogen):
Seit 2002 lebt er im aufregenden Berlin. Während der Ausbildung zum Arbeitstherapeuten kam er 2003 im Schwabenländle zum traditionellen Holzbogenbau, welcher ihn bis zum heutigen Tage nicht mehr losgelassen hat. Seit 2006 ist er selbstständig als bogenbauender und schießender Überlebenskünstler. Darüber hinaus ist Gerhard Wiedemann seit mehreren Jahren Zen Schüler bei Kurt KyuSei Österle.

AGBs Baum & Bogen:

Rücktrittsbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von acht Personen durchzuführen. Du erhältst zwei Wochen vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch den Veranstalter bekommst du deine Kursgebühr zu 100% erstattet. Wenn du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst du bei deiner Absage 6 Wochen vor Veranstaltungstermin 100% der Kursgebühr erstattet, bei 4 Wochen 50% und bei 14 Tagen 20%.

Haftungsausschluss:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder sachliche Schäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst. Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernimmt der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit der Bezahlung der Kursgebühr gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGBs.

Bogenbaukurs Lübecker Bucht Sa. 19. Okt 19

Bogenbau Lübecker Bucht

Kurzinfo:
Sa. 19.10.2019, 10 Uhr-.16 Uhr
Ort: Haus des Gastes Pelzerhaken Dünenweg 7 23730 Pelzerhaken Tel: +49 (0)4561-5399113

Der kompakte und günstige Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Auch geeignet als Eltern – Kind Kurs (für Kinder ab 10 Jahren).


Kosten: 159€ inkl. Material
Kursnummer: 590966
Kategorien: Bogenbau, Bogenbaukurs, HB, Holzbogenbau, Kinder, THB
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Eintageskurs Holzbogenbau aus Rattan So. 6. Okt. 2019

Kurzinfo:
6. Okt. 2019, So. 10 - 18 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Wir bauen einen Holzbogen aus Rattan. In handwerklicher Holzbearbeitung entsteht ein langlebiger Bogen der zum Kursende von Ihnen eingeschossen wird. Incl. Material und Pfeile.
Kursleitung: Oliver Wrobel


Kosten: Kinder 140€, Erw. 180 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile)
Kursnummer: 587137
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Eintageskurs, Eltern-Kind, Erwachsene, HB, Hickory, Kind, Kinder, Komposit, RBG, RBN, Vater Kind
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Der kompakte und günstige Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Incl. Material, Pfeile und Einführung in das intuitive Bogenschießen. Auch geeignet als Eltern – Kind Kurs ( für Kinder ab 12 Jahre geeignet)

Dieser Kurs bietet einen kompakten und günstigen Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Dafür haben wir den Kurs so aufgebaut, dass Ihr zügig zu einem Ergebnis kommt und am Ende den Erfolg mit dem Einschießen des eigenen Bogens direkt auskosten könnt. Mit dem Material Rattan, gelingt Euch auch im Eintageskurs der Bau eines erstklassigen Holzbogens. Ihr bekommt grundlegende fachliche Einblicke (Bogenphysik, Holzkunde) und habt ausreichend Zeit zu praktischer Betätigung mit Raspel und Ziehklinge.

Das Besondere an diesem Kurs sind die Materialien: spezielle Bogenbaumaterialien, die gut zu bearbeiten sind und aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht.

  • Rattanbogen: Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.

Damit wir die anspruchsvolle Holzbearbeitung an einem Tag schaffen, liegt der Schwerpunkt wirklich auf der Arbeit am Holz mit einem kurzen Einschießen am Ende des Kurses. Das Finishing (Ölen) und die weitere Pflege des Bogens (Ledergriff, Pfeilauflage) kann später optional in unserer offenen Werkstatt erfolgen.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und

Kursleitung Oliver Wrobel

Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Körpermaße zugeschnitten.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Schleifen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Die Anmeldung per Mail, Tel. oder das Buchungssystem ist verbindlich. Die Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich telefonisch Bescheid, wenn für eure Teilnahme etwas dazwischen kommt (das ist Ehrensache!!). Damit wir den Kursplatz gleich frei geben können bzw. wir wissen ob fünf Teilnehmer zur Durchführung des Kurses zusammen kommen. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du eine etwaige Anzahlung oder Gutschein zu 100% erstattet oder wir Buchen deine Anmeldung auf einen anderen Kurstermin um. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Stille & Loslassen – ZEN Bogenschießen in Berlin 2.-3. Nov. 2019

Kurzinfo:
02.-03. Nov. 2019, 9:00 Uhr Ausgebucht
Ort: BLO-Ateliers, Baum&Bogen, Kaskelstr. 55, 10317 Berlin, "Kantine" Veranstaltungsraum der BLO-Ateliers

Zwei Tage in Achtsamkeit, Stille und in der Übung des Loslassens. Mit ZEN- Lehrer HoKai Österle. Ideal für Teilnehmer die erste Erfahrungen mit der Meditation und des Bogenschießens machen wollen.


Kosten: Unkosstenbeitrag 10€ für Raummiete + Dana (Spende) für Kursleiter
Kursnummer: 574759
Kategorien: Besondere Kurse, Bogenschießen, Traditioneller Holzbogen, Za Zen, Zen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

ZEN Bogenschießen

Achtsamkeit in der Stille ist der äußere und innere Rahmen, in dem wir unsere Bögen schleifen und bei uns Selbst ankommen werden.

Aufmerksamkeit, Sammlung, Haltung, Vertrauen in unsere Energie und letztlich alles wieder Loslassen. Diese Begriffe finden sich im Zen aber auch im Bogenschießen und zeigen, was für Beides nötig ist, aber auch wie sich Beides auf wunderbare Art und Weise mit einander ergänzt.

HoKai_ZazenIm Schweigen und in der Stille kann man sich erfahren und es steht jedem offen, was er von sich Selbst mit nach Hause nimmt. In der Begleitung im ZaZen besteht bei Bedarf die Möglichkeit, mit den Anleitern Hokai Österle (ZaZen) einen gemeinsamen Blick auf die Situation zu legen.

Was ist Zen?

(Textauszug Altbäckersmühle)
Einerseits ein religiöser Weg, aber keine Religion. Zen gründet im Buddhismus ist aber gleichzeitig geprägt durch seine Geschichte über 2000 Jahre. Zen-Meditation  hat keine Theologie, keine Philosophie, sondern ist eine Geistesschulung, ein Weg zu wahrer Menschlichkeit. Zen-Meditation fordert keinen Glauben, vermittelt keine Dogmen hat aber viel zu tun mit Vertrauen und ist darum nur existentiell, übend, vollzieh- und erfahrbar. …..mehr lesen

Kursinhalte:

Wir beginnen und beenden die diesen  Tag mit Meditation im Stil des Zen. Zwischen den Zazen Perioden  steigen die Teilnehmer in die Materie des Bogenschießen und den rituellen Ablauf des Zen-Bogenschießen ein.

Der Kurs ist geeignet für Anfänger im Zen so wie im Bogenschießen

Zeit:

Beginn ZaZen 9:00 Uhr. Bitte um 8:45 vor Ort sein zur Klärung des Ablaufes.

Ende: 17:00 Uhr

Zum Mittagessen werden wir in ein nahegelegenes Restaurant gehen. Wasser und kleine Snacks stehen bereit.

Ort:

BLO-Ateliers, Baum&Bogen, Kaskelstr. 55, 10317 Berlin, „Kantine“ Veranstaltungsraum der BLO-Ateliers, bei schönem Wetter können wir auch im freien schießen.

Preis:

-Unkostenbeitrag für Raummiete und Reinigung ca. 10€
-Dana (Spende) für Kursleiter

HoKai_Bogen

 

Sonstiges:

Bequeme und dunkle (schwarze) Kleidung.

 

 

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Mail zur Anmeldung ist den Kursplatz verbindlich gebucht. Die Bezahlung findet zu beginn des Kurses in bar statt. Bitte gieb uns gleich per Mail Bescheid, wenn bei Dir etwas dazwischen kommt, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von drei Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen übernehme ich keine Haftung für etwaige Kosten (Reisekosten, Hotel-Stornogebühren…).

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit eingang der Anmeldung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

 

Zweitageskurs : Bogenbau aus heimischen Hölzern oder Komposit-Material 14.-15. Dez. 2019

Kurzinfo:
Sa. 14.- So. 15. Dez 2019., 9:30 -17:30 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kursleiter: Gerhard Wiedemann
Ausführlicher Bogenbaukurs mit Zeit für’s Detail und viel Hintergrundwissen. Bau eines traditionellen Flachbogens aus heimischen Hölzern oder Komposit-Material. Auch für handwerklich versierte Einsteiger geeignet. Inklusive Pfeilbau.


Kosten: ab 300 € incl. Material (Rohling, Sehne, 6 Pfeile)
Kursnummer: 568372
Kategorien: Bogenbau, Fortgeschrittene, Holzbogenbau, THB, Traditioneller Holzbogen, Zweitageskurs
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Wir bauen einen Holzbogen mit Zeit für’s Detail und viel Hintergrundwissen – der Kurs für ambitionierte Menschen, die etwas handwerkliches Geschick in der Holzbearbeitung mitbringen.

Besonderheiten dieses Kurses:

  • Heimische Hölzer, traditioneller Bogenbau
  • Ausführliche Anleitungen, Hintergrundwissen
  • Bogen entlang des Jahresrings herausarbeiten
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen

In diesem Kurs stehen 4 unterschiedliche spezielle Bogenbauhölzer zur Auswahl, aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht.

  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.
  • Komposit-Holz aus Hickory und Esche (oder Hickory und Robinie, Hickory und Ahorn). Die in Schichten verleimte Kombination mehrerer Hölzer wird im Bogenbau eingesetzt, um die positiven Eigenschaften der Materialien zu kombinieren. Der reflex-verleimte Rohling verhilft dem Bogen zu einer höheren Pfeilgeschwindigkeit und weniger Set (mehr Formstabilität). Der Komposit-Rohling wird von uns in eigener Werkstatt vor Kursbeginn hergestellt. (Komposit-Rohling kostet 50 € Aufpreis gegenüber Hickory)
  • Esche ist ein heimisches Hartholz, das eine helle Farbe und eine gleichmäßige, feine Maserung aufweist. Da das Eschenholz langfaserig, elastisch, hart und strapazierfähig ist, wurde es seit jeher als Werkzeugholz und zum Bau von Sportgeräten (Ski, Barren) benutzt. Das Eschenholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Eschen-Rohling kostet 50 € Aufpreis gegenüber Hickory)
  • Robinie ist ebenfalls ein heimisches Hartholz. Es ist strapazierfähig, elastisch und sehr verrottungsfest. Die Robinie, auch Scheinakazie genannt, stammt ursprünglich aus Nordamerika, ist heute aber überall in Europa verbreitet. Das Holz der Robinie ist etwas dunkler als das helle Eschenholz, und der Faserverlauf weist oft kleine Schwünge und Rundungen auf, die wir beim Bogenbau beachten und herausarbeiten. Das erfordert in der Bearbeitung Geduld und Sorgfalt. Der Lohn dafür: es entsteht ein einzigartiger Bogen mit besonderem Charakter, bei dem jedes Stück ein Unikat ist. Das Robinienholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Robinien-Rohling kostet 70 € Aufpreis gegenüber Hickory)

In diesem Kurs erfahrt ihr alles, um aus einem Baum einen Bogen machen zu können. Von der Auswahl des Baumes bis zum Schuss ins Ziel. Welche Hölzer sind geeignet? Wie muss dass Holz beschaffen sein? Wie ist es aufgebaut, dass es der extremen Belastung stand hält? Was muss ich machen, bzw. lassen, damit aus dem Baum ein Bogen wird.

In zwei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen, wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde.

Preise:

  • mit Hickory-Rohling: 300 €
  • mit Eschen-Rohling: 350 €
  • mit Komposit-Rohling Recurve: 350 €
  • mit Robinien-Rohling: 370 €

Kursinhalt

Erster Tag

  • Einführung
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
    • Theorie “vom Baum zum Rohling”
  • Auswahl des Rohlings (Hickory, Esche, Robinie)
  • Bogenbau Tag 1
    • Grundform herstellen, Profil ausarbeiten unter Beachtung von Holzstruktur und Faserverlauf
    • Rücken vom Frühholz befreien
    • Wurfarme bearbeiten bis zum Bodentillern
    • Nocke einarbeiten

Zweiter Tag

  • Bogenbau Tag 2
    • am Tillerbaum tillern
    • auf individuelles Auszugsgewicht einstellen
    • Griff ausarbeiten
  • Einschießen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Finish des Bogens – Schleifen und Ölen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen
bogenbaukurs-escheVerpflegung:
  • Kaffee, Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Das Mittagessen nehmen wir im nahe gelegenen Restaurant zu uns. Der Koch bereitet uns ein Mittagessen für 8€ -12€ zu. Seine Kochkünste sind hervorragend und es gibt für die ganz Hungrigen auch Nachschlag.
  • Bitte gebt mit der Anmeldung Bescheid, ob Ihr mitessen wollt und ob Ihr Vegetarier seid oder etwas nicht essen könnt.
Arbeitskleidung:
  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden
Kursleitung: Gerhard Wiedemann

 AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 90€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 

zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Bogenbauwochenende Fr. 25.- So. 27. Okt. 2019, (im Spreewald)

Kurzinfo:
25. Okt. 2019, Fr. 18 Uhr - 27 Okt. So. 13 Uhr, noch 3Plätze
Ort: 03096 Burg

Kursleitung: Gerhard Wiedemann
Besonders Geeignet für Familien, Vater-Sohn- Tochter. Bogenbau auf einem sehr schönen Vierseithof im Spreewald.Gemütlichem zusammensitzen am Lagerfeuer, Essen aus dem Holzofen, Sauna, Heuboden, Pferde,....


Kosten: Erw. 180-340€, Kind 140€ incl. Material zzgl. Übernachtung und Verpflegung 50€ - 90€/Wochenende
Kursnummer: 567988
Kategorien: Besondere Kurse, Bogenbau, Einsteiger, Eltern, Familie, HB, Hickory, Holzbogenbau, Kind, Kinder, Komposit, RBG, RBN, Sohn, Tochter, Vater, Zweitageskurs
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

An diesen zwei Tagen besteht die Möglichkeit seinen eigenen Langbogen incl. der Pfeile her zu stellen und es ist ausreichend Zeit, um gemeinsam den Bogen zu schießen. Für den Bogenbau stehen unterschiedliche Kursmodule und Materialien zur Verfügung.

Meine Empfehlung für Kinder von 9 bis 14 Jahre,
„Bogenbau für Kinder“(Material Rattan-geschält).
  • Die Inhalte und der Ablauf des Kurses sind speziell auf die Kinder zugeschnitten. Aus unserer langjährigen Erfahrung in Bogenbaukursen hat sich gezeigt, dass Kinder andere Inhalte und einen anderen Ablauf des Kurses bevorzugen als Erwachsene: weniger Theorie, mehr Praxis, und ausreichend Zeit für Lernerfahrungen mit Werkzeug und Material unter kompetenter fachlicher Anleitung. So wird der Kurs zu einem spannenden Erlebnis für Kinder, welches das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten stärkt. Für die Kinderkurse verwenden wir den geschälten Rattan. Dieser läßt sich einfach bearbeiten, so dass jeder seinen selbstgebauten Bogen am Ende des Kurses schon schießen wird.
Für die Erwachsenen gibt es die zwei Module

Bogenbau Burg Spreewald

1. Bogenbau für Einsteiger (Material: Rattan natur)
  • Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.Für diesen Kurs verwenden wir den ungeschälten Rattan. Die natürliche Rinde ist sehr hart und schützt den Bogenrücken. Sie gibt dem Bogen ein individuelles Aussehen und macht jeden Bogen zu einem Unikat.
2. Holzbogenbau aus Hickory, Komposit-Hölzern oder Esche (Einstieg in den trad. Holzbogenbau).
  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Mat

    alle her hörn, ich will was sagen —-
    —Gerhard beim zusammenrufen der
    Teilnehmer, die Kids spielen mal wieder
    auf dem Heuboden–

    erial Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.

  • Komposit-Holz aus Hickory und Esche (oder Hickory und Robinie, Hickory und Ahorn). Die in Schichten verleimte Kombination mehrerer Hölzer wird im Bogenbau eingesetzt, um die positiven Eigenschaften der Materialien zu kombinieren. Der reflex-verleimte Rohling verhilft dem Bogen zu einer höheren Pfeilgeschwindigkeit und weniger Set (mehr Formstabilität). Der Komposit-Rohling wird von uns in eigener Werkstatt vor Kursbeginn hergestellt.
  • Die gemeine Esche als heimisches Hartholz eignet sich gut zum Bau eines traditionellen Flachbogens. Der vorbereitete Rohling mit freigelegtem Rücken, lässt sich durch seinen geraden wuchs relativ leicht bearbeiten. Geeignet für Teilnehmer mit handwerklicher Erfahrung.

Für die ganz kleinen besteht die Möglichkeit einen Flitzebogen aus Rattan zu bauen (1m langer Bogen mit Nylonschnur incl. 3 Pfeile). Bearbeitungszeit ca. 2h.

Weitere Infos bekommt Ihr auf unsrer Internetseite https://www.baum-und-bogen.de/bogenbau/terminubersicht-bogenbau-kurse/ . Sollten noch Fragen offen sein, könnt Ihr mich auch gerne anrufen unter 01577 321 20 40.

Kursinhalte:

Pfeilbau, Bogenbau im Burg/ Spreewald

Freitag 18 bis 20 Uhr:
Vorstellungsrunde
Theorie Pfeilbau
Pfeilbau

Samstag von 9 bis 19 Uhr:
Geschichtliches
Bogenphysik
Rohling vorbereite
Bogenbau

Sonntag 9 – 13 Uhr:
Bogen tillern
Einschießen
abbauen u. aufräumen

 

 

 

 Anmeldung:
 Essen am Lagerfeuer

Essen am Lagerfeuer

(Folgende Infos benötigen wir von Ihnen zur Kursvorbereitung und sind bitte im Anmeldeformular einzutragen )
Bogenbau:
  1. Art des Bogenbau- Kursmoduls das Ihr an den zwei Tagen belegen wollt.
    • Bogenbau für Kinder (Rattan geschält)
    • Bogenbau für Einsteiger (Rattan natur)
    • Holzbogenbau aus Hickory oder Komposit-Hölzern
  2. Anfänger oder erfahrener Bogenschütze bzw. wieviel Pfund soll euer Bogen haben?
  3. Körpergröße?
Übernachtung und Verpflegung, bitte direckt mit dem Spreewaldhof abklären!
Übernachten im Heu

Übernachten im Heu, Zimmer oder Ferienwohnung

Der Kurs findet in familiärer Atmosphäre auf einem Spreewaldhof in Burg statt.
Fam. Kunz Willischzaweg 8, 03096 Burg, Tel.: 035603/ 61284,

Web: www.spreewald-kunz.de
Mail: ferien@spreewald-kunz.de

Übernachtung ist von Zelt, WoMo und Heuboden für 6€/Person, Zimmer 17€/Pers. bis Ferienwohnung 67€/Wohnung die Nacht möglich.

Für das Essen (zwei Mahlzeiten) wird gesorgt. Wenn keine anderen Absprache getroffen werden,

kommt ein Unkostenbeitrag von 7€ pro Tag/ Person für das Essen und 5€ für die Zubereitung
dazu. Je nach Wunsch kann auch das Frühstück noch da zu gebucht werden.

Deshalb mache ich dort immer wieder einen Kurs

Deshalb mache ich dort
immer wieder einen
Kurs. Streuselkuchen frisch
aus dem Holzofen
hmmm lecker

Preise für Burg 2019 incl. Material (Rohling, Sehne, 3Pfeile):

  • Bogenbau für Kinder (Material: Rattan-geschält) 140€
  • Bogenbau für Einsteiger (Material: Rattan-Natur) 180€
  • Bogenbau aus Hickory 280€ Komposit-Hölzer (Material: Hickory – Esche) 340€
  • Eschenrohling 340€
  • Flitzebogen 40€ (Rattan ca.1m lang)

 

AGB´s:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 90€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 

Eintageskurs Holzbogenbau aus Rattan oder Hickory Sa. 8. Juni. 2019

Kurzinfo:
8. Juni 2019, Sa. 10 - 18 Uhr, noch 4 Plätze
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Wir bauen einen Holzbogen aus Rattan oder Hickory. In handwerklicher Holzbearbeitung entsteht ein langlebiger Bogen der zum Kursende von Ihnen eingeschossen wird. Incl. Material und Pfeile.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: Kinder 140€, Erw. 180 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile) - mit Rattan-Rohling: 180 € mit Hickory-Rohling: 230 €, Hickory- Laminat 270€
Kursnummer: 563523
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Eintageskurs, Eltern-Kind, Erwachsene, HB, Hickory, Kind, Kinder, Komposit, RBG, RBN, Vater Kind
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Der kompakte und günstige Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Incl. Material, Pfeile und Einführung in das intuitive Bogenschießen. Auch geeignet als Eltern – Kind Kurs ( für Kinder ab 10 Jahre geeignet)

Dieser Kurs bietet einen kompakten und günstigen Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Dafür haben wir den Kurs so aufgebaut, dass Ihr zügig zu einem Ergebnis kommt und am Ende den Erfolg mit dem Einschießen des eigenen Bogens direkt auskosten könnt. Mit einem von uns gut vorbereiteten Hickory-Rohling gelingt Euch auch im Eintageskurs der Bau eines erstklassigen Holzbogens. Ihr bekommt grundlegende fachliche Einblicke (Bogenphysik, Holzkunde) und habt ausreichend Zeit zu praktischer Betätigung mit Raspel und Ziehklinge.

Das Besondere an diesem Kurs sind die Materialien: spezielle Bogenbaumaterialien, die gut zu bearbeiten sind und aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht. Zwei Materialien stehen zur Auswahl:

  • Rattanbogen: Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.
  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.

Damit wir die anspruchsvolle Holzbearbeitung an einem Tag schaffen, liegt der Schwerpunkt wirklich auf der Arbeit am Holz mit einem kurzen Einschießen am Ende des Kurses. Das Finishing (Ölen) und die weitere Pflege des Bogens (Ledergriff, Pfeilauflage) kann später optional in unserer offenen Werkstatt erfolgen.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Körpermaße zugeschnitten.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Schleifen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Die Anmeldung per Mail, Tel. oder das Buchungssystem ist verbindlich. Die Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich telefonisch Bescheid, wenn für eure Teilnahme etwas dazwischen kommt (das ist Ehrensache!!). Damit wir den Kursplatz gleich frei geben können bzw. wir wissen ob fünf Teilnehmer zur Durchführung des Kurses zusammen kommen. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du eine etwaige Anzahlung oder Gutschein zu 100% erstattet oder wir Buchen deine Anmeldung auf einen anderen Kurstermin um. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Eintageskurs Holzbogenbau aus Rattan oder Hickory 16. Juni 2019

Kurzinfo:
16. Juni. 2019, So. 10 - 18 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Wir bauen einen Holzbogen aus Rattan oder Hickory. In handwerklicher Holzbearbeitung entsteht ein langlebiger Bogen der zum Kursende von Ihnen eingeschossen wird. Incl. Material und Pfeile.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: Kinder 140€, Erw. 180 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile) - mit Rattan-Rohling: 180 € mit Hickory-Rohling: 230 €, Hickory- Laminat 270€
Kursnummer: 562486
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Eintageskurs, Eltern-Kind, Erwachsene, HB, Hickory, Kind, Kinder, Komposit, RBG, RBN, Vater Kind
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Der kompakte und günstige Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Incl. Material, Pfeile und Einführung in das intuitive Bogenschießen. Auch geeignet als Eltern – Kind Kurs ( für Kinder ab 10 Jahre geeignet)

Dieser Kurs bietet einen kompakten und günstigen Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Dafür haben wir den Kurs so aufgebaut, dass Ihr zügig zu einem Ergebnis kommt und am Ende den Erfolg mit dem Einschießen des eigenen Bogens direkt auskosten könnt. Mit einem von uns gut vorbereiteten Hickory-Rohling gelingt Euch auch im Eintageskurs der Bau eines erstklassigen Holzbogens. Ihr bekommt grundlegende fachliche Einblicke (Bogenphysik, Holzkunde) und habt ausreichend Zeit zu praktischer Betätigung mit Raspel und Ziehklinge.

Das Besondere an diesem Kurs sind die Materialien: spezielle Bogenbaumaterialien, die gut zu bearbeiten sind und aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht. Zwei Materialien stehen zur Auswahl:

  • Rattanbogen: Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.
  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.

Damit wir die anspruchsvolle Holzbearbeitung an einem Tag schaffen, liegt der Schwerpunkt wirklich auf der Arbeit am Holz mit einem kurzen Einschießen am Ende des Kurses. Das Finishing (Ölen) und die weitere Pflege des Bogens (Ledergriff, Pfeilauflage) kann später optional in unserer offenen Werkstatt erfolgen.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Körpermaße zugeschnitten.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Schleifen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Die Anmeldung per Mail, Tel. oder das Buchungssystem ist verbindlich. Die Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich telefonisch Bescheid, wenn für eure Teilnahme etwas dazwischen kommt (das ist Ehrensache!!). Damit wir den Kursplatz gleich frei geben können bzw. wir wissen ob fünf Teilnehmer zur Durchführung des Kurses zusammen kommen. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du eine etwaige Anzahlung oder Gutschein zu 100% erstattet oder wir Buchen deine Anmeldung auf einen anderen Kurstermin um. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Dreitageskurs: Traditioneller Recurvebogenbau/ Langbogenbau 15.-17. Nov 2019

Kurzinfo:
Fr. 15. Nov., 10 Uhr - So. 17. Nov. 2019, 18 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

In drei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen aus heimischen Hölzer, auf wunsch mit eingebogenem Recurve, wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde. Ein anspruchsvoller Kurs mit einem Ergebnis der Meisterklasse.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: 470 € incl. Material (Rohling, Sehne, 6 Pfeile)
Kursnummer: 562484
Kategorien: Bogenbau, Dreitageskurs, Erwachsene, Heimische Hölzer, Meisterklasse, Osage Orange, Recurvebogen, TRB
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In drei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen aus heimischen Hölzern auf wunsch mit eingebogenem Recurve, wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde.

Die Bäume (v.a. Esche, Robinie, Ulme) werden von unserem Team im Winter gefällt, zwei Jahre gelagert und zum Bogenbau vorbereitet, so dass ihr an einem getrockneten und grob ausgearbeiteten Rohling beginnen könnt. Beim achtsamen Bearbeiten des Holzes mit Ziehklinge und Schabhobel lernst du den Baum in seinem Aufbau kennen, legst das Holz entlang des Jahresrings frei und entdeckst den Bogen, wie er schon immer im Holz des Baumes vorhanden war.

Holz lässt sich unter Einwirkung von Hitze und Dampf formen. Dies nutzen wir, um in den Bogenrohling eine Biegung in die Bogenarme zu bringen, den sog. “Recurve” zu biegen. Diese mehrere tausend Jahre alte Technik optimiert den Bogen, verhilft ihm zu einem homogeneren Auszug und beschleunigt (je nach Ausführung des Recurves, starr oder arbeitend) den Pfeilflug.

Kursinhalt

Erster Tag

  • Einführung
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
    • Warum Recurve?
  • Auswahl des Rohlings
  • Bogenbau Tag 1
    • Grundform herstellen, Profil ausarbeiten
    • Recurve dämpfen
    • Sehnen bauen
    • Tips aufkleben

Zweiter Tag

  • Bogenbau Tag 2

    • Rücken vom Frühholz befreien
    • Wurfarme bearbeiten bis zum Bodentillern
    • am Tillerbaum tillern
    • auf individuelles Auszugsgewicht einstellen

Dritter Tag

  • Bogenbau Tag 3
  • Griff ausarbeiten
  • tillern
  • Recurve kontrollieren, nachbearbeiten
  • Pfeilbau
  • Einschießen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Finish des Bogens – Schleifen und Ölen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Preise:

  • mit Eschen-Rohling (ohne Recurve): 410 €
  • mit Robinien-Rohling (ohne Recurve): 430 €
  • mit Robinien-Rohling (inklusive Recurve-Biegen): 470 €
  • wenn auf Lager; mit Osage Rohling (inklusive Recurve-Biegen): 570 €

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 120 € fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von drei Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Bogenbau und – schießen im Spreewald Osterferien So. 14.- Mi. 17. April 2019

Kurzinfo:
So. 14. bis Mi. 17. April noch 0 Plätze von So.- Mo./von Di.-Mi. noch 6 Plätze
Ort: Willischzaweg, 8. 03096 Burg/Spreewald

Kursleitung: Gerhard Wiedemann
Für den Bogenbau benötigt man ca. 6h. Der Tag ist frei wählbar oder sie verteilen das bauen ganz entspannt auf zwei Tage.
Besonders Geeignet für Familien, Vater-Sohn- Tochter. Bogenbau auf einem sehr schönen Vierseithof im Spreewald. Gemütlichem zusammensitzen am Lagerfeuer, Sauna, Heuboden, Pferde,....
Einführung in das Intuitive Bogenschießen Täglich ab 15-17 Uhr


Kosten: Bogenbau: Erw. 180-300€, Kind 140€ incl. Material, Bogenschießen: Erw. 15€, Kind 10€, Übernachtung: 7€ (Heuboden o. Zelt)
Kursnummer: 559317
Kategorien: Besondere Kurse, Bogenbau, Einsteiger, Eltern, Familie, HB, Hickory, Holzbogenbau, Kind, Kinder, Komposit, RBG, RBN, Sohn, Tochter, Vater, Zweitageskurs
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Bilder: Thomas Kieriok

An diesen vier Tagen besteht die Möglichkeit seinen eigenen Langbogen incl. der Pfeile her zu stellen und es ist ausreichend Zeit, um gemeinsam den Bogen zu schießen. Für den Bogenbau stehen unterschiedliche Kursmodule und Materialien zur Verfügung. Die Bauzeit ist an diesen drei Tagen frei wählbar. Ihr könnt also z.B. erst am Mo. beginnen oder alle drei Tage nutzen oder nur einen.

Die Einführung in das Iintuitive Bogenschießen kann einzeln gebucht werden. Für die Bogenbauteilnehmer ist dies Teil des Kurses

Meine Empfehlung für Kinder von 9 bis 14 Jahre,
„Bogenbau für Kinder“(Material Rattan-geschält, Bauzeit ca. 5h).
  • Die Inhalte und der Ablauf des Kurses sind speziell auf die Kinder zugeschnitten. Ausunserer langjährigen Erfahrung in Bogenbaukursen hat sich gezeigt, dass Kinder andere Inhalte und einen anderen Ablauf des Kurses bevorzugen als Erwachsene: weniger Theorie, mehr Praxis, und ausreichend Zeit für Lernerfahrungen mit Werkzeug und Material unter kompetenter fachlicher Anleitung. So wird der Kurs zu einem spannenden Erlebnis für Kinder, welches das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten stärkt. Für die Kinderkurse verwenden wir den geschälten Rattan. Dieser läßt sich einfach bearbeiten, so dass jeder seinen selbstgebauten Bogen am Ende des Kurses schon schießen wird.
Für die Erwachsenen gibt es die zwei Module
1. Bogenbau für Einsteiger (Material: Rattan natur, Bauzeit ca. 6h)
  • Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.Für diesen Kurs verwenden wir den ungeschälten Rattan. Die natürliche Rinde ist sehr hart und schützt den Bogenrücken. Sie gibt dem Bogen ein individuelles Aussehen und macht jeden Bogen zu einem Unikat.
2. Holzbogenbau aus Hickory oder Komposit-Hölzern (Einstieg in den trad. Holzbogenbau, Bauzeit ca. 7h).
  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.
  • Komposit-Holz aus Hickory und Esche. Die in Schichten verleimte Kombination mehrerer Hölzer wird im Bogenbau eingesetzt, um die positiven Eigenschaften der Materialien zu kombinieren. Der reflex-verleimte Rohling verhilft dem Bogen zu einer höheren Pfeilgeschwindigkeit und weniger Set (mehr Formstabilität). Der Komposit-Rohling wird von uns in eigener Werkstatt vor Kursbeginn hergestellt.

Für die ganz kleinen besteht die Möglichkeit einen Flitzebogen aus Rattan zu bauen (1m langer Bogen mit Nylonschnur incl. 3 Pfeile). Bearbeitungszeit ca. 2h.

Kursinhalte:

  • Pfeilbau
  • Bogenphysik
  • Holzbearbeitung am Bogenrohling
  • dem Holz das biegen lehren (tillern)
  • Einführung intuitives Bogenschießen mit dem eigenen Bogen
Bogenschießen:

An diesen Tagen besteht von 15-17 Uhr die Möglichkeit eine Einweisung in das intuitive Bogenshießen zu bekommen.
Kinder: 10€
Erwachsene 15€

Sollten noch Fragen offen sein, könnt Ihr mich auch gerne anrufen unter 01577 321 20 40.

 Anmeldung:
(Folgende Infos benötigen wir von Ihnen zur Kursvorbereitung und sind bitte im Anmeldeformular einzutragen )
Bogenbau:
  1. Art des Bogenbau- Kursmoduls das Ihr an den zwei Tagen belegen wollt.
    • Bogenbau für Kinder (Rattan geschält)
    • Bogenbau für Einsteiger (Rattan natur)
    • Holzbogenbau aus Hickory oder Komposit-Hölzern
  2. Anfänger oder erfahrener Bogenschütze bzw. wieviel Pfund soll euer Bogen haben?
Übernachtung ist im Zelt, Heuboden, Camper, möglich. 7€/Tag, Person
Verpflegung organisieren wir vor Ort, bzw. Selbstverpflegung (eine Küche mit üblichen Gerätschaften kann benutzt werden)

Der Kurs findet in familiärer Atmosphäre auf dem Spreewaldhof der Fam. Kunz in Burg statt.

Web: www.spreewald-kunz.de
Mail: ferien@spreewald-kunz.de

Preise für Burg 2019 incl. Material (Rohling, Sehne, 3Pfeile):

Übernachten im Heu

Übernachten im Heu

  • Bogenbau für Kinder (Material: Rattan-geschält) 140€
  • Bogenbau für Einsteiger (Material: Rattan-Natur) 180€
  • Bogenbau aus Hickory oder Komposit-Hölzer (Material: Hickory – Esche) 240-280€
  • Flitzebogen 40€
  • Bogenschießen: Kind 10€, Erw. 15€ (ist beim Bogenbau inklusive))

 

AGBs:

Anmeldebedingungen: Die Anmeldung per Mail, Tel. oder das Buchungssystem ist verbindlich. Die Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich telefonisch Bescheid, wenn für eure Teilnahme etwas dazwischen kommt (das ist Ehrensache!!). Damit wir den Kursplatz gleich frei geben können bzw. wir wissen ob fünf Teilnehmer zur Durchführung des Kurses zusammen kommen. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du eine etwaige Anzahlung oder Gutschein zu 100% erstattet oder wir Buchen deine Anmeldung auf einen anderen Kurstermin um. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anmeldung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 

Traditioneller Holzbogenbau in Stuttgart 10.-12. Jan. 20

Kurzinfo:
Fr. 10.01.20 -22 Uhr, Sa. 11.01.20 9 - 19 Uhr, So. 12.1.20 9-13 Uhr, noch 4 Plätze
Ort: Waldheim Feuerbacher Tal, Stuttgart

Ausführlicher Bogenbaukurs. Bau eines traditionellen Flachbogens, je nach Auszugskraft für Einsteiger und fortgeschrittene Bogenschützen geeignet


Kosten: 400€ incl. Verpflegung und Material
Kursnummer: 552478
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Fortgeschrittene, Komposit, THB, Traditioneller Holzbogen, Zweitageskurs
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

An diesen Tagen erfahrt ihr alles, um aus einem Baum einen Bogen machen zu können. Von der Auswahl des Baumes bis zum Schuss ins Ziel. Welche Hölzer sind geeignet? Wie muss dass Holz beschaffen sein? Wie ist es aufgebaut, dass es der extremen Belastung stand hält? Was muss ich machen, bzw. lassen, damit aus dem Baum ein Bogen wird.

Für diesen Kurs stehen folgende Holzrohlinge – arten, zur auswahl.

  • Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.Für diesen Kurs verwenden wir den ungeschälten Rattan. Die natürliche Rinde ist sehr hart und schützt den Bogenrücken. Sie gibt dem Bogen ein individuelles Aussehen und macht jeden Bogen zu einem Unikat. (Der Rattanrohling incl. Bogensehne und 3 Pfeile kostet 85€)
  • Komposit-Holz aus Hickory und Esche. Die in Schichten verleimte Kombination mehrerer Hölzer wird im Bogenbau eingesetzt, um die positiven Eigenschaften der Materialien zu kombinieren. Der reflex-verleimte Rohling verhilft dem Bogen zu einer höheren Pfeilgeschwindigkeit und weniger Set (mehr Formstabilität). Der Komposit-Rohling wird von uns in eigener Werkstatt vor Kursbeginn hergestellt. (Komposit-Rohling kostet 110€)
  • Esche ist ein heimisches Hartholz, das eine helle Farbe und eine gleichmäßige, feine Maserung aufweist. Da das Eschenholz langfaserig, elastisch, hart und strapazierfähig ist, wurde es seit jeher als Werkzeugholz und zum Bau von Sportgeräten (Ski, Barren) benutzt. Das Eschenholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Eschen-Rohling kostet 140 € ).
  • Robinie ist ebenfalls ein heimisches Hartholz. Es ist strapazierfähig, elastisch und sehr verrottungsfest. Die Robinie, auch Scheinakazie genannt, stammt ursprünglich aus Nordamerika, ist heute aber überall in Europa verbreitet. Das Holz der Robinie ist etwas dunkler als das helle Eschenholz, und der Faserverlauf weist oft kleine Schwünge und Rundungen auf, die wir beim Bogenbau beachten und herausarbeiten. Das erfordert in der Bearbeitung Geduld und Sorgfalt. Der Lohn dafür: es entsteht ein einzigartiger Bogen mit besonderem Charakter, bei dem jedes Stück ein Unikat ist. Das Robinienholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Robinien-Rohling kostet 160 €).

 

 

Kursinhalte:Rohlinge
  • Vorstellungsrunde
  • Die Geschichte des Bogens
  • Der Baum , Holzarten
  • Bogenphysik
  • der Weg zum Bogenrohling  (Esche, Robinie)
  • Theorie des Pfeilbauens, Pfeile bauenAm ende kommt der Griff dran
  • dem Holz das Biegen lehren
  • Bogengriff ausarbeiten
  • Einführung instinktives Bogenschießen
Verpflegung:
  • Kaffee, Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst stehen zur freien Verfügung bereit.
  • gemeinsames Abendesssen am Samstag

 

Kursleitung: Gerhard Wiedemann

Bild: Thomas Kierok

Preise:
  • Kursgebühr 300€ incl. Verpflegung
  • Material incl. Bogensehne und 3 Pfeile
    1. Rattan 85
    2. Hickory  110€
    3. Esche 140€
    4. Robinie 160€
  • jeder weitere Pfeil 5€

Eintageskurs Holzbogenbau aus Rattan oder Hickory 8. Sept. 2019

Kurzinfo:
8. Sept. 2019, So. 10 - 18 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Wir bauen einen Holzbogen aus Rattan oder Hickory. In handwerklicher Holzbearbeitung entsteht ein langlebiger Bogen der zum Kursende von Ihnen eingeschossen wird. Incl. Material und Pfeile.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: Kinder 140€, Erw. 180 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile) - mit Rattan-Rohling: 180 € mit Hickory-Rohling: 230 €, Hickory- Laminat 270€
Kursnummer: 551873
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Eintageskurs, Eltern-Kind, Erwachsene, HB, Hickory, Kind, Kinder, Komposit, RBG, RBN, Vater Kind
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Der kompakte und günstige Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Incl. Material, Pfeile und Einführung in das intuitive Bogenschießen. Auch geeignet als Eltern – Kind Kurs ( für Kinder ab 10 Jahre geeignet)

Dieser Kurs bietet einen kompakten und günstigen Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Dafür haben wir den Kurs so aufgebaut, dass Ihr zügig zu einem Ergebnis kommt und am Ende den Erfolg mit dem Einschießen des eigenen Bogens direkt auskosten könnt. Mit einem von uns gut vorbereiteten Hickory-Rohling gelingt Euch auch im Eintageskurs der Bau eines erstklassigen Holzbogens. Ihr bekommt grundlegende fachliche Einblicke (Bogenphysik, Holzkunde) und habt ausreichend Zeit zu praktischer Betätigung mit Raspel und Ziehklinge.

Das Besondere an diesem Kurs sind die Materialien: spezielle Bogenbaumaterialien, die gut zu bearbeiten sind und aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht. Zwei Materialien stehen zur Auswahl:

  • Rattanbogen: Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.
  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.

Damit wir die anspruchsvolle Holzbearbeitung an einem Tag schaffen, liegt der Schwerpunkt wirklich auf der Arbeit am Holz mit einem kurzen Einschießen am Ende des Kurses. Das Finishing (Ölen) und die weitere Pflege des Bogens (Ledergriff, Pfeilauflage) kann später optional in unserer offenen Werkstatt erfolgen.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Körpermaße zugeschnitten.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Schleifen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Die Anmeldung per Mail, Tel. oder das Buchungssystem ist verbindlich. Die Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich telefonisch Bescheid, wenn für eure Teilnahme etwas dazwischen kommt (das ist Ehrensache!!). Damit wir den Kursplatz gleich frei geben können bzw. wir wissen ob fünf Teilnehmer zur Durchführung des Kurses zusammen kommen. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du eine etwaige Anzahlung oder Gutschein zu 100% erstattet oder wir Buchen deine Anmeldung auf einen anderen Kurstermin um. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Eintageskurs Holzbogenbau aus Rattan oder Hickory 13. Apr. 2019

Kurzinfo:
13. Apr. 2019, So. 10 - 18 Uhr, noch 6 Plätze
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Wir bauen einen Holzbogen aus Rattan oder Hickory. In handwerklicher Holzbearbeitung entsteht ein langlebiger Bogen der zum Kursende von Ihnen eingeschossen wird. Incl. Material und Pfeile.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: Kinder 140€, Erw. 180 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile) - mit Rattan-Rohling: 180 € mit Hickory-Rohling: 230 €
Kursnummer: 551868
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Eintageskurs, Eltern-Kind, Erwachsene, HB, Hickory, Kind, Kinder, Komposit, RBG, RBN, Vater Kind
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Der kompakte und günstige Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Incl. Material, Pfeile und Einführung in das intuitive Bogenschießen. Auch geeignet als Eltern – Kind Kurs ( für Kinder ab 10 Jahre geeignet)

Dieser Kurs bietet einen kompakten und günstigen Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Dafür haben wir den Kurs so aufgebaut, dass Ihr zügig zu einem Ergebnis kommt und am Ende den Erfolg mit dem Einschießen des eigenen Bogens direkt auskosten könnt. Mit einem von uns gut vorbereiteten Hickory-Rohling gelingt Euch auch im Eintageskurs der Bau eines erstklassigen Holzbogens. Ihr bekommt grundlegende fachliche Einblicke (Bogenphysik, Holzkunde) und habt ausreichend Zeit zu praktischer Betätigung mit Raspel und Ziehklinge.

Das Besondere an diesem Kurs sind die Materialien: spezielle Bogenbaumaterialien, die gut zu bearbeiten sind und aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht. Zwei Materialien stehen zur Auswahl:

  • Rattanbogen: Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.
  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.

Damit wir die anspruchsvolle Holzbearbeitung an einem Tag schaffen, liegt der Schwerpunkt wirklich auf der Arbeit am Holz mit einem kurzen Einschießen am Ende des Kurses. Das Finishing (Ölen) und die weitere Pflege des Bogens (Ledergriff, Pfeilauflage) kann später optional in unserer offenen Werkstatt erfolgen.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Körpermaße zugeschnitten.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Schleifen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Die Anmeldung per Mail, Tel. oder das Buchungssystem ist verbindlich. Die Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich telefonisch Bescheid, wenn für eure Teilnahme etwas dazwischen kommt (das ist Ehrensache!!). Damit wir den Kursplatz gleich frei geben können bzw. wir wissen ob fünf Teilnehmer zur Durchführung des Kurses zusammen kommen. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du eine etwaige Anzahlung oder Gutschein zu 100% erstattet oder wir Buchen deine Anmeldung auf einen anderen Kurstermin um. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Zweitageskurs : Bogenbau aus heimischen Hölzern oder Komposit-Material 31. Aug -1.Sept. 2019

Kurzinfo:
Sa. 31. Aug.- So. 1. Sept 2019., 9:30 -17:30 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kursleiter: Gerhard Wiedemann
Ausführlicher Bogenbaukurs mit Zeit für’s Detail und viel Hintergrundwissen. Bau eines traditionellen Flachbogens aus heimischen Hölzern oder Komposit-Material. Auch für handwerklich versierte Einsteiger geeignet. Inklusive Pfeilbau.


Kosten: ab 300 € incl. Material (Rohling, Sehne, 6 Pfeile)
Kursnummer: 551865
Kategorien: Bogenbau, Fortgeschrittene, Holzbogenbau, THB, Traditioneller Holzbogen, Zweitageskurs
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Wir bauen einen Holzbogen mit Zeit für’s Detail und viel Hintergrundwissen – der Kurs für ambitionierte Menschen, die etwas handwerkliches Geschick in der Holzbearbeitung mitbringen.

Besonderheiten dieses Kurses:

  • Heimische Hölzer, traditioneller Bogenbau
  • Ausführliche Anleitungen, Hintergrundwissen
  • Bogen entlang des Jahresrings herausarbeiten
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen

In diesem Kurs stehen 4 unterschiedliche spezielle Bogenbauhölzer zur Auswahl, aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht.

  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.
  • Komposit-Holz aus Hickory und Esche (oder Hickory und Robinie, Hickory und Ahorn). Die in Schichten verleimte Kombination mehrerer Hölzer wird im Bogenbau eingesetzt, um die positiven Eigenschaften der Materialien zu kombinieren. Der reflex-verleimte Rohling verhilft dem Bogen zu einer höheren Pfeilgeschwindigkeit und weniger Set (mehr Formstabilität). Der Komposit-Rohling wird von uns in eigener Werkstatt vor Kursbeginn hergestellt. (Komposit-Rohling kostet 50 € Aufpreis gegenüber Hickory)
  • Esche ist ein heimisches Hartholz, das eine helle Farbe und eine gleichmäßige, feine Maserung aufweist. Da das Eschenholz langfaserig, elastisch, hart und strapazierfähig ist, wurde es seit jeher als Werkzeugholz und zum Bau von Sportgeräten (Ski, Barren) benutzt. Das Eschenholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Eschen-Rohling kostet 50 € Aufpreis gegenüber Hickory)
  • Robinie ist ebenfalls ein heimisches Hartholz. Es ist strapazierfähig, elastisch und sehr verrottungsfest. Die Robinie, auch Scheinakazie genannt, stammt ursprünglich aus Nordamerika, ist heute aber überall in Europa verbreitet. Das Holz der Robinie ist etwas dunkler als das helle Eschenholz, und der Faserverlauf weist oft kleine Schwünge und Rundungen auf, die wir beim Bogenbau beachten und herausarbeiten. Das erfordert in der Bearbeitung Geduld und Sorgfalt. Der Lohn dafür: es entsteht ein einzigartiger Bogen mit besonderem Charakter, bei dem jedes Stück ein Unikat ist. Das Robinienholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Robinien-Rohling kostet 70 € Aufpreis gegenüber Hickory)

In diesem Kurs erfahrt ihr alles, um aus einem Baum einen Bogen machen zu können. Von der Auswahl des Baumes bis zum Schuss ins Ziel. Welche Hölzer sind geeignet? Wie muss dass Holz beschaffen sein? Wie ist es aufgebaut, dass es der extremen Belastung stand hält? Was muss ich machen, bzw. lassen, damit aus dem Baum ein Bogen wird.

In zwei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen, wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde.

Preise:

  • mit Hickory-Rohling: 300 €
  • mit Eschen-Rohling: 350 €
  • mit Komposit-Rohling Recurve: 350 €
  • mit Robinien-Rohling: 370 €

Kursinhalt

Erster Tag

  • Einführung
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
    • Theorie “vom Baum zum Rohling”
  • Auswahl des Rohlings (Hickory, Esche, Robinie)
  • Bogenbau Tag 1
    • Grundform herstellen, Profil ausarbeiten unter Beachtung von Holzstruktur und Faserverlauf
    • Rücken vom Frühholz befreien
    • Wurfarme bearbeiten bis zum Bodentillern
    • Nocke einarbeiten

Zweiter Tag

  • Bogenbau Tag 2
    • am Tillerbaum tillern
    • auf individuelles Auszugsgewicht einstellen
    • Griff ausarbeiten
  • Einschießen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Finish des Bogens – Schleifen und Ölen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen
bogenbaukurs-escheVerpflegung:
  • Kaffee, Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Das Mittagessen nehmen wir im nahe gelegenen Restaurant zu uns. Der Koch bereitet uns ein Mittagessen für 8€ -12€ zu. Seine Kochkünste sind hervorragend und es gibt für die ganz Hungrigen auch Nachschlag.
  • Bitte gebt mit der Anmeldung Bescheid, ob Ihr mitessen wollt und ob Ihr Vegetarier seid oder etwas nicht essen könnt.
Arbeitskleidung:
  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden
Kursleitung: Gerhard Wiedemann

 AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 90€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 

zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Zweitageskurs : Bogenbau aus heimischen Hölzern 29.-30. Juni 2019

Kurzinfo:
Sa. 29.- So. 30. Juni 2019., 9:30 -17:30 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kursleiter: Hauke Kunze
Ausführlicher Bogenbaukurs mit Zeit für’s Detail und viel Hintergrundwissen. Bau eines traditionellen Flachbogens aus heimischen Hölzern oder Komposit-Material. Auch für handwerklich versierte Einsteiger geeignet. Inklusive Pfeilbau.


Kosten: ab 350 € incl. Material (Rohling, Sehne, 6 Pfeile)
Kursnummer: 551862
Kategorien: Bogenbau, Fortgeschrittene, Holzbogenbau, THB, Traditioneller Holzbogen, Zweitageskurs
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Wir bauen einen Holzbogen mit Zeit für’s Detail und viel Hintergrundwissen – der Kurs für ambitionierte Menschen, die etwas handwerkliches Geschick in der Holzbearbeitung mitbringen.

Besonderheiten dieses Kurses:

  • Heimische Hölzer, traditioneller Bogenbau
  • Ausführliche Anleitungen, Hintergrundwissen
  • Bogen entlang des Jahresrings herausarbeiten
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Esche ist ein heimisches Hartholz, das eine helle Farbe und eine gleichmäßige, feine Maserung aufweist. Da das Eschenholz langfaserig, elastisch, hart und strapazierfähig ist, wurde es seit jeher als Werkzeugholz und zum Bau von Sportgeräten (Ski, Barren) benutzt. Das Eschenholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Eschen-Rohling kostet 50 € Aufpreis gegenüber Hickory)
  • Robinie ist ebenfalls ein heimisches Hartholz. Es ist strapazierfähig, elastisch und sehr verrottungsfest. Die Robinie, auch Scheinakazie genannt, stammt ursprünglich aus Nordamerika, ist heute aber überall in Europa verbreitet. Das Holz der Robinie ist etwas dunkler als das helle Eschenholz, und der Faserverlauf weist oft kleine Schwünge und Rundungen auf, die wir beim Bogenbau beachten und herausarbeiten. Das erfordert in der Bearbeitung Geduld und Sorgfalt. Der Lohn dafür: es entsteht ein einzigartiger Bogen mit besonderem Charakter, bei dem jedes Stück ein Unikat ist. Das Robinienholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Robinien-Rohling kostet 70 € Aufpreis gegenüber Hickory)

In diesem Kurs erfahrt ihr alles, um aus einem Baum einen Bogen machen zu können. Von der Auswahl des Baumes bis zum Schuss ins Ziel. Welche Hölzer sind geeignet? Wie muss dass Holz beschaffen sein? Wie ist es aufgebaut, dass es der extremen Belastung stand hält? Was muss ich machen, bzw. lassen, damit aus dem Baum ein Bogen wird.

In zwei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen, wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde.

Preise:

  • mit Eschen-Rohling: 350 €
  • mit Robinien-Rohling: 370 €

Kursinhalt

Erster Tag

  • Einführung
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
    • Theorie “vom Baum zum Rohling”
  • Auswahl des Rohlings (Hickory, Esche, Robinie)
  • Bogenbau Tag 1
    • Grundform herstellen, Profil ausarbeiten unter Beachtung von Holzstruktur und Faserverlauf
    • Rücken vom Frühholz befreien
    • Wurfarme bearbeiten bis zum Bodentillern
    • Nocke einarbeiten

Zweiter Tag

  • Bogenbau Tag 2
    • am Tillerbaum tillern
    • auf individuelles Auszugsgewicht einstellen
    • Griff ausarbeiten
  • Einschießen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Finish des Bogens – Schleifen und Ölen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen
bogenbaukurs-escheVerpflegung:
  • Kaffee, Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Das Mittagessen nehmen wir im nahe gelegenen Restaurant zu uns. Der Koch bereitet uns ein Mittagessen für 8€ -12€ zu. Seine Kochkünste sind hervorragend und es gibt für die ganz Hungrigen auch Nachschlag.
  • Bitte gebt mit der Anmeldung Bescheid, ob Ihr mitessen wollt und ob Ihr Vegetarier seid oder etwas nicht essen könnt.
Arbeitskleidung:
  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden
Kursleitung: Hauke Kunze

 AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 90€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 

zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Zweitageskurs : Bogenbau aus heimischen Hölzern 4.-5. Mai 2019

Kurzinfo:
Sa. 4.- So. 5. Mai 2019., 9:30 -17:30 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kursleiter: Hauke Kunze
Ausführlicher Bogenbaukurs mit Zeit für’s Detail und viel Hintergrundwissen. Bau eines traditionellen Flachbogens aus heimischen Hölzern oder Komposit-Material. Auch für handwerklich versierte Einsteiger geeignet. Inklusive Pfeilbau.


Kosten: ab 350 € incl. Material (Rohling, Sehne, 6 Pfeile)
Kursnummer: 551859
Kategorien: Bogenbau, Fortgeschrittene, Holzbogenbau, THB, Traditioneller Holzbogen, Zweitageskurs
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Wir bauen einen Holzbogen mit Zeit für’s Detail und viel Hintergrundwissen – der Kurs für ambitionierte Menschen, die etwas handwerkliches Geschick in der Holzbearbeitung mitbringen.

Besonderheiten dieses Kurses:

  • Heimische Hölzer, traditioneller Bogenbau
  • Ausführliche Anleitungen, Hintergrundwissen
  • Bogen entlang des Jahresrings herausarbeiten
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Esche ist ein heimisches Hartholz, das eine helle Farbe und eine gleichmäßige, feine Maserung aufweist. Da das Eschenholz langfaserig, elastisch, hart und strapazierfähig ist, wurde es seit jeher als Werkzeugholz und zum Bau von Sportgeräten (Ski, Barren) benutzt. Das Eschenholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Eschen-Rohling kostet 50 € Aufpreis gegenüber Hickory)
  • Robinie ist ebenfalls ein heimisches Hartholz. Es ist strapazierfähig, elastisch und sehr verrottungsfest. Die Robinie, auch Scheinakazie genannt, stammt ursprünglich aus Nordamerika, ist heute aber überall in Europa verbreitet. Das Holz der Robinie ist etwas dunkler als das helle Eschenholz, und der Faserverlauf weist oft kleine Schwünge und Rundungen auf, die wir beim Bogenbau beachten und herausarbeiten. Das erfordert in der Bearbeitung Geduld und Sorgfalt. Der Lohn dafür: es entsteht ein einzigartiger Bogen mit besonderem Charakter, bei dem jedes Stück ein Unikat ist. Das Robinienholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Robinien-Rohling kostet 70 € Aufpreis gegenüber Hickory)

In diesem Kurs erfahrt ihr alles, um aus einem Baum einen Bogen machen zu können. Von der Auswahl des Baumes bis zum Schuss ins Ziel. Welche Hölzer sind geeignet? Wie muss dass Holz beschaffen sein? Wie ist es aufgebaut, dass es der extremen Belastung stand hält? Was muss ich machen, bzw. lassen, damit aus dem Baum ein Bogen wird.

In zwei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen, wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde.

Preise:

  • mit Eschen-Rohling: 350 €
  • mit Robinien-Rohling: 370 €

Kursinhalt

Erster Tag

  • Einführung
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
    • Theorie “vom Baum zum Rohling”
  • Auswahl des Rohlings (Hickory, Esche, Robinie)
  • Bogenbau Tag 1
    • Grundform herstellen, Profil ausarbeiten unter Beachtung von Holzstruktur und Faserverlauf
    • Rücken vom Frühholz befreien
    • Wurfarme bearbeiten bis zum Bodentillern
    • Nocke einarbeiten

Zweiter Tag

  • Bogenbau Tag 2
    • am Tillerbaum tillern
    • auf individuelles Auszugsgewicht einstellen
    • Griff ausarbeiten
  • Einschießen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Finish des Bogens – Schleifen und Ölen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen
bogenbaukurs-escheVerpflegung:
  • Kaffee, Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Das Mittagessen nehmen wir im nahe gelegenen Restaurant zu uns. Der Koch bereitet uns ein Mittagessen für 8€ -12€ zu. Seine Kochkünste sind hervorragend und es gibt für die ganz Hungrigen auch Nachschlag.
  • Bitte gebt mit der Anmeldung Bescheid, ob Ihr mitessen wollt und ob Ihr Vegetarier seid oder etwas nicht essen könnt.
Arbeitskleidung:
  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden
Kursleitung: Hauke Kunze

 AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 90€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 

zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Eintageskurs Holzbogenbau aus Rattan oder Hickory 23. März 2019

Kurzinfo:
Sa. 23. März 2019, 10 - 18 Uhr, noch 1 Platz
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Wir bauen einen Holzbogen aus Rattan oder Hickory. In handwerklicher Holzbearbeitung entsteht ein langlebiger Bogen der zum Kursende von Ihnen eingeschossen wird. Incl. Material und Pfeile.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: Kinder 140€, Erw. 180 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile) - mit Rattan-Rohling: 180 € mit Hickory-Rohling: 230 €
Kursnummer: 550703
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Eintageskurs, Erwachsene, HB, Hickory, Kind, Kinder, Komposit, RBG, RBN
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Der kompakte und günstige Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Incl. Material, Pfeile und Einführung in das intuitive Bogenschießen. Auch geeignet als Eltern – Kind Kurs ( für Kinder ab 10 Jahre)

Dieser Kurs bietet einen kompakten und günstigen Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Dafür haben wir den Kurs so aufgebaut, dass Ihr zügig zu einem Ergebnis kommt und am Ende den Erfolg mit dem Einschießen des eigenen Bogens direkt auskosten könnt. Mit einem von uns gut vorbereiteten Hickory-Rohling gelingt Euch auch im Eintageskurs der Bau eines erstklassigen Holzbogens. Ihr bekommt grundlegende fachliche Einblicke (Bogenphysik, Holzkunde) und habt ausreichend Zeit zu praktischer Betätigung mit Raspel und Ziehklinge.

Das Besondere an diesem Kurs sind die Materialien: spezielle Bogenbaumaterialien, die gut zu bearbeiten sind und aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht. Zwei Materialien stehen zur Auswahl:

  • Rattanbogen: Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.
  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.

Damit wir die anspruchsvolle Holzbearbeitung an einem Tag schaffen, liegt der Schwerpunkt wirklich auf der Arbeit am Holz mit einem kurzen Einschießen am Ende des Kurses. Das Finishing (Ölen) und die weitere Pflege des Bogens (Ledergriff, Pfeilauflage) kann später optional in unserer offenen Werkstatt erfolgen.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Körpermaße zugeschnitten.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Schleifen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:

Die Anmeldung per Mail, Tel. oder das Buchungssystem ist verbindlich. Die Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich telefonisch Bescheid, wenn für eure Teilnahme etwas dazwischen kommt (das ist Ehrensache!!). Damit wir den Kursplatz gleich frei geben können bzw. wir wissen ob fünf Teilnehmer zur Durchführung des Kurses zusammen kommen. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du eine etwaige Anzahlung oder Gutschein zu 100% erstattet oder wir Buchen deine Anmeldung auf einen anderen Kurstermin um. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

ZaZen und Bogenschießen in der alten Schmiede im Kaskelkiez

Kurzinfo:
jeden Montag
Ort: alte Schmiede, Spittastr. 40, 10317 Berlin

gemeinsamenes Üben im ZaZen und Bogenschießen, regelmäßiger Termin


Kosten: 9€, ermäßigt 6€ incl. Leihbogen und Pfeile
Kursnummer: 544902
Kategorien: Bogenschießen, Erwachsene, Za Zen, Zen Bogenschießen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

ZEN – Meditation in Soto Tradition mit anschließendem Bogenschießen.

Geignet für Teilnehmer ab 15 Jahre. Wenn noch keine Erfahrung im Bogenschießen vorhanden ist, empfehle ich im vorraus eine Einzelstunde zu nehmen (telefonische Terminabsprache Nr. 01577 809653 oder sibylla.endres [at] web.de)

Die Anmeldung ist obligatorisch für diese Montagstermine. Abgerechnet wird immer pro Termin 9€, ermäßigt 6€. Incl. Leihbogen und Pfeile.

Beginn ist 19:15 Uhr, aufbau des Schießstandes in der Remiese der alten Schmiede ab 19 Uhr.

ZaZen 19:15-20:15 Uhr:

  • 2x20min Sitzmeditation
  • KinHin
  • Rezitation

Bogenschießen 20:15-21:15 Uhr.

Wenn du ein eigenes Sitzkissen oder Bänkchen hast kannst du das gerne mit bringen. Ebenso eigenes Bogenequipment.

Weitere Informationen zum ZEN bekommst du auf der Internetseite unsererer

Sei-Sui Zendo – Zen-Gemeinschaft des stillen Wassers

 

Eintageskurs Holzbogenbau aus Rattan oder Hickory 17. Feb. 2019

Kurzinfo:
17. Feb. 2019, So. 10 - 18 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Wir bauen einen Holzbogen aus Rattan oder Hickory. In handwerklicher Holzbearbeitung entsteht ein langlebiger Bogen der zum Kursende von Ihnen eingeschossen wird. Incl. Material und Pfeile.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: Kinder 140€, Erw. 180 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile) - mit Rattan-Rohling: 180 € mit Hickory-Rohling: 230 €
Kursnummer: 542376
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Eintageskurs, Erwachsene, HB, Hickory, Kind, Kinder, Komposit, RBG, RBN
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Der kompakte und günstige Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Incl. Material, Pfeile und Einführung in das intuitive Bogenschießen. Auch geeignet als Eltern – Kind Kurs ( für Kinder ab 10 Jahre)

Dieser Kurs bietet einen kompakten und günstigen Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Dafür haben wir den Kurs so aufgebaut, dass Ihr zügig zu einem Ergebnis kommt und am Ende den Erfolg mit dem Einschießen des eigenen Bogens direkt auskosten könnt. Mit einem von uns gut vorbereiteten Hickory-Rohling gelingt Euch auch im Eintageskurs der Bau eines erstklassigen Holzbogens. Ihr bekommt grundlegende fachliche Einblicke (Bogenphysik, Holzkunde) und habt ausreichend Zeit zu praktischer Betätigung mit Raspel und Ziehklinge.

Das Besondere an diesem Kurs sind die Materialien: spezielle Bogenbaumaterialien, die gut zu bearbeiten sind und aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht. Zwei Materialien stehen zur Auswahl:

  • Rattanbogen: Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.
  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.

Damit wir die anspruchsvolle Holzbearbeitung an einem Tag schaffen, liegt der Schwerpunkt wirklich auf der Arbeit am Holz mit einem kurzen Einschießen am Ende des Kurses. Das Finishing (Ölen) und die weitere Pflege des Bogens (Ledergriff, Pfeilauflage) kann später optional in unserer offenen Werkstatt erfolgen.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Körpermaße zugeschnitten.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Schleifen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 60€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

BoYo Bogenschießen und Yoga mit der möglichkeit zum Bogenbau 21.-24. Feb 2019

Kurzinfo:
21. Feb. - 24. Feb. 2019
Ort: "Haus am Bauernsee" Nettgendorfer Straße 14, 14947 Dobbrikow (Brandenburg)

Ein wunderbarer Kurs um die übungen des Yoga mit dem Bogen zu erfahren. Und ganz nebenbei, entsteht noch der selbst gebaute Holzbogen.


Kosten: BoYo ab 240€ incl. Unterkunft obtional Bogenbau zuzgl. ab 180€ (ohne Verpflegung)
Kursnummer: 541613
Kategorien: Besondere Kurse, Bogenbau, Bogenbau; Einsteiger; Eintageskurs, Bogenbaukurs, Holzbogenbau, Kinder, RBG, THB, Traditioneller Holzbogen, Yoga
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Eine wunderbare Verbindung, entsteht mit der Kombination aus Bogenschießen und Yoga:

Bogenschießen

Bogen und Yoga BoYo
Krieger 2

als YogaPraxis, stellt eine Beziehung zwischen dem inneren Zentrum, der Schwerkraft und dem anvisierten Ziel her, was schließlich als ein Ganzes, als eine Einheit erfahren werden kann. Eine bedeutende Rolle spielt auch hierbei der Atem. Er hält die Aufmerksamkeit im Hier und Jetzt, im Moment ohne Zeit.

YogaPraxis als Vorbereitung für die Vielschichtigen Anforderungen des Bogenschießens, entwickelt

  • Körperkraft für die Haltung,
  • feine und feinste Bewegung die zum Ziel führen und
  • die nötige geistige Ruhe und Konzentration

Ein ganz besonderes Highlight im Rahmen dieses Wochenendes ist die Möglichkeit, seinen eigenen Langbogen incl. der Pfeile

her zu stellen. Auch hier steht individuelle Beratung und Anleitung oben an, die sich nach Wünschen und Voraussetzungen richtet.

Komplettpreise für Unterkunft, Yogaunterricht und Bogenschießen (inkl. Leihbogen)
ohne Bogenbau, pro Person in folgenden Zimmerkategorien:

Doppelzimmer (2) 240,- €
Seeblick (1,2,) 255,- €
Einzelzimmer (2) 255,- €
Mauerseegler (1) 285,- €
Räucherhaus (1) 285,-

(1) Mindestens mit 2 Personen zu belegen
(2) ohne eigenes Bad und WC

Mit Mahlzeiten versorgen wir uns selbstorganisiert, das gilt auch für die An- und Abfahrt.

  • Der Ort
    Das „Haus am Bauernsee“ liegt etwas mehr als 30 Km südlich von Potsdam, mitten im Naturpark Nuthe-Nieplitz. Es bietet verschiedene stilvoll ausgestattete Unterkünfte und einen 170 qm großen Übungsraum. Viel Platz zum Bogenschießen und -bauen, bei jeder Wetterlage.
  • Yogaunterricht
    Der Yogaunterricht findet in der Gruppe statt.
    Die Inhalte orientieren sich an den Voraussetzungen und Bedürfnissen der TeilnehmerInnen!
    Die Zahl der TeilnehmerInnen ist auf 16 begrenzt.
  • Bogenbau und -schießen

Für den Bogenbau stehen unterschiedliche Kursmodule und Materialien zur Verfügung:

Modul 1. Bogenbau für Einsteiger (Material: Rattan natur)
Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.Für diesen Kurs verwenden wir den ungeschälten Rattan. Die natürliche Rinde ist sehr hart und schützt den Bogenrücken. Sie gibt dem Bogen ein individuelles Aussehen und macht jeden Bogen zu einem Unikat. 180€

Modul 2. Holzbogenbau aus Hickory oder Komposit-Hölzern
(Einstieg in den trad. Holzbogenbau).
Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist. • Komposit-Holz aus Hickory und Esche. Die in Schichten verleimte Kombination mehrerer Hölzer wird im Bogenbau eingesetzt, um die positiven Eigenschaften der Materialien zu kombinieren. Der reflex-verleimte Rohling verhilft dem Bogen zu einer höheren Pfeilgeschwindigkeit und weniger Set (mehr Formstabilität). Der Komposit-Rohling wird von uns in eigener Werkstatt vor Kursbeginn hergestellt. Mit Hickory Rohling 240 € , mit Hickory -Esche Reflex Rohling 280€

Modul 3. Bogenbau für Kinder ab 9. Jahre (Material: Rattan – geschält)
Die Inhalte und der Ablauf des Kurses sind speziell auf die Kinder zugeschnitten. Aus unserer langjährigen Erfahrung in Bogenbaukursen hat sich gezeigt, dass Kinder andere Inhalte und einen anderen Ablauf des Kurses bevorzugen als Erwachsene: weniger Theorie, mehr Praxis, und ausreichend Zeit für Lernerfahrungen mit Werkzeug und Material unter kompetenter fachlicher Anleitung. So wird der Kurs zu einem spannenden Erlebnis für Kinder, welches das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten stärkt. Für die Kinderkurse verwenden wir den geschälten Rattan. Dieser läßt sich einfach bearbeiten, so dass jeder seinen selbstgebauten Bogen am Ende des Kurses schon schießen wird. 140€

Bei Fragen zur Modul bzw. Holzauswahl, nehmt bitte direkt mit Gerhard Kontakt auf. Tel. 01577/321 20 40

Die Lehrer

Tom Seeger
unterrichtet Yoga mit traditionsübergreifendem Wissen und langjähriger Erfahrung, in regelmäßigen Kursen, Einzelunterricht, Seminaren und Workshops und an verschiedenen Orten. In seinem Yogazentrum ist er auch als Heilpraktiker in Potsdam-Babelsberg niedergelassen. Sein „Markenname“ enjoYoga drückt aus, dass Yogapraxis gleichermaßen für den Alltag tauglich sein und auch Spaß machen sollte.
Seine Passion ist es, das große Spektrum und die vielfältigen Möglichkeiten von Yoga, für individuelle Bedürfnisse bereitzustellen.
In diesem Sinne hat er auch für sich persönlich mit Yoga die Einheit von körperlichen, geistig- emotionalen und spirituellen Aspekten gefunden. Die Verbindung mit der Natur gehört für ihn ebenso dazu, wie das Bogenschießen und -bauen.

Gerhard Wiedemann
ist seit vielen Jahren erfahren in der Anleitung zum Bogenschießen und -bau. In seinem Berliner Atelier und an ganz besonderen Orten, bietet er sein umfangreiches Wissen in verschiedenen Kursen für Anfänger und Fortgeschrittene an.
Neben der Leidenschaft für den Bogenbau, ist seine Art des Bogenschießens im ZEN-Budhismus gegründet. Dabei geht es nicht um Punktewertung oder Wettkampf, sondern um den persönlichen Dialog zwischen dem inneren Zustand und der Wirkung im Außen (auf das Ziel).
Yogapraxis gehört für ihn dazu.

Traditioneller Holzbogenbau in Stuttgart 11.-13. Jan. 19

Kurzinfo:
Fr. 11.01.19 -21 Uhr, Sa. 12.01. 8 - 19 Uhr, So. 13.11. 9-12 Uhr, noch 4 Plätze
Ort: Waldheim Feuerbacher Tal, Stuttgart

Ausführlicher Bogenbaukurs. Bau eines traditionellen Flachbogens, je nach Auszugskraft für Einsteiger und fortgeschrittene Bogenschützen geeignet


Kosten: 400€ incl. Verpflegung und Material
Kursnummer: 541391
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Fortgeschrittene, Komposit, THB, Traditioneller Holzbogen, Zweitageskurs
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

An diesen Tagen erfahrt ihr alles, um aus einem Baum einen Bogen machen zu können. Von der Auswahl des Baumes bis zum Schuss ins Ziel. Welche Hölzer sind geeignet? Wie muss dass Holz beschaffen sein? Wie ist es aufgebaut, dass es der extremen Belastung stand hält? Was muss ich machen, bzw. lassen, damit aus dem Baum ein Bogen wird.

Für diesen Kurs stehen folgende Holzrohlinge – arten, zur auswahl.

  • Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.Für diesen Kurs verwenden wir den ungeschälten Rattan. Die natürliche Rinde ist sehr hart und schützt den Bogenrücken. Sie gibt dem Bogen ein individuelles Aussehen und macht jeden Bogen zu einem Unikat. (Der Rattanrohling incl. Bogensehne und 3 Pfeile kostet 85€)
  • Komposit-Holz aus Hickory und Esche. Die in Schichten verleimte Kombination mehrerer Hölzer wird im Bogenbau eingesetzt, um die positiven Eigenschaften der Materialien zu kombinieren. Der reflex-verleimte Rohling verhilft dem Bogen zu einer höheren Pfeilgeschwindigkeit und weniger Set (mehr Formstabilität). Der Komposit-Rohling wird von uns in eigener Werkstatt vor Kursbeginn hergestellt. (Komposit-Rohling kostet 110€)
  • Esche ist ein heimisches Hartholz, das eine helle Farbe und eine gleichmäßige, feine Maserung aufweist. Da das Eschenholz langfaserig, elastisch, hart und strapazierfähig ist, wurde es seit jeher als Werkzeugholz und zum Bau von Sportgeräten (Ski, Barren) benutzt. Das Eschenholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Eschen-Rohling kostet 140 € ).
  • Robinie ist ebenfalls ein heimisches Hartholz. Es ist strapazierfähig, elastisch und sehr verrottungsfest. Die Robinie, auch Scheinakazie genannt, stammt ursprünglich aus Nordamerika, ist heute aber überall in Europa verbreitet. Das Holz der Robinie ist etwas dunkler als das helle Eschenholz, und der Faserverlauf weist oft kleine Schwünge und Rundungen auf, die wir beim Bogenbau beachten und herausarbeiten. Das erfordert in der Bearbeitung Geduld und Sorgfalt. Der Lohn dafür: es entsteht ein einzigartiger Bogen mit besonderem Charakter, bei dem jedes Stück ein Unikat ist. Das Robinienholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Robinien-Rohling kostet 160 €).

 

 

Kursinhalte:Rohlinge
  • Vorstellungsrunde
  • Die Geschichte des Bogens
  • Der Baum , Holzarten
  • Bogenphysik
  • der Weg zum Bogenrohling  (Esche, Robinie)
  • Theorie des Pfeilbauens, Pfeile bauenAm ende kommt der Griff dran
  • dem Holz das Biegen lehren
  • Bogengriff ausarbeiten
  • Einführung instinktives Bogenschießen
Verpflegung:
  • Kaffee, Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst stehen zur freien Verfügung bereit.
  • gemeinsames Abendesssen am Samstag

 

Kursleitung: Gerhard Wiedemann

Bild: Thomas Kierok

Preise:
  • Kursgebühr 300€ incl. Verpflegung
  • Material incl. Bogensehne und 3 Pfeile
    1. Rattan 85
    2. Hickory  110€
    3. Esche 140€
    4. Robinie 160€
  • jeder weitere Pfeil 5€

Mittwochs- ZaZen im Nov/Dez

Kurzinfo:
Mi. 17:45 -20:00 Uhr
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

gemeinsamenes Üben im ZaZen und Bogenschießen


Kosten: 8€, ermäßigt 5€ incl. Leihbogen und Pfeile
Kursnummer: 541260
Kategorien: Bogenschießen, Erwachsene, Zen Bogenschießen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Hier die Termine im November:

  • 7.11.
  • 14.11.
  • 21.11.
  • 19.12.

Die Anmeldung ist obligatorisch für diese Monatstermine. Abgerechnet wird immer pro Termin 8€, ermäßigt 5€. Incl. Leihbogen und Pfeile.

Beginn ist 17:45 Uhr an der Werkstatt mit Bogenausgabe.

ZaZen 18-19 Uhr:

  • 2x20min Sitzmeditation
  • KinHin
  • Rezitation

Bogenschießen 19-20 Uhr.

Wenn du ein eigenes Sitzkissen oder Bänkchen hast kannst du das gerne mit bringen. Eben so eigenes Bogenequipment.

zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

 

„Stille, Genuss & Loslassen“ Bogenbau im Felsentor 16.-22. Sept. 2019

Kurzinfo:
16.-22. Sept. 2019
Ort: Felsentor/ Schweiz

Bogenbau, Bogenschießen und Vegane Spitzenkücke an einem der schönsten Plätze, welchen die geistige und physische Welt für uns bereit hält.


Kosten: Unterkunft + Verpflegung ab 500€, Bogenbaumaterial ab 80€
Kursnummer: 534895
Kategorien: Besondere Kurse, Bogenbau, Bogenschießen, HB, Holzbogenbau, RBN, Zen, Zen Bogenschießen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

ZEN, felsentor-schweizSesshin mit der Möglichkeit zum Bogenschiessen, Bogenbau und Veganem Kochkurs

Den Rahmen bildet der Tagesablauf eines traditionellen Sesshin für Anfänger*innen und Fortgeschrittene; Sitz- und Gehmeditation, 1 Std. Arbeit (Samu), Vorträge, Einzelgespräch (Dokusan), Schweigen. Es werden Vormittags und Nachmittags Einheiten von 1,5 h bis 2 h Bogenschiessen oder Bogenbau im Tagesplan eingebunden sein. Dabei gilt: Keine*r muss, aber jede*r kann, täglich zwischen den Kursangeboten – Bogenschiessen oder Bogenbau – wechseln. Bitte bequeme, möglichst schwarze ungemusterte Kleidung tragen.

Wir üben ausschliesslich mit Reiter- oder Langbögen ohne technische Hilfsmittel. Wer schon einen solchen Blankbogen hat, kann diesen gerne zur Übung mitbringen. Für alle anderen steht eine ausreichende Auswahl an Bögen in unterschiedlichen Zugkräften gegen eine einmalige Leihgebühr von 10€ zur Verfügung. Materialkosten für den Bogenbau sind abhängig vom ausgewählten Holzrohling. Dies bitte vor Kursbeginn mit Gerhard vereinbaren, damit er Dir Deinen gewünschten Rohling mitbringen kann. info@baum-und-bogen.de

 HoKai_Zazen

Aufrecht sitzen, ohne etwas erreichen oder festhalten zu wollen, wahrnehmen, ohne das Wahrgenommene zu bewerten oder zu analysieren, unsere ganze Aufmerksamkeit auf das richten, was in diesem Augenblick ist. Das ist alles. Das ist die Übung des Erwachens. Klingt einfach, ist aber schwer. In Stille sitzen bietet uns die Möglichkeit, die zahllosen Illusionen, in die wir verstrickt sind, zu erkennen und unsere wahre Natur zu erfahren. So wird das Leben leichter, bewusster und kraftvoller.

Stille, Genuss und Loslassen

»Lass die Dinge kommen und im Herzen weilen, lass das Herz sich wenden und in den Dingen weilen!« Das sind Unterweisungen an den Koch, von Meister Dogen. In der Stille sitzen, Vegan Kochen & mit dem Bogen üben – die Verbindung dieser drei Möglichkeiten – bietet das Sesshin von HoKai, Roland und Gerhard.

»Wenn Du kochst, dann arbeitest du nicht einfach mit Essen; Du arbeitest mit dir selber, Du arbeitest mit anderen Menschen.« So wie Shunryu Suzuki dasPolieren des eigenen Juwels nicht nur auf Zazen beschränkt, sondern unsere Übung im Alltag weit darüber hinaus geht, so gilt dies in der Küche genauso, wie beim Bogenbau oder beim Bogenschiessen.

Koch und Buchautor Roland Rauter gibt Einblicke in die andere Art zu kochen und versteht vegane Ernährung als Nahrung für Körper & Geist. Die KursteilnehmerInnen kochen mit ihm und bereiten im Geiste der Achtsamkeit köstliche und raffinierte Gerichte zu. Roland verrät uns, wie man den natürlichen Geschmack der Lebensmittel, sowie ihren unvergleichlichen Charakter durch behutsame Zubereitung erhält.

Unter der Anleitung des Berliner Bogenbauers Gerhard Wiedemann kann jedeR TeilnehmerIn innerhalb des Kurses einen einfachen Bogen aus Rattan, sowie einige Pfeile bauen. Wer sich einen traditionellen Holzbogen schnitzen möchte, wird dafür jedoch das ganze Sesshin brauchen.
Selbstverständlich werden wir uns auch in die Wölbung des Bogens stellen und selbst wenn nicht jeder Pfeil seinen Weg ins Ziel finden sollte, gilt es loslassen – letztlich auch von der Vorstellung, treffen zu müssen.

Eingeladen sind Alle, die ein traditionelles Sesshin besuchen möchten und bereit sind Neues zu versuchen und sich dabei auch vor einem reichlich gefülltem Programm nicht zurück schrecken lassen, sondern in der Vielseitigkeit des Angebots, das Geschenk sehen. Dabei gilt: KeineR muss, aber jedeR kann, täglich zwischen den Workshop Angeboten – Vegane Küche ⇔ Bogenbau ⇔ Bogenschiessen wechseln.

Der Rahmen bildet der Tagesablauf eines traditionellen Sesshin und ist explizit  für AnfängerInnen und Fortgeschrittene geeignet: Sitz- und Gehmeditation, 1 Std Arbeit (Samu), Vorträge, Einzelgespräch (Dokusan), Schweigen.

Michael HoKai Österle

HoKai ist Jahrgang `63, verheiratet und hat einen Sohn. Er stellt sich in die Wölbung seines Bogens seit er 20 ist. Es dauerte noch weitere 10 Jahre bis er auch auf seinem Kissen sitzen blieb. HoKai’s Eltern waren die Ersten, die ihm im Zen Unterweisungen gaben. Mit seinem Vater machte er Koan Training und mit seiner Mutter verbindet ihn die Heiterkeit. HoKai wurde Schüler von Vanja Palmers und von Reb TenShin Anderson. Vanja ordinierte ihn 2004 als Zenpriester und vier Jahre später empfing er auch von Reb Tokudo. Heute lehrt HoKai Zen – in der Linie von Kobun Chino Roshi.

zenbogenschiessen.de

Roland Rauter

ist gelernter Koch und seit vielen Jahren Veganer aus Überzeugung. Nach der Kochlehre zog es ihn in seinen Wanderjahren durch Küchen im In- und Ausland, wo er auch in der Spitzengastronomie gearbeitet hat. In den letzten zehn Jahren hat er als Küchenchef Jugendliche mit Hörbehinderung und Sonderförderbedarf im Bereich Küche ausgebildet. Mit seinen Büchern möchte er zeigen, dass die vegane Ernährung eine genussvolle Alternative zum Verzehr von tierischen Produkten ist. Roland ist seit mehreren Jahren Zen Schüler bei Kurt KyuSei Österle.

Gerhard Wiedemann

Durch die Achtsame Bearbeitung des Holzes, den Baum darin kennen lernen, seine Kraft entdecken, den Bogen schleifen und schließlich spannen. Seine Energie spüren und diese loslassen, das sind die wesentlichen Elemente die sich beim Bauen und Schießen miteinander verbinden. Seit 2006 Bogenbauer in Berlin. Seit mehreren Jahren Zen Schüler bei Kurt KyuSei Österle.

Stille & Loslassen – ZEN Bogenschießen in Berlin 31 März 2019

Kurzinfo:
31. März 2019, 9:00 Uhr Ausgebucht
Ort: BLO-Ateliers, Baum&Bogen, Kaskelstr. 55, 10317 Berlin, "Kantine" Veranstaltungsraum der BLO-Ateliers

Ein Tag in Achtsamkeit, Stille und in der Übung des Loslassens. Miz ZEN- Lehrer HoKai Österle. Ideal für Teilnehmer die erste Erfahrungen mit der Meditation und des Bogenschießens machen wollen.


Kosten: Unkosstenbeitrag ca. 15€ für Raummiete (je nach Teilnehmerzahl) + Dana (Spende) für Kursleiter
Kursnummer: 534893
Kategorien: Besondere Kurse, Bogenbau, Bogenschießen, Traditioneller Holzbogen, Za Zen, Zen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

ZEN Bogenschießen

Achtsamkeit in der Stille ist der äußere und innere Rahmen, in dem wir unsere Bögen schleifen und bei uns Selbst ankommen werden.

Aufmerksamkeit, Sammlung, Haltung, Vertrauen in unsere Energie und letztlich alles wieder Loslassen. Diese Begriffe finden sich im Zen aber auch im Bogenschießen und zeigen, was für Beides nötig ist, aber auch wie sich Beides auf wunderbare Art und Weise mit einander ergänzt.

HoKai_ZazenIm Schweigen und in der Stille kann man sich erfahren und es steht jedem offen, was er von sich Selbst mit nach Hause nimmt. In der Begleitung im ZaZen besteht bei Bedarf die Möglichkeit, mit den Anleitern Hokai Österle (ZaZen) einen gemeinsamen Blick auf die Situation zu legen.

Was ist Zen?

(Textauszug Altbäckersmühle)
Einerseits ein religiöser Weg, aber keine Religion. Zen gründet im Buddhismus ist aber gleichzeitig geprägt durch seine Geschichte über 2000 Jahre. Zen-Meditation  hat keine Theologie, keine Philosophie, sondern ist eine Geistesschulung, ein Weg zu wahrer Menschlichkeit. Zen-Meditation fordert keinen Glauben, vermittelt keine Dogmen hat aber viel zu tun mit Vertrauen und ist darum nur existentiell, übend, vollzieh- und erfahrbar. …..mehr lesen

Kursinhalte:

Wir beginnen und beenden die diesen  Tag mit Meditation im Stil des Zen. Zwischen den Zazen Perioden  steigen die Teilnehmer in die Materie des Bogenschießen und den rituellen Ablauf des Zen-Bogenschießen ein.

Der Kurs ist geeignet für Anfänger im Zen so wie im Bogenschießen

Zeit:

Beginn ZaZen 9:00 Uhr. Bitte um 8:45 vor Ort sein zur Klärung des Ablaufes.

Ende: 17:00 Uhr

Zum Mittagessen werden wir in ein nahegelegenes Restaurant gehen. Wasser und kleine Snacks stehen bereit.

Ort:

BLO-Ateliers, Baum&Bogen, Kaskelstr. 55, 10317 Berlin, „Kantine“ Veranstaltungsraum der BLO-Ateliers, bei schönem Wetter können wir auch im freien schießen.

Preis:

-Unkostenbeitrag für Raummiete ca. 15€ (je nach Teilnehmerzahl)
-Dana (Spende) für Kursleiter

HoKai_Bogen

 

Sonstiges:

Bequeme und dunkle (schwarze) Kleidung.

 

 

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Mail zur Anmeldung ist den Kursplatz verbindlich gebucht. Die Bezahlung findet zu beginn des Kurses in bar statt. Bitte gieb uns gleich per Mail Bescheid, wenn bei Dir etwas dazwischen kommt, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von drei Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen übernehme ich keine Haftung für etwaige Kosten (Reisekosten, Hotel-Stornogebühren…).

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit eingang der Anmeldung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

 

Zen Bogenschießen und Bogenbau in der Altbäckersmühle 7. -11. August 2019

Kurzinfo:
7. August ab 9 Uhr bis 11. August nach dem Frühstück
Ort: Albäckersmühle nähe Singhofen

Der Kurs ist geeignet für Menschen die dem Bogenbau ein besonderes Mass an Achtsamkeit und Ruhe widmen wollen.
Vernab von Handyempfang und Großstattrummel ist das Tal der Altbäckersmühle der richtige Ort, um in Kontakt mit der Natur, zu Sich und dem Bogen zu kommen. Anreise und Übernachtung am Vortag möglich.


Kosten: Bogenbausesshin 520€ incl. Material //Bogenschießsesshin zzgl. Verpflegung 84€ und Unterkunft 72-100€
Kursnummer: 534889
Kategorien: Besondere Kurse, Bogenbau, Bogenschießen, HB, Holzbogenbau, Traditioneller Holzbogen, Za Zen, Zen Bogenschießen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Zenbogenschießen und Bogenbau

Altbäckersmühle

Achtsamkeit in der Stille ist der äußere und innere Rahmen, in dem wir unsere Bögen schleifen und bei uns Selbst ankommen werden.

Aufmerksamkeit, Sammlung, Haltung, Vertrauen in unsere Energie und letztlich alles wieder Loslassen. Diese Begriffe finden sich im Zen aber auch im Bogenschießen und zeigen, was für Beides nötig ist, aber auch wie sich Beides auf wunderbare Art und Weise mit einander ergänzt.

Dies betrifft auch den Bogenbau. Während der Arbeit am Holz entwickelt sich Span für Span ein Kennenlernen, zum Holz, welches nach drei Tagen mein Bogen sein wird.

HoKai_ZazenIm Schweigen und in der Stille des Mühlentales kann man sich erfahren und es steht jedem offen, was er von sich Selbst mit nach Hause nimmt. In der Begleitung im Bogenbau so wie im ZaZen besteht bei Bedarf die Möglichkeit, mit den Anleitern Hokai Österle (ZaZen) und Gerhard Wiedemann (Bogenbau)  einen gemeinsamen Blick auf die Situation zu legen.

Was ist Zen?

(Textauszug Altbäckersmühle)
Einerseits ein religiöser Weg, aber keine Religion. Zen gründet im Buddhismus ist aber gleichzeitig geprägt durch seine Geschichte über 2000 Jahre. Zen-Meditation  hat keine Theologie, keine Philosophie, sondern ist eine Geistesschulung, ein Weg zu wahrer Menschlichkeit. Zen-Meditation fordert keinen Glauben, vermittelt keine Dogmen hat aber viel zu tun mit Vertrauen und ist darum nur existentiell, übend, vollzieh- und erfahrbar. …..mehr lesen

HoKai und Gerhard

Kursinhalte:

Wir beginnen und beenden die vier Tage mit Meditation im Stil des Zen. Zwischen den Perioden Zazen arbeiten die Teilnehmer des Bogenbauseminars an Pfeil und Bogen mit abschließendem Einschießen der Bögen.

Teilnehmer des Bogenschießseminars steigen in die Materie des Bogenschießen und den rituellen Ablauf des Zen-Bogenschießen ein.

Der Kurs ist geeignet für Anfänger im Zen so wie im Bogenbau.

Für erfahrene Bogenschützen kann auch ein Bogen mit einer Auszugskraft von bis zu 60 lbs entstehen. TeilnehmerInnen die schon einen Bogen gebaut haben, können tiefer in die Materie einsteigen und z.B. einen Rohling mit starkem Charakter (Äste, Verwachsungen,…) auswählen.

Bau eines Flachbogens
Es entsteht ein Flachbögen aus Hickory oder ein laminierter Hickory- Esche Bogen, der ca. die Körpergröße des Schützen hat und drei Pfeilen. Für Fragen zur Holzauswahl, nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.

Preis:

Kursgebühr ZaZen und Bogenschießen: 140€

Wenn Sie in diesen Tagen einen Bogen bauen möchten
kommt  die Kursgebühr  Bogenbau :
380€ (incl. Material, Rohling u. 3 Pfeile) hin zu.

Übernachtungskosten DZ € 18,00 bis EZ € 25,00

HoKai_Bogen

(€ 7,00 Ermäßigung für Vereinsmitglieder), Bettwäsche ist mitzubringen.

Verpflegung: Verpflegungskosten pro Tag € 21,00, Es wird ausschließlich vegetarische Kost gereicht.

Der Preis für Übernachtung und Verpflegung richtet sich nach der Zimmerkategorie und wird direkt beim Empfang durch den Förderverein erhoben.

Parallel zur Anmeldung ist eine Anmeldegebühr von € 30,00 zu entrichten. Der Restbetrag der Kursgebühr ist spätestens 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung zu überweisen.
Die Materialkosten werden am ende des Kurses Abgerechnet.

Bequeme und dunkle (schwarze) Kleidung, für Bogenbau Arbeitskleidung.

Ermäßigung für SchülerInnen, StudentInnen, Harz IV Empfänger wird gewährt.

Bitte mit Baum & Bogen Kontakt aufnehmen bzgl. Fragen zum Bogenholz und Körpergröße!

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten an die Albäckersmühle reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Mit Eingang der Anzahlung von 30€ an die Altbäckersmühle ist dein Platz fest gebucht.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von sechs Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage meinerseits bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.
Bei Abmeldung 8 Tage vor Beginn berechnen wir die gesamte Kursgebühr.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

Zweitageskurs : Bogenbau aus heimischen Hölzern oder Komposit-Material 2.-3. März 2019

Kurzinfo:
Sa. 2.- So. 3. März 2019., 9:30 -17:30 Uhr, noch 4 Plätze
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kursleiter: Gerhard Wiedemann
Ausführlicher Bogenbaukurs mit Zeit für’s Detail und viel Hintergrundwissen. Bau eines traditionellen Flachbogens aus heimischen Hölzern oder Komposit-Material. Auch für handwerklich versierte Einsteiger geeignet. Inklusive Pfeilbau.


Kosten: ab 300 € incl. Material (Rohling, Sehne, 6 Pfeile)
Kursnummer: 528787
Kategorien: Bogenbau, Fortgeschrittene, Holzbogenbau, THB, Traditioneller Holzbogen, Zweitageskurs
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Wir bauen einen Holzbogen mit Zeit für’s Detail und viel Hintergrundwissen – der Kurs für ambitionierte Menschen, die etwas handwerkliches Geschick in der Holzbearbeitung mitbringen.

Besonderheiten dieses Kurses:

  • Heimische Hölzer, traditioneller Bogenbau
  • Ausführliche Anleitungen, Hintergrundwissen
  • Bogen entlang des Jahresrings herausarbeiten
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen

In diesem Kurs stehen 4 unterschiedliche spezielle Bogenbauhölzer zur Auswahl, aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht.

  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.
  • Komposit-Holz aus Hickory und Esche (oder Hickory und Robinie, Hickory und Ahorn). Die in Schichten verleimte Kombination mehrerer Hölzer wird im Bogenbau eingesetzt, um die positiven Eigenschaften der Materialien zu kombinieren. Der reflex-verleimte Rohling verhilft dem Bogen zu einer höheren Pfeilgeschwindigkeit und weniger Set (mehr Formstabilität). Der Komposit-Rohling wird von uns in eigener Werkstatt vor Kursbeginn hergestellt. (Komposit-Rohling kostet 50 € Aufpreis gegenüber Hickory)
  • Esche ist ein heimisches Hartholz, das eine helle Farbe und eine gleichmäßige, feine Maserung aufweist. Da das Eschenholz langfaserig, elastisch, hart und strapazierfähig ist, wurde es seit jeher als Werkzeugholz und zum Bau von Sportgeräten (Ski, Barren) benutzt. Das Eschenholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Eschen-Rohling kostet 50 € Aufpreis gegenüber Hickory)
  • Robinie ist ebenfalls ein heimisches Hartholz. Es ist strapazierfähig, elastisch und sehr verrottungsfest. Die Robinie, auch Scheinakazie genannt, stammt ursprünglich aus Nordamerika, ist heute aber überall in Europa verbreitet. Das Holz der Robinie ist etwas dunkler als das helle Eschenholz, und der Faserverlauf weist oft kleine Schwünge und Rundungen auf, die wir beim Bogenbau beachten und herausarbeiten. Das erfordert in der Bearbeitung Geduld und Sorgfalt. Der Lohn dafür: es entsteht ein einzigartiger Bogen mit besonderem Charakter, bei dem jedes Stück ein Unikat ist. Das Robinienholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Robinien-Rohling kostet 70 € Aufpreis gegenüber Hickory)

In diesem Kurs erfahrt ihr alles, um aus einem Baum einen Bogen machen zu können. Von der Auswahl des Baumes bis zum Schuss ins Ziel. Welche Hölzer sind geeignet? Wie muss dass Holz beschaffen sein? Wie ist es aufgebaut, dass es der extremen Belastung stand hält? Was muss ich machen, bzw. lassen, damit aus dem Baum ein Bogen wird.

In zwei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen, wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde.

Preise:

  • mit Hickory-Rohling: 300 €
  • mit Eschen-Rohling: 350 €
  • mit Komposit-Rohling Recurve: 350 €
  • mit Robinien-Rohling: 370 €

Kursinhalt

Erster Tag

  • Einführung
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
    • Theorie “vom Baum zum Rohling”
  • Auswahl des Rohlings (Hickory, Esche, Robinie)
  • Bogenbau Tag 1
    • Grundform herstellen, Profil ausarbeiten unter Beachtung von Holzstruktur und Faserverlauf
    • Rücken vom Frühholz befreien
    • Wurfarme bearbeiten bis zum Bodentillern
    • Nocke einarbeiten

Zweiter Tag

  • Pfeilbau
  • Bogenbau Tag 2
    • am Tillerbaum tillern
    • auf individuelles Auszugsgewicht einstellen
    • Griff ausarbeiten
  • Einschießen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

wenn noch Zeit bleibt:

  • Finish des Bogens – Schleifen und Ölen
bogenbaukurs-escheVerpflegung:
  • Kaffee, Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Das Mittagessen nehmen wir im nahe gelegenen Restaurant zu uns. Der Koch bereitet uns ein Mittagessen für 8€ -12€ zu. Seine Kochkünste sind hervorragend und es gibt für die ganz Hungrigen auch Nachschlag.
  • Bitte gebt mit der Anmeldung Bescheid, ob Ihr mitessen wollt und ob Ihr Vegetarier seid oder etwas nicht essen könnt.
Arbeitskleidung:
  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden
Kursleitung: Gerhard Wiedemann

 AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 90€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 

zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Dreitageskurs: Traditioneller Recurvebogenbau/ Langbogenbau 25.-27. Jan 2019

Kurzinfo:
Fr. 25. Jan., 10 Uhr - So. 27. Jan. 2019, 18 Uhr, noch 2 Plätze
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

In drei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen aus heimischen Hölzern mit eingebogenem Recurve, wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde. Ein anspruchsvoller Kurs mit einem Ergebnis der Meisterklasse.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: 470 € incl. Material (Rohling, Sehne, 6 Pfeile)
Kursnummer: 528784
Kategorien: Bogenbau, Dreitageskurs, Erwachsene, Heimische Hölzer, Meisterklasse, Osage Orange, Recurvebogen, TRB
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In drei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen aus heimischen Hölzern mit eingebogenem Recurve, wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde.

Die Bäume (v.a. Esche, Robinie, Ulme) werden von unserem Team im Winter gefällt, zwei Jahre gelagert und zum Bogenbau vorbereitet, so dass ihr an einem getrockneten und grob ausgearbeiteten Rohling beginnen könnt. Beim achtsamen Bearbeiten des Holzes mit Ziehklinge und Schabhobel lernst du den Baum in seinem Aufbau kennen, legst das Holz entlang des Jahresrings frei und entdeckst den Bogen, wie er schon immer im Holz des Baumes vorhanden war.

Holz lässt sich unter Einwirkung von Hitze und Dampf formen. Dies nutzen wir, um in den Bogenrohling eine Biegung in die Bogenarme zu bringen, den sog. “Recurve” zu biegen. Diese mehrere tausend Jahre alte Technik optimiert den Bogen, verhilft ihm zu einem homogeneren Auszug und beschleunigt (je nach Ausführung des Recurves, starr oder arbeitend) den Pfeilflug.

Kursinhalt

Erster Tag

  • Einführung
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
    • Warum Recurve?
  • Auswahl des Rohlings
  • Bogenbau Tag 1
    • Grundform herstellen, Profil ausarbeiten
    • Recurve dämpfen
    • Sehnen bauen
    • Tips aufkleben

Zweiter Tag

  • Bogenbau Tag 2
    • Rücken vom Frühholz befreien
    • Wurfarme bearbeiten bis zum Bodentillern
    • am Tillerbaum tillern
    • auf individuelles Auszugsgewicht einstellen

Dritter Tag

  • Bogenbau Tag 3
  • Griff ausarbeiten
  • tillern
  • Recurve kontrollieren, nachbearbeiten
  • Pfeilbau
  • Einschießen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Finish des Bogens – Schleifen und Ölen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Preise:

  • mit Eschen-Rohling (ohne Recurve): 410 €
  • mit Robinien-Rohling (ohne Recurve): 430 €
  • mit Robinien-Rohling (inklusive Recurve-Biegen): 470 €
  • wenn auf Lager; mit Osage Rohling (inklusive Recurve-Biegen): 570 €

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 120 € fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von drei Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Zweitageskurs : Bogenbau aus heimischen Hölzern oder Komposit-Material 19.-20. Jan 2019

Kurzinfo:
Sa. 19.- So. 20. Jan. 2019., 9:30 -17:30 Uhr, noch 2 Plätze
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kursleiter: Gerhard Wiedemann
Ausführlicher Bogenbaukurs mit Zeit für’s Detail und viel Hintergrundwissen. Bau eines traditionellen Flachbogens aus heimischen Hölzern oder Komposit-Material. Auch für handwerklich versierte Einsteiger geeignet. Inklusive Pfeilbau.


Kosten: ab 300 € incl. Material (Rohling, Sehne, 6 Pfeile)
Kursnummer: 528768
Kategorien: Bogenbau, Fortgeschrittene, Holzbogenbau, THB, Traditioneller Holzbogen, Zweitageskurs
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Wir bauen einen Holzbogen mit Zeit für’s Detail und viel Hintergrundwissen – der Kurs für ambitionierte Menschen, die etwas handwerkliches Geschick in der Holzbearbeitung mitbringen.

Besonderheiten dieses Kurses:

  • Heimische Hölzer, traditioneller Bogenbau
  • Ausführliche Anleitungen, Hintergrundwissen
  • Bogen entlang des Jahresrings herausarbeiten
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen

In diesem Kurs stehen 4 unterschiedliche spezielle Bogenbauhölzer zur Auswahl, aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht.

  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.
  • Komposit-Holz aus Hickory und Esche (oder Hickory und Robinie, Hickory und Ahorn). Die in Schichten verleimte Kombination mehrerer Hölzer wird im Bogenbau eingesetzt, um die positiven Eigenschaften der Materialien zu kombinieren. Der reflex-verleimte Rohling verhilft dem Bogen zu einer höheren Pfeilgeschwindigkeit und weniger Set (mehr Formstabilität). Der Komposit-Rohling wird von uns in eigener Werkstatt vor Kursbeginn hergestellt. (Komposit-Rohling kostet 50 € Aufpreis gegenüber Hickory)
  • Esche ist ein heimisches Hartholz, das eine helle Farbe und eine gleichmäßige, feine Maserung aufweist. Da das Eschenholz langfaserig, elastisch, hart und strapazierfähig ist, wurde es seit jeher als Werkzeugholz und zum Bau von Sportgeräten (Ski, Barren) benutzt. Das Eschenholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Eschen-Rohling kostet 50 € Aufpreis gegenüber Hickory)
  • Robinie ist ebenfalls ein heimisches Hartholz. Es ist strapazierfähig, elastisch und sehr verrottungsfest. Die Robinie, auch Scheinakazie genannt, stammt ursprünglich aus Nordamerika, ist heute aber überall in Europa verbreitet. Das Holz der Robinie ist etwas dunkler als das helle Eschenholz, und der Faserverlauf weist oft kleine Schwünge und Rundungen auf, die wir beim Bogenbau beachten und herausarbeiten. Das erfordert in der Bearbeitung Geduld und Sorgfalt. Der Lohn dafür: es entsteht ein einzigartiger Bogen mit besonderem Charakter, bei dem jedes Stück ein Unikat ist. Das Robinienholz wird von uns selbst gefällt und zu Spaltlingen verarbeitet. Bevor euer Rohling daraus zugesägt wird, lagert das Holz ca. 2 Jahre lang, damit es langsam und ohne Risse trocknen kann. (Robinien-Rohling kostet 70 € Aufpreis gegenüber Hickory)

In diesem Kurs erfahrt ihr alles, um aus einem Baum einen Bogen machen zu können. Von der Auswahl des Baumes bis zum Schuss ins Ziel. Welche Hölzer sind geeignet? Wie muss dass Holz beschaffen sein? Wie ist es aufgebaut, dass es der extremen Belastung stand hält? Was muss ich machen, bzw. lassen, damit aus dem Baum ein Bogen wird.

In zwei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen, wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde.

Preise:

  • mit Hickory-Rohling: 300 €
  • mit Eschen-Rohling: 350 €
  • mit Komposit-Rohling Recurve: 350 €
  • mit Robinien-Rohling: 370 €

Kursinhalt

Erster Tag

  • Einführung
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
    • Theorie “vom Baum zum Rohling”
  • Auswahl des Rohlings (Hickory, Esche, Robinie)
  • Bogenbau Tag 1
    • Grundform herstellen, Profil ausarbeiten unter Beachtung von Holzstruktur und Faserverlauf
    • Rücken vom Frühholz befreien
    • Wurfarme bearbeiten bis zum Bodentillern
    • Nocke einarbeiten

Zweiter Tag

  • Bogenbau Tag 2
    • am Tillerbaum tillern
    • auf individuelles Auszugsgewicht einstellen
    • Griff ausarbeiten
  • Einschießen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Finish des Bogens – Schleifen und Ölen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen
bogenbaukurs-escheVerpflegung:
  • Kaffee, Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Das Mittagessen nehmen wir im nahe gelegenen Restaurant zu uns. Der Koch bereitet uns ein Mittagessen für 8€ -12€ zu. Seine Kochkünste sind hervorragend und es gibt für die ganz Hungrigen auch Nachschlag.
  • Bitte gebt mit der Anmeldung Bescheid, ob Ihr mitessen wollt und ob Ihr Vegetarier seid oder etwas nicht essen könnt.
Arbeitskleidung:
  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden
Kursleitung: Gerhard Wiedemann

 AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 90€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 

zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Eintageskurs Holzbogenbau aus Rattan oder Hickory 6. Jan. 2019

Kurzinfo:
6. Jan. 2018, So. 10 - 18 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Wir bauen einen Holzbogen aus Rattan oder Hickory. In handwerklicher Holzbearbeitung entsteht ein langlebiger Bogen der zum Kursende von Ihnen eingeschossen wird. Incl. Material und Pfeile.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: Kinder 140€, Erw. 180 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile) - mit Rattan-Rohling: 180 € mit Hickory-Rohling: 230 €
Kursnummer: 528764
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Eintageskurs, Erwachsene, HB, Hickory, Kind, Kinder, Komposit, RBG, RBN
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

  1. Der kompakte und günstige Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Incl. Material, Pfeile und Einführung in das intuitive Bogenschießen. Auch geeignet als Eltern – Kind Kurs ( für Kinder ab 10 Jahre)

Dieser Kurs bietet einen kompakten und günstigen Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Dafür haben wir den Kurs so aufgebaut, dass Ihr zügig zu einem Ergebnis kommt und am Ende den Erfolg mit dem Einschießen des eigenen Bogens direkt auskosten könnt. Mit einem von uns gut vorbereiteten Hickory-Rohling gelingt Euch auch im Eintageskurs der Bau eines erstklassigen Holzbogens. Ihr bekommt grundlegende fachliche Einblicke (Bogenphysik, Holzkunde) und habt ausreichend Zeit zu praktischer Betätigung mit Raspel und Ziehklinge.

Das Besondere an diesem Kurs sind die Materialien: spezielle Bogenbaumaterialien, die gut zu bearbeiten sind und aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht. Zwei Materialien stehen zur Auswahl:

  • Rattanbogen: Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.
  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.

Damit wir die anspruchsvolle Holzbearbeitung an einem Tag schaffen, liegt der Schwerpunkt wirklich auf der Arbeit am Holz mit einem kurzen Einschießen am Ende des Kurses. Das Finishing (Ölen) und die weitere Pflege des Bogens (Ledergriff, Pfeilauflage) kann später optional in unserer offenen Werkstatt erfolgen.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Körpermaße zugeschnitten.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Schleifen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 60€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Offene Werkstatt – Bogentuning und Pfeilbau

Kurzinfo:
Do., 13. Sept.. 2018, 16-20 Uhr
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Anleitung und Werkstattequipment stehen für euren Bedarf zur Verfügung. Ihr ihr bekommt individuelle Unterstützung für z.B. Pfeilbau, Bogentuning (Recurve biegen), Bogenfinish (Ölen, Griff etc.)


Kosten: Schießen ab 3€, Bauprojekte ab 20€
Kursnummer: 528708
Kategorien: Bogenbau, Erwachsene, Offene Werkstatt
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In der Offenen Werkstatt stehen wir Euch mit Rat und Tat zur Verfügung, geben Anleitung zur Optimierung eures Bogens (z.B. Recurve einbiegen bei Rattanbögen), unterstützen bei Nacharbeiten und Verschönerungen (z.B. Ölen, Griff anbringen) und zeigen Euch, wie ihr selbst Pfeile bauen könnt. Die Werkstatteinrichtung steht Euch für Eure Arbeiten zur Verfügung.

Meldet Euch bitte über das Anmeldeformular an und schreibt kurz, was ihr machen wollt.

Preise:

  • Bogenfinish: Schleifen, Ölen, Griff anbringen: Preis 25 €
  • Recurve einbiegen (für Rattanbogen) und Bogenfinish (Ohne Griff): Preis 40 €
  • Pfeilbau-Anleitung und Werkzeugnutzung für Pfeilbau: 20 € (zzgl. Pfeilbaumaterial)
  • Pfeilbaumaterial: 5 € pro Pfeil
  • Pfeilbau ohne Anleitung mit Werkzeugnutzung: 0€
  • Begleiten eines Bogenprojekts und Bogenbau 20€/Stunde
  • Bogenschießen 3€
  • Leihbogen und Pfeile 5€

AGBs:

Anmeldebedingungen:

Für die offene Werkstatt ist eine Anmeldung hier über die Website erwünscht. Ihr bekommt eine Bestätigung per Email, dass es mit eurer Teilnahme klappt und ihr kommen könnt. Eine Anzahlung ist nicht erforderlich. Abgerechnet wird vor Ort je nach in Anspruch genommenen Leistungen.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Offene Werkstatt – Bogentuning und Pfeilbau

Kurzinfo:
Do., 11. Okt. 2018, 16-20 Uhr
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Anleitung und Werkstattequipment stehen für euren Bedarf zur Verfügung. Ihr ihr bekommt individuelle Unterstützung für z.B. Pfeilbau, Bogentuning (Recurve biegen), Bogenfinish (Ölen, Griff etc.)


Kosten: Schießen ab 3€, Bauprojekte ab 20€
Kursnummer: 528706
Kategorien: Bogenbau, Erwachsene, Offene Werkstatt
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In der Offenen Werkstatt stehen wir Euch mit Rat und Tat zur Verfügung, geben Anleitung zur Optimierung eures Bogens (z.B. Recurve einbiegen bei Rattanbögen), unterstützen bei Nacharbeiten und Verschönerungen (z.B. Ölen, Griff anbringen) und zeigen Euch, wie ihr selbst Pfeile bauen könnt. Die Werkstatteinrichtung steht Euch für Eure Arbeiten zur Verfügung.

Meldet Euch bitte über das Anmeldeformular an und schreibt kurz, was ihr machen wollt.

Preise:

  • Bogenfinish: Schleifen, Ölen, Griff anbringen: Preis 25 €
  • Recurve einbiegen (für Rattanbogen) und Bogenfinish (Ohne Griff): Preis 40 €
  • Pfeilbau-Anleitung und Werkzeugnutzung für Pfeilbau: 20 € (zzgl. Pfeilbaumaterial)
  • Pfeilbaumaterial: 5 € pro Pfeil
  • Pfeilbau ohne Anleitung mit Werkzeugnutzung: 0€
  • Begleiten eines Bogenprojekts und Bogenbau 20€/Stunde
  • Bogenschießen 3€
  • Leihbogen und Pfeile 5€

AGBs:

Anmeldebedingungen:

Für die offene Werkstatt ist eine Anmeldung hier über die Website erwünscht. Ihr bekommt eine Bestätigung per Email, dass es mit eurer Teilnahme klappt und ihr kommen könnt. Eine Anzahlung ist nicht erforderlich. Abgerechnet wird vor Ort je nach in Anspruch genommenen Leistungen.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Offene Werkstatt – Bogentuning und Pfeilbau

Kurzinfo:
Do., 15. Nov. 2018, 16-20 Uhr
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Anleitung und Werkstattequipment stehen für euren Bedarf zur Verfügung. Ihr ihr bekommt individuelle Unterstützung für z.B. Pfeilbau, Bogentuning (Recurve biegen), Bogenfinish (Ölen, Griff etc.)


Kosten: Schießen ab 3€, Bauprojekte ab 20€
Kursnummer: 528704
Kategorien: Bogenbau, Erwachsene, Offene Werkstatt
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In der Offenen Werkstatt stehen wir Euch mit Rat und Tat zur Verfügung, geben Anleitung zur Optimierung eures Bogens (z.B. Recurve einbiegen bei Rattanbögen), unterstützen bei Nacharbeiten und Verschönerungen (z.B. Ölen, Griff anbringen) und zeigen Euch, wie ihr selbst Pfeile bauen könnt. Die Werkstatteinrichtung steht Euch für Eure Arbeiten zur Verfügung.

Meldet Euch bitte über das Anmeldeformular an und schreibt kurz, was ihr machen wollt.

Preise:

  • Bogenfinish: Schleifen, Ölen, Griff anbringen: Preis 25 €
  • Recurve einbiegen (für Rattanbogen) und Bogenfinish (Ohne Griff): Preis 40 €
  • Pfeilbau-Anleitung und Werkzeugnutzung für Pfeilbau: 20 € (zzgl. Pfeilbaumaterial)
  • Pfeilbaumaterial: 5 € pro Pfeil
  • Pfeilbau ohne Anleitung mit Werkzeugnutzung: 0€
  • Begleiten eines Bogenprojekts und Bogenbau 20€/Stunde
  • Bogenschießen 3€
  • Leihbogen und Pfeile 5€

AGBs:

Anmeldebedingungen:

Für die offene Werkstatt ist eine Anmeldung hier über die Website erwünscht. Ihr bekommt eine Bestätigung per Email, dass es mit eurer Teilnahme klappt und ihr kommen könnt. Eine Anzahlung ist nicht erforderlich. Abgerechnet wird vor Ort je nach in Anspruch genommenen Leistungen.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Offene Werkstatt – Bogentuning und Pfeilbau

Kurzinfo:
Do., 20. Dez. 2018, 16-20 Uhr
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Anleitung und Werkstattequipment stehen für euren Bedarf zur Verfügung. Ihr ihr bekommt individuelle Unterstützung für z.B. Pfeilbau, Bogentuning (Recurve biegen), Bogenfinish (Ölen, Griff etc.)


Kosten: Schießen ab 3€, Bauprojekte ab 20€
Kursnummer: 528702
Kategorien: Bogenbau, Erwachsene, Offene Werkstatt
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In der Offenen Werkstatt stehen wir Euch mit Rat und Tat zur Verfügung, geben Anleitung zur Optimierung eures Bogens (z.B. Recurve einbiegen bei Rattanbögen), unterstützen bei Nacharbeiten und Verschönerungen (z.B. Ölen, Griff anbringen) und zeigen Euch, wie ihr selbst Pfeile bauen könnt. Die Werkstatteinrichtung steht Euch für Eure Arbeiten zur Verfügung.

Meldet Euch bitte über das Anmeldeformular an und schreibt kurz, was ihr machen wollt.

Preise:

  • Bogenfinish: Schleifen, Ölen, Griff anbringen: Preis 25 €
  • Recurve einbiegen (für Rattanbogen) und Bogenfinish (Ohne Griff): Preis 40 €
  • Pfeilbau-Anleitung und Werkzeugnutzung für Pfeilbau: 20 € (zzgl. Pfeilbaumaterial)
  • Pfeilbaumaterial: 5 € pro Pfeil
  • Pfeilbau ohne Anleitung mit Werkzeugnutzung: 0€
  • Begleiten eines Bogenprojekts und Bogenbau 20€/Stunde
  • Bogenschießen 3€
  • Leihbogen und Pfeile 5€

AGBs:

Anmeldebedingungen:

Für die offene Werkstatt ist eine Anmeldung hier über die Website erwünscht. Ihr bekommt eine Bestätigung per Email, dass es mit eurer Teilnahme klappt und ihr kommen könnt. Eine Anzahlung ist nicht erforderlich. Abgerechnet wird vor Ort je nach in Anspruch genommenen Leistungen.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Bogenbauwochenende Fr. 5.- So. 7. April 2019, (im Spreewald)

Kurzinfo:
5. April 2019, Fr. 18 Uhr - 7. April So. 13 Uhr, Ausgebucht
Ort: 03096 Burg

Kursleitung: Gerhard Wiedemann
Besonders Geeignet für Familien, Vater-Sohn- Tochter. Bogenbau auf einem sehr schönen Vierseithof im Spreewald.Gemütlichem zusammensitzen am Lagerfeuer, Essen aus dem Holzofen, Sauna, Heuboden, Pferde,....


Kosten: Erw. 180-300€, Kind 140€ incl. Material zzgl. Übernachtung und Verpflegung 50€ - 90€/Wochenende
Kursnummer: 528671
Kategorien: Besondere Kurse, Bogenbau, Einsteiger, Eltern, Familie, HB, Hickory, Holzbogenbau, Kind, Kinder, Komposit, RBG, RBN, Sohn, Tochter, Vater, Zweitageskurs
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

An diesen zwei Tagen besteht die Möglichkeit seinen eigenen Langbogen incl. der Pfeile her zu stellen und es ist ausreichend Zeit, um gemeinsam den Bogen zu schießen. Für den Bogenbau stehen unterschiedliche Kursmodule und Materialien zur Verfügung.

Meine Empfehlung für Kinder von 9 bis 14 Jahre,
„Bogenbau für Kinder“(Material Rattan-geschält).
  • Die Inhalte und der Ablauf des Kurses sind speziell auf die Kinder zugeschnitten. Aus unserer langjährigen Erfahrung in Bogenbaukursen hat sich gezeigt, dass Kinder andere Inhalte und einen anderen Ablauf des Kurses bevorzugen als Erwachsene: weniger Theorie, mehr Praxis, und ausreichend Zeit für Lernerfahrungen mit Werkzeug und Material unter kompetenter fachlicher Anleitung. So wird der Kurs zu einem spannenden Erlebnis für Kinder, welches das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten stärkt. Für die Kinderkurse verwenden wir den geschälten Rattan. Dieser läßt sich einfach bearbeiten, so dass jeder seinen selbstgebauten Bogen am Ende des Kurses schon schießen wird.
Für die Erwachsenen gibt es die zwei Module
1. Bogenbau für Einsteiger (Material: Rattan natur)
  • Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.Für diesen Kurs verwenden wir den ungeschälten Rattan. Die natürliche Rinde ist sehr hart und schützt den Bogenrücken. Sie gibt dem Bogen ein individuelles Aussehen und macht jeden Bogen zu einem Unikat.
2. Holzbogenbau aus Hickory oder Komposit-Hölzern (Einstieg in den trad. Holzbogenbau).
  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.
  • Komposit-Holz aus Hickory und Esche (oder Hickory und Robinie, Hickory und Ahorn). Die in Schichten verleimte Kombination mehrerer Hölzer wird im Bogenbau eingesetzt, um die positiven Eigenschaften der Materialien zu kombinieren. Der reflex-verleimte Rohling verhilft dem Bogen zu einer höheren Pfeilgeschwindigkeit und weniger Set (mehr Formstabilität). Der Komposit-Rohling wird von uns in eigener Werkstatt vor Kursbeginn hergestellt.

Für die ganz kleinen besteht die Möglichkeit einen Flitzebogen aus Rattan zu bauen (1m langer Bogen mit Nylonschnur incl. 3 Pfeile). Bearbeitungszeit ca. 2h.

Weitere Infos bekommt Ihr auf unsrer Internetseite https://www.baum-und-bogen.de/bogenbau/terminubersicht-bogenbau-kurse/ . Sollten noch Fragen offen sein, könnt Ihr mich auch gerne anrufen unter 01577 321 20 40.

Kursinhalte:

Pfeilbau, Bogenbau im Burg/ Spreewald

Freitag 18 bis 20 Uhr:
Vorstellungsrunde
Theorie Pfeilbau
Pfeilbau

Holzbogenbau Mobile Werkstatt in Burg Spreewald

Samstag von 9 bis 19 Uhr:
Geschichtliches
Bogenphysik
Rohling vorbereite
Bogenbau

Holzbogenbau Bogen einschieß0en

Sonntag 9 – 13 Uhr:
Bogen tillern
Einschießen
abbauen u. aufräumen

 

 

 

 

 

 

 Anmeldung:
 Essen am Lagerfeuer

Essen am Lagerfeuer

(Folgende Infos benötigen wir von Ihnen zur Kursvorbereitung und sind bitte im Anmeldeformular einzutragen )
Bogenbau:
  1. Art des Bogenbau- Kursmoduls das Ihr an den zwei Tagen belegen wollt.
    • Bogenbau für Kinder (Rattan geschält)
    • Bogenbau für Einsteiger (Rattan natur)
    • Holzbogenbau aus Hickory oder Komposit-Hölzern
  2. Anfänger oder erfahrener Bogenschütze bzw. wieviel Pfund soll euer Bogen haben?
  3. Körpergröße?
Übernachtung und Verpflegung, bitte direckt mit dem Spreewaldhof abklären!
Übernachten im Heu

Übernachten im Heu

Der Kurs findet in familiärer Atmosphäre auf einem Spreewaldhof in Burg statt.
Fam. Kunz Willischzaweg 8, 03096 Burg, Tel.: 035603/ 61284,

Web: www.spreewald-kunz.de
Mail: ferien@spreewald-kunz.de

Übernachtung ist von Zelt und Heuboden für 6€/Person bis Ferienwohnung 67€/Wohnung die
Nacht möglich.

Für das Essen (zwei Mahlzeiten) wird gesorgt. Wenn keine anderen Absprache getroffen werden,

kommt ein Unkostenbeitrag von 7€ pro Tag/ Person für das Essen und 5€ für die Zubereitung
dazu. Je nach Wunsch kann auch das Frühstück noch da zu gebucht werden.

Deshalb mache ich dort immer wieder einen Kurs

Deshalb mache ich dort immer wieder einen Kurs

Preise für Burg 2019 incl. Material (Rohling, Sehne, 3Pfeile):

  • Bogenbau für Kinder (Material: Rattan-geschält) 140€
  • Bogenbau für Einsteiger (Material: Rattan-Natur) 180€
  • Bogenbau aus Hickory oder Komposit-Hölzer (Material: Hickory – Esche) 240-280€
  • Flitzebogen 40€

 

AGB´s:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 90€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 

Offene Werkstatt – Bogentuning und Pfeilbau

Kurzinfo:
Do., 23. Aug. 2018, 16-20 Uhr
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Anleitung und Werkstattequipment stehen für euren Bedarf zur Verfügung. Ihr ihr bekommt individuelle Unterstützung für z.B. Pfeilbau, Bogentuning (Recurve biegen), Bogenfinish (Ölen, Griff etc.)


Kosten: Schießen ab 3€, Bauprojekte ab 20€
Kursnummer: 524643
Kategorien: Bogenbau, Erwachsene, Offene Werkstatt
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In der Offenen Werkstatt stehen wir Euch mit Rat und Tat zur Verfügung, geben Anleitung zur Optimierung eures Bogens (z.B. Recurve einbiegen bei Rattanbögen), unterstützen bei Nacharbeiten und Verschönerungen (z.B. Ölen, Griff anbringen) und zeigen Euch, wie ihr selbst Pfeile bauen könnt. Die Werkstatteinrichtung steht Euch für Eure Arbeiten zur Verfügung.

Meldet Euch bitte über das Anmeldeformular an und schreibt kurz, was ihr machen wollt.

Preise:

  • Bogenfinish: Schleifen, Ölen, Griff anbringen: Preis 25 €
  • Recurve einbiegen (für Rattanbogen) und Bogenfinish (Ohne Griff): Preis 40 €
  • Pfeilbau-Anleitung und Werkzeugnutzung für Pfeilbau: 20 € (zzgl. Pfeilbaumaterial)
  • Pfeilbaumaterial: 5 € pro Pfeil
  • Pfeilbau ohne Anleitung mit Werkzeugnutzung: 0€
  • Begleiten eines Bogenprojekts und Bogenbau 20€/Stunde
  • Bogenschießen 3€
  • Leihbogen und Pfeile 5€

AGBs:

Anmeldebedingungen:

Für die offene Werkstatt ist eine Anmeldung hier über die Website erwünscht. Ihr bekommt eine Bestätigung per Email, dass es mit eurer Teilnahme klappt und ihr kommen könnt. Eine Anzahlung ist nicht erforderlich. Abgerechnet wird vor Ort je nach in Anspruch genommenen Leistungen.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Eintageskurs Holzbogenbau aus Rattan oder Hickory – So. 9. Sept. 2018

Kurzinfo:
9. Sept. 2018, So. 10 - 18 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Wir bauen einen Holzbogen aus Rattan oder Hickory. In handwerklicher Holzbearbeitung entsteht ein langlebiger Bogen der zum Kursende von Ihnen eingeschossen wird. Incl. Material und Pfeile.
Kursleitung: Oliver Wrobel


Kosten: 230 € incl. Material (Hickory Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile). Mit Rattan-Rohling 180€
Kursnummer: 524196
Kategorien: Bogenbau, Eintageskurs, Erwachsene, Fortgeschrittene, HB, Hickory, Komposit, RBN
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Wir bauen einen Holzbogen aus Rattan oder Hickory. In handwerklicher Holzbearbeitung entsteht ein langlebiger Bogen der zum Kursende von Ihnen eingeschossen wird. Incl. Material und Pfeile.

Das Besondere an diesem Kurs sind die Materialien: spezielle Bogenbauhölzer, aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht. Zwei Materialien stehen zur Auswahl:

  • Rattanbogen: Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.
  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.

Ihr beginnt Euren Bogenbau bei beiden Materialien mit einem vorbereiteten, gesägten Rohling.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Körpermaße zugeschnitten. Damit wir die anspruchsvolle Holzbearbeitung an einem Tag schaffen, konzentrieren wir uns auf der Arbeit am Holz mit einem kurzen Einschießen am Ende des Kurses. Das Finishing (Ölen) und die weitere Pflege des Bogens (Ledergriff, Pfeilauflage) kann später zu Hause oder bei der Offenen werkstatt geschehen.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Schleifen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 60€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Bogenbau für Kinder (8-14 Jahre) – Eintageskurs Fr. 2. Nov. 2018

Kurzinfo:
Fr. 2. Nov. 2018, 10 bis 16 Uhr, noch 2 Plätze
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kinder ab 8 Jahren bauen Ihren eigenen Bogen aus Rattan an nur einem Tag - ein tolles Erlebnis. Incl. Material, Pfeile und einer Einführung in das intuitive Bogenschießen.
Kursleitung: Bastian Schweiger


Kosten: 140 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile)
Kursnummer: 516075
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Kinder, RBG, Rattan/Manau
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In diesem Bogenbaukurs bauen Kinder unter Kindern Ihren eigenen Langbogen aus Rattan. Geeignet für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren (bis 10 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen). 

Die Inhalte und der Ablauf des Kurses sind speziell auf die Kinder zugeschnitten. Aus unserer langjährigen Erfahrung in Bogenbaukursen hat sich gezeigt, dass Kinder andere Inhalte und einen anderen Ablauf des Kurses bevorzugen als Erwachsene: weniger Theorie, mehr Praxis, und ausreichend Zeit für Lernerfahrungen mit Werkzeug und Material unter kompetenter fachlicher Anleitung. So wird der Kurs zu einem spannenden Erlebnis für Kinder, welches das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten stärkt.

Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.

Für die Kinderkurse verwenden wir den geschälten Rattan. Dieser läßt sich einfach bearbeiten, so dass jeder seinen selbstgebauten Bogen am Ende des Kurses schon schießen wird.

Kursinhalt

  • Die Geschichte des Bogens im Mittelalter mit seinen herausragenden Helden wird zum bildlichen Begleiter beim Bogenbau.
  • Während die Kinder die Grundform des Bogens ausarbeiten, lernen sie den richtigen Umgang mit Werkzeugen.
  • Die jungen Teilnehmer erfahren, welche Form ein Bogen haben muss, damit er einen guten Pfeil schießt und lange lebt,  während sie die Wurfarme bearbeiten und die richtige Biegung herausarbeiten.
  • Wenn schließlich die Sehne eingestellt wird, zeigt sich ob der Bogen noch zu stark ist und durch weiteres Bearbeiten dem Schützen angepasst werden muss.
  • Bevor es zum Einschießen geht, wird zusammen in der Gruppe die Sicherheit beim Bogenschießen besprochen, so dass die Pfeile mit dem selbstgebauten Bogen stolz ins Ziel fliegen dürfen.
Bogen einschießen

Einschießen des selbst gebauten Bogens

Verpflegung

  • Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst, Süßes stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Für das Mittagessen bringt euch bitte selbst etwas mit.

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 60€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Eintageskurs Holzbogenbau aus Rattan oder Hickory – So. 14. Okt. 2018

Kurzinfo:
14. Okt. 2018, So. 10 - ca. 17 Uhr, noch 3 Platz
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Wir bauen einen Holzbogen aus Rattan oder Hickory. In handwerklicher Holzbearbeitung entsteht ein langlebiger Bogen der zum Kursende von Ihnen eingeschossen wird. Incl. Material und Pfeile.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: 230 € incl. Material (Hickory Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile). Mit Komposit-Rohling 270 €. Mit Rattan-Rohling 160€
Kursnummer: 515887
Kategorien: Bogenbau, Eintageskurs, Erwachsene, Fortgeschrittene, HB, Hickory, Komposit, RBN
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Wir bauen einen Holzbogen – der Kurs für ambitionierte Menschen, die schon etwas Erfahrung und handwerkliches Geschick in der Holzbearbeitung mitbringen.

Das Besondere an diesem Kurs sind die Materialien: spezielle Bogenbauhölzer, aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht. Zwei Materialien stehen zur Auswahl:

  • Rattanbogen: Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.
  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.
  • Komposit-Holz aus Hickory und Esche (oder Hickory und Robinie, Hickory und Ahorn). Die in Schichten verleimte Kombination mehrerer Hölzer wird im Bogenbau eingesetzt, um die positiven Eigenschaften der Materialien zu kombinieren. Der reflex-verleimte Rohling verhilft dem Bogen zu einer höheren Pfeilgeschwindigkeit und weniger Set (mehr Formstabilität). Der Komposit-Rohling wird von uns in eigener Werkstatt vor Kursbeginn hergestellt.  (Komposit-Rohling kostet 40 € Aufpreis gegenüber Hickory)

Ihr beginnt Euren Bogenbau bei beiden Materialien mit einem vorbereiteten, gesägten Rohling.

Damit wir die anspruchsvolle Holzbearbeitung an einem Tag schaffen, liegt der Fokus wirklich auf der Arbeit am Holz mit einem kurzen Einschießen am Ende des Kurses. Das Finishing (Ölen) und die weitere Pflege des Bogens (Ledergriff, Pfeilauflage) kann später optional in unserem Aufbaukurs “Bogenpflege” (Link) erfolgen.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Körpermaße zugeschnitten.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Schleifen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 60€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Bogenbau für Einsteiger (Rattan natur) – Eintageskurs Sa. 13. Okt. 2018

Kurzinfo:
Sa. 13. Okt. 2018, 10 bis 17 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Der kompakte und günstige Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Incl. Material, Pfeile und Einführung in das intuitive Bogenschießen. Auch geeignet als Eltern - Kind Kurs ( für Kinder ab 12 Jahre)
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: Erw. 160 €/ Kind 140€ incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile)
Kursnummer: 515884
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Eintageskurs, Eltern-Kind, Erwachsene, RBN, Rattan/Manau
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

 Dieser Kurs bietet einen kompakten und günstigen Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Dafür haben wir den Kurs so aufgebaut, dass Ihr zügig zu einem Ergebnis kommt und am Ende den Erfolg mit dem Einschießen des eigenen Bogens direkt auskosten könnt. Ihr bekommt grundlegende fachliche Einblicke (Bogenphysik, Holzkunde) und habt ausreichend Zeit zu praktischer Betätigung mit Raspel und Ziehklinge.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Köpermaße zugeschnitten.

Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.

Für diesen Kurs verwenden wir den ungeschälten Rattan. Die natürliche Rinde ist sehr hart und schützt den Bogenrücken. Sie gibt dem Bogen ein individuelles Aussehen und macht jeden Bogen zu einem Unikat.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Finish – Schleifen 
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Verpflegung

  • Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst, Süßes stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Zum Mittagessen, können wir in ein nahegelegen Restaurant gehen „Je länger Je Lieber“. Dort werden wir auf Vorbestellung bekocht. Preis 8-12,€. Bitte gebt bei der Anmeldung an, ob Ihr daran interssiert seit und ob auf etwas zu achten ist (Vegetarisch, Allergien,…)

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 60€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Traditioneller Holzbogenbau aus heimischen Hölzern 15.-16. Sept. 2018

Kurzinfo:
Sa. 15.- So. 16. Sept. 2018., 9:30 -17:30 Uhr, noch 1 Platz
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kursleiter: Hauke Kunze
Ausführlicher Bogenbaukurs. Bau eines traditionellen Flachbogens, je nach Auszugskraft für Einsteiger und fortgeschrittene Bogenschützen geeignet, für teilnehmer die schon mal einen Rattan, Hickory oder einen Bogen aus Komposit-Hölzern gebaut haben.


Kosten: 350€-370€ incl. Material (Rohling, Sehne, 6 Pfeile)
Kursnummer: 515881
Kategorien: Bogenbau, Fortgeschrittene, Holzbogenbau, THB, Traditioneller Holzbogen, Zweitageskurs
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In diesem Kurs erfahrt ihr alles, um aus einem Baum einen Bogen machen zu können. Von der Auswahl des Baumes bis zum Schuss ins Ziel. Welche Hölzer sind geeignet? Wie muss dass Holz beschaffen sein? Wie ist es aufgebaut, dass es der extremen Belastung stand hält? Was muss ich machen, bzw. lassen, damit aus dem Baum ein Bogen wird.

In zwei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen aus heimischen Hölzern , wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde. 

Besonderheiten dieses Kurses:
  • Heimische Hölzer, traditioneller Bogenbau
  • Bogen entlang des Jahresrings herausarbeiten
  • für anspruchsvolle, fortgeschrittene Bogenbauer: Der Kurs ist für diejenige geeignet, die schon Erfahrungen beim Bogenbau mit Rattan, Hickory oder mit Komposit-Hölzern gesammelt haben. Wenn du Erfahrungen mit der Holzbearbeitung hast, kannst Du auch mit diesem Kurs in den Bogenbau einsteigen.

Kursinhalt

Rohlinge
Erster Tag
  • Einführung
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
    • Theorie “vom Baum zum Rohling”
  • Auswahl des Rohlings (Esche, Robinie)
  • Bogenbau Tag 1
    • Grundform herstellen, Profil ausarbeiten unter Beachtung von Holzstruktur und Faserverlauf
    • Rücken vom Frühholz befreien
    • Wurfarme bearbeiten bis zum Bodentillern
    • Nocke einarbeiten
Am Ende kommt der Griff dranZweiter Tag
  • Bogenbau Tag 2
    • am Tillerbaum tillern
    • auf individuelles Auszugsgewicht einstellen
    • Griff ausarbeiten
  • Einschießen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Finish des Bogens – Schleifen und Ölen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen
bogenbaukurs-escheVerpflegung:
  • Kaffee, Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Das Mittagessen nehmen wir im nahe gelegenen Restaurant zu uns. Der Koch bereitet uns ein Mittagessen für 8€ -12€ zu. Seine Kochkünste sind hervorragend und es gibt für die ganz Hungrigen auch Nachschlag.
  • Bitte gebt mit der Anmeldung Bescheid, ob Ihr mitessen wollt und ob Ihr Vegetarier seid oder etwas nicht essen könnt.
Arbeitskleidung:
  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Handschuhe sind vorhanden
Kursleitung: Hauke Kunze

 AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 90€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 

zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Bogenbau für Kinder (8-14 Jahre) – Eintageskurs Sa. 7. Juli 18

Kurzinfo:
Sa. 7 Juli 2018, 10 bis 16 Uhr, noch 3 Plätze
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kinder ab 8 Jahren bauen Ihren eigenen Bogen aus Rattan an nur einem Tag - ein tolles Erlebnis. Incl. Material, Pfeile und einer Einführung in das intuitive Bogenschießen.
Kursleitung: Bastian Schweiger


Kosten: 140 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile)
Kursnummer: 515878
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Kinder, RBG, Rattan/Manau
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In diesem Bogenbaukurs bauen Kinder unter Kindern Ihren eigenen Langbogen aus Rattan. Geeignet für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren (bis 10 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen). 

Die Inhalte und der Ablauf des Kurses sind speziell auf die Kinder zugeschnitten. Aus unserer langjährigen Erfahrung in Bogenbaukursen hat sich gezeigt, dass Kinder andere Inhalte und einen anderen Ablauf des Kurses bevorzugen als Erwachsene: weniger Theorie, mehr Praxis, und ausreichend Zeit für Lernerfahrungen mit Werkzeug und Material unter kompetenter fachlicher Anleitung. So wird der Kurs zu einem spannenden Erlebnis für Kinder, welches das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten stärkt.

Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.

Für die Kinderkurse verwenden wir den geschälten Rattan. Dieser läßt sich einfach bearbeiten, so dass jeder seinen selbstgebauten Bogen am Ende des Kurses schon schießen wird.

Kursinhalt

  • Die Geschichte des Bogens im Mittelalter mit seinen herausragenden Helden wird zum bildlichen Begleiter beim Bogenbau.
  • Während die Kinder die Grundform des Bogens ausarbeiten, lernen sie den richtigen Umgang mit Werkzeugen.
  • Die jungen Teilnehmer erfahren, welche Form ein Bogen haben muss, damit er einen guten Pfeil schießt und lange lebt,  während sie die Wurfarme bearbeiten und die richtige Biegung herausarbeiten.
  • Wenn schließlich die Sehne eingestellt wird, zeigt sich ob der Bogen noch zu stark ist und durch weiteres Bearbeiten dem Schützen angepasst werden muss.
  • Bevor es zum Einschießen geht, wird zusammen in der Gruppe die Sicherheit beim Bogenschießen besprochen, so dass die Pfeile mit dem selbstgebauten Bogen stolz ins Ziel fliegen dürfen.
Bogen einschießen

Einschießen des selbst gebauten Bogens

Verpflegung

  • Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst, Süßes stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Für das Mittagessen bringt euch bitte selbst etwas mit.

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 60€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Traditioneller Holzbogenbau aus heimischen Hölzern 4.-5. August 2018

Kurzinfo:
Sa. 4.- So. 5. August 2018., 9:30 -17:30 Uhr, noch 3 Plätze
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kursleiter: Hauke Kunze
Ausführlicher Bogenbaukurs. Bau eines traditionellen Flachbogens, je nach Auszugskraft für Einsteiger und fortgeschrittene Bogenschützen geeignet, für teilnehmer die schon mal einen Rattan, Hickory oder einen Bogen aus Komposit-Hölzern gebaut haben.


Kosten: 370€-395€ incl. Material (Rohling, Sehne, 6 Pfeile)
Kursnummer: 515575
Kategorien: Bogenbau, Fortgeschrittene, Holzbogenbau, THB, Traditioneller Holzbogen, Zweitageskurs
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In diesem Kurs erfahrt ihr alles, um aus einem Baum einen Bogen machen zu können. Von der Auswahl des Baumes bis zum Schuss ins Ziel. Welche Hölzer sind geeignet? Wie muss dass Holz beschaffen sein? Wie ist es aufgebaut, dass es der extremen Belastung stand hält? Was muss ich machen, bzw. lassen, damit aus dem Baum ein Bogen wird.

In zwei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen aus heimischen Hölzern , wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde. 

Besonderheiten dieses Kurses:
  • Heimische Hölzer, traditioneller Bogenbau
  • Bogen entlang des Jahresrings herausarbeiten
  • für anspruchsvolle, fortgeschrittene Bogenbauer: Der Kurs ist für diejenige geeignet, die schon Erfahrungen beim Bogenbau mit Rattan, Hickory oder mit Komposit-Hölzern gesammelt haben. Wenn du Erfahrungen mit der Holzbearbeitung hast, kannst Du auch mit diesem Kurs in den Bogenbau einsteigen.

Kursinhalt

Rohlinge
Erster Tag
  • Einführung
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
    • Theorie “vom Baum zum Rohling”
  • Auswahl des Rohlings (Esche, Robinie)
  • Bogenbau Tag 1
    • Grundform herstellen, Profil ausarbeiten unter Beachtung von Holzstruktur und Faserverlauf
    • Rücken vom Frühholz befreien
    • Wurfarme bearbeiten bis zum Bodentillern
    • Nocke einarbeiten
Am Ende kommt der Griff dranZweiter Tag
  • Bogenbau Tag 2
    • am Tillerbaum tillern
    • auf individuelles Auszugsgewicht einstellen
    • Griff ausarbeiten
  • Einschießen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Finish des Bogens – Schleifen und Ölen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen
bogenbaukurs-escheVerpflegung:
  • Kaffee, Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Das Mittagessen nehmen wir im nahe gelegenen Restaurant zu uns. Der Koch bereitet uns ein Mittagessen für 8€ -12€ zu. Seine Kochkünste sind hervorragend und es gibt für die ganz Hungrigen auch Nachschlag.
  • Bitte gebt mit der Anmeldung Bescheid, ob Ihr mitessen wollt und ob Ihr Vegetarier seid oder etwas nicht essen könnt.
Arbeitskleidung:
  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden
Kursleitung: Hauke Kunze

 AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 90€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 

zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Bogenbau für Einsteiger (Rattan natur) – Eintageskurs So. 24. Juni 2018

Kurzinfo:
So. 24. Juni 2018, 10 bis 17 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Der kompakte und günstige Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Incl. Material, Pfeile und Einführung in das intuitive Bogenschießen.
Kursleitung: Oliver Wrobel


Kosten: 160 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile)
Kursnummer: 515328
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Erwachsene, RBN, Rattan/Manau
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

 Dieser Kurs bietet einen kompakten und günstigen Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Dafür haben wir den Kurs so aufgebaut, dass Ihr zügig zu einem Ergebnis kommt und am Ende den Erfolg mit dem Einschießen des eigenen Bogens direkt auskosten könnt. Ihr bekommt grundlegende fachliche Einblicke (Bogenphysik, Holzkunde) und habt ausreichend Zeit zu praktischer Betätigung mit Raspel und Ziehklinge.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Köpermaße zugeschnitten.

Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.

Für diesen Kurs verwenden wir den ungeschälten Rattan. Die natürliche Rinde ist sehr hart und schützt den Bogenrücken. Sie gibt dem Bogen ein individuelles Aussehen und macht jeden Bogen zu einem Unikat.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Finish – Schleifen 
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Verpflegung

  • Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst, Süßes stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Zum Mittagessen, können wir in ein nahegelegen Restaurant gehen „Je länger Je Lieber“. Dort werden wir auf Vorbestellung bekocht. Preis 8-12,€. Bitte gebt bei der Anmeldung an, ob Ihr daran interssiert seit und ob auf etwas zu achten ist (Vegetarisch, Allergien,…)

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 60€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Bogenschießen und Zazen

Kurzinfo:
Freitags 9-11 Uhr, 8 Termine, Beginn 13. April 2017
Ort: Berlin, BLO-Ateliers

Eine Meditationsform aus der ZEN-Schule, die durch den Pfeil in der Zielscheibe unmittelbar Rückmeldung gibt.
Sitzen (meditieren) und Bogenschießen - Körperhaltung, Körperwahrnehmung, Atem.


Kosten: 240 €
Kursnummer: 510281
Kategorien: Bogenschießen, ZaZen, Zen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In einem Spiel aus Anspannung und Entspannung übt sich der Mensch in Körperhaltung, Körperwahrnehmung und ein- und auströmendem Atem. Der Bogen verlangt Standfestigkeit, Körperspannung, innere Ruhe, Zurückhaltung, und ruhiges Lösen der Sehne – alles zum gegebenen Zeitpunkt. Eine Meditationsform also, die durch den Pfeil in der Zielscheibe unmittelbar Rückmeldung gibt. Die hohe Schule des Zen bedient sich schon seit langer Zeit dieser Art von Meditation in einem ritualisierten Ablauf, in dem Schüler, schweigend in Gruppen geteilt, über einen Zeitraum von 2h sitzen (meditieren) und schießen.

Diese Gruppe ist sowohl für Anfänger als auch geübte Menschen im Sitzen und Bogenschießen geeignet. Bitte eigenes Sitzkissen und Decke mitbringen.

Termine:

  • Freitag 13.04.18
  • Freitag 20.04.18
  • Freitag 27.04.18
  • Freitag 04.05.18
  • Freitag 18.05.18
  • Freitag 25.05.18
  • Freitag 08.06.18
  • Freitag 15.06.18

(Kurs findet statt ab 4 Personen)

Bogenbau für Einsteiger (Rattan natur) – Eintageskurs Sa. 5. Mai 2018

Kurzinfo:
Sa., 5. Mai 2018, 10 bis 17 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Der kompakte und günstige Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Incl. Material, Pfeile und Einführung in das intuitive Bogenschießen.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: 160 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile)
Kursnummer: 506901
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Erwachsene, RBN, Rattan/Manau
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

 Dieser Kurs bietet einen kompakten und günstigen Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Dafür haben wir den Kurs so aufgebaut, dass Ihr zügig zu einem Ergebnis kommt und am Ende den Erfolg mit dem Einschießen des eigenen Bogens direkt auskosten könnt. Ihr bekommt grundlegende fachliche Einblicke (Bogenphysik, Holzkunde) und habt ausreichend Zeit zu praktischer Betätigung mit Raspel und Ziehklinge.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Köpermaße zugeschnitten.

Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.

Für diesen Kurs verwenden wir den ungeschälten Rattan. Die natürliche Rinde ist sehr hart und schützt den Bogenrücken. Sie gibt dem Bogen ein individuelles Aussehen und macht jeden Bogen zu einem Unikat.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Finish – Schleifen 
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Verpflegung

  • Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst, Süßes stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Zum Mittagessen, können wir in ein nahegelegen Restaurant gehen „Je länger Je Lieber“. Dort werden wir auf Vorbestellung bekocht. Preis 8-12,€. Bitte gebt bei der Anmeldung an, ob Ihr daran interssiert seit und ob auf etwas zu achten ist (Vegetarisch, Allergien,…)

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 60€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Traditioneller Holzbogenbau aus heimischen Hölzern 7.-8. April 2018

Kurzinfo:
Sa. 7. - So. 8. April, 9:30 -17:30 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kursleiter: Gerhard Wiedemann
Ausführlicher Bogenbaukurs. Bau eines traditionellen Flachbogens, je nach Auszugskraft für Einsteiger und fortgeschrittene Bogenschützen geeignet, für teilnehmer die schon mal einen Rattan, Hickory oder einen Bogen aus Komposit-Hölzern gebaut haben.


Kosten: 370€-395€ incl. Material (Rohling, Sehne, 6 Pfeile)
Kursnummer: 506895
Kategorien: Bogenbau, Fortgeschrittene, THB, Traditioneller Holzbogen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In diesem Kurs erfahrt ihr alles, um aus einem Baum einen Bogen machen zu können. Von der Auswahl des Baumes bis zum Schuss ins Ziel. Welche Hölzer sind geeignet? Wie muss dass Holz beschaffen sein? Wie ist es aufgebaut, dass es der extremen Belastung stand hält? Was muss ich machen, bzw. lassen, damit aus dem Baum ein Bogen wird.

In zwei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen aus heimischen Hölzern , wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde. 

Besonderheiten dieses Kurses:
  • Heimische Hölzer, traditioneller Bogenbau
  • Bogen entlang des Jahresrings herausarbeiten
  • für anspruchsvolle, fortgeschrittene Bogenbauer: Der Kurs ist für diejenige geeignet, die schon Erfahrungen beim Bogenbau mit Rattan, Hickory oder mit Komposit-Hölzern gesammelt haben. Wenn du Erfahrungen mit der Holzbearbeitung hast, kannst Du auch mit diesem Kurs in den Bogenbau einsteigen.

Kursinhalt

Rohlinge
Erster Tag
  • Einführung
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
    • Theorie “vom Baum zum Rohling”
  • Auswahl des Rohlings (Esche, Robinie)
  • Bogenbau Tag 1
    • Grundform herstellen, Profil ausarbeiten unter Beachtung von Holzstruktur und Faserverlauf
    • Rücken vom Frühholz befreien
    • Wurfarme bearbeiten bis zum Bodentillern
    • Nocke einarbeiten
Am Ende kommt der Griff dranZweiter Tag
  • Bogenbau Tag 2
    • am Tillerbaum tillern
    • auf individuelles Auszugsgewicht einstellen
    • Griff ausarbeiten
  • Einschießen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Finish des Bogens – Schleifen und Ölen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen
bogenbaukurs-escheVerpflegung:
  • Kaffee, Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Das Mittagessen nehmen wir im nahe gelegenen Restaurant zu uns. Der Koch bereitet uns ein Mittagessen für 8€ -12€ zu. Seine Kochkünste sind hervorragend und es gibt für die ganz Hungrigen auch Nachschlag.
  • Bitte gebt mit der Anmeldung Bescheid, ob Ihr mitessen wollt und ob Ihr Vegetarier seid oder etwas nicht essen könnt.
Arbeitskleidung:
  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden
Kursleitung: Gerhard Wiedemann

 

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 90€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 

zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Bogenbau für Einsteiger (Rattan natur) – Eintageskurs Sa. 7. April 2018

Kurzinfo:
Sa., 7. April 2018, 10 bis 17 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Der kompakte und günstige Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Incl. Material, Pfeile und Einführung in das intuitive Bogenschießen.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: 160 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile)
Kursnummer: 506026
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Erwachsene, RBN, Rattan/Manau
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

 Dieser Kurs bietet einen kompakten und günstigen Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Dafür haben wir den Kurs so aufgebaut, dass Ihr zügig zu einem Ergebnis kommt und am Ende den Erfolg mit dem Einschießen des eigenen Bogens direkt auskosten könnt. Ihr bekommt grundlegende fachliche Einblicke (Bogenphysik, Holzkunde) und habt ausreichend Zeit zu praktischer Betätigung mit Raspel und Ziehklinge.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Köpermaße zugeschnitten.

Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.

Für diesen Kurs verwenden wir den ungeschälten Rattan. Die natürliche Rinde ist sehr hart und schützt den Bogenrücken. Sie gibt dem Bogen ein individuelles Aussehen und macht jeden Bogen zu einem Unikat.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Finish – Schleifen 
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Verpflegung

  • Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst, Süßes stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Zum Mittagessen, können wir in ein nahegelegen Restaurant gehen „Je länger Je Lieber“. Dort werden wir auf Vorbestellung bekocht. Preis 8-12,€. Bitte gebt bei der Anmeldung an, ob Ihr daran interssiert seit und ob auf etwas zu achten ist (Vegetarisch, Allergien,…)

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 60€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Bogenbau vom Baum zum Bogen in 4 Tagen

Kurzinfo:
Do. 21. Juni - So. 24. Juni 2018. 9:30 -17:30 Uhr, noch 5 Plätze
Ort: Atelier „KoKu“, Teltow

Kursleiter: Hauke Kunze
Bogenbau, der tatsächlich beim Spaltling beginnt: Span für Span wird aus einem Spaltling mit Axt, Messer und Hobel ein Holzbogen freigelegt. Sehne und Pfeile werden ebenfalls selbst gebaut. Und für das intuitive Bogenschießen ist ebenfalls viel Zeit vorgesehen. Der Kurs bietet das volle Programm mit ausreichend Muße und Erlebnispotential.


Kosten: 470€-495€ incl. Material (Rohling, Sehne, 6 Pfeile)
Kursnummer: 506024
Kategorien: BZB, Bogenbau, Fortgeschrittene, Holzbogenbau, Meisterklasse, Traditioneller Holzbogen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In diesem Kurs wird innerhalb von 4 Tagen ein Bogen nach alter Tradition mit Axt, Ziehmesser und Schweifhobel gebaut – ganz ohne Einsatz einer Säge. Die Bearbeitung beginnt an einem 2 -3 Jahre alten getrockneten Spaltling, bei dem zuerst ein geeigneter Jahresring freigelegt wird. Dann wird das Profil des Bogens mit der Axt ausgearbeitet, Im Anschluss erfolgt die Feinarbeit mit Hobel und Klinge und das Tillern, also das schrittweise Einstellen der richtigen Biegung und Wurfkraft des Bogens.

Wir nehmen uns ausreichend Zeit, um alle Schritte mit der nötigen Ruhe und Sorgfalt zu gehen. Es entstehen Langbögen  aus Robinie, Esche oder Osage Orange. Auch die Bogensehne werden wir selber herstellen und spleißen, und nicht zuletzt auch Pfeile selber bauen. Eine Einführung in das intuitive Bogenschießen und genügend Zeit, um die Bögen einzuschießen, sind ebenfalls Teil des Programms. 

Besonderheiten dieses Kurses:

  • Beginn beim Baumstamm: Mit Axt und Messer den Bogenrohling freilegen
  • Inklusive Sehnenbau und Pfeilbau: das volle Programm
  • Reichlich Zeit zum Bogenschießen und Trainieren

Kursinhalt

  • Durch die Arbeit mit Axt und Messer (wird gestellt) lernt der Teilnehmer, den Faserverlauf des Holzes in jeden Hieb mit einzubeziehen.
  • Beim Tillern der Wurfarme wird mit Schweifhobel und Ziehklinge Span für Span die Biegung angepasst, bis das richtige Auszugsgewicht für den Schützen erreicht ist.
  • Der Bogen wird mit der selbst gebauten Sehne mit flämischem Spleiß und Bognerknoten getillert und eingeschossen.
Erster Tag
  • Einführung
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen
  • Auswahl des Rohlings Esche, Robinie (oder Osage Orange für Aufpreis von 100€)
  • Bogenrücken freilegen
Zweiter Tag
  • Profil aufzeichnen
  • Grundform des Bogens mit Axt und Ziehmesser ausarbeiten
Dritter Tag
  • Bodentillern
  • Feinabstimmung der Wurfarme (Tillern)
  • Griff ausarbeiten
Vierter Tag
  • auf individuelles Auszugsgewicht einstellen
  • Einschießen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Finish des Bogens
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
Verpflegung:
  • Wird vor Ort mit den Teilnehmern organisiert. Je nach Verpflegung kommt ein Betrag von 30-40€ dazu.
Kursleitung: Hauke Kunze
Ort:

Atelier „KoKu“, Schenkendorferweg Nr. 7 in 14513 Teltow, in herrlicher Natur

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 120€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von vier Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

Bogenbau vom Baum zum Bogen in 4 Tagen

Kurzinfo:
Fr. 18. Mai - Mo 21. Mai 2018. (Pfingsten) 9:30 -17:30 Uhr, noch 4 Plätze
Ort: Atelier „KoKu“, Teltow

Kursleiter: Hauke Kunze
Bogenbau, der tatsächlich beim Spaltling beginnt: Span für Span wird aus einem Spaltling mit Axt, Messer und Hobel ein Holzbogen freigelegt. Sehne und Pfeile werden ebenfalls selbst gebaut. Und für das intuitive Bogenschießen ist ebenfalls viel Zeit vorgesehen. Der Kurs bietet das volle Programm mit ausreichend Muße und Erlebnispotential.


Kosten: 470€-495€ incl. Material (Rohling, Sehne, 6 Pfeile)
Kursnummer: 501688
Kategorien: BZB, Bogenbau, Fortgeschrittene, Holzbogenbau, Meisterklasse, Traditioneller Holzbogen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In diesem Kurs wird innerhalb von 4 Tagen ein Bogen nach alter Tradition mit Axt, Ziehmesser und Schweifhobel gebaut – ganz ohne Einsatz einer Säge. Die Bearbeitung beginnt an einem 2 -3 Jahre alten getrockneten Spaltling, bei dem zuerst ein geeigneter Jahresring freigelegt wird. Dann wird das Profil des Bogens mit der Axt ausgearbeitet, Im Anschluss erfolgt die Feinarbeit mit Hobel und Klinge und das Tillern, also das schrittweise Einstellen der richtigen Biegung und Wurfkraft des Bogens.

Wir nehmen uns ausreichend Zeit, um alle Schritte mit der nötigen Ruhe und Sorgfalt zu gehen. Es entstehen Langbögen  aus Robinie, Esche oder Osage Orange. Auch die Bogensehne werden wir selber herstellen und spleißen, und nicht zuletzt auch Pfeile selber bauen. Eine Einführung in das intuitive Bogenschießen und genügend Zeit, um die Bögen einzuschießen, sind ebenfalls Teil des Programms. 

Besonderheiten dieses Kurses:

  • Beginn beim Baumstamm: Mit Axt und Messer den Bogenrohling freilegen
  • Inklusive Sehnenbau und Pfeilbau: das volle Programm
  • Reichlich Zeit zum Bogenschießen und Trainieren

Kursinhalt

  • Durch die Arbeit mit Axt und Messer (wird gestellt) lernt der Teilnehmer, den Faserverlauf des Holzes in jeden Hieb mit einzubeziehen.
  • Beim Tillern der Wurfarme wird mit Schweifhobel und Ziehklinge Span für Span die Biegung angepasst, bis das richtige Auszugsgewicht für den Schützen erreicht ist.
  • Der Bogen wird mit der selbst gebauten Sehne mit flämischem Spleiß und Bognerknoten getillert und eingeschossen.
Erster Tag
  • Einführung
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen
  • Auswahl des Rohlings Esche, Robinie (oder Osage Orange für Aufpreis von 100€)
  • Bogenrücken freilegen
Zweiter Tag
  • Profil aufzeichnen
  • Grundform des Bogens mit Axt und Ziehmesser ausarbeiten
Dritter Tag
  • Bodentillern
  • Feinabstimmung der Wurfarme (Tillern)
  • Griff ausarbeiten
Vierter Tag
  • auf individuelles Auszugsgewicht einstellen
  • Einschießen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Finish des Bogens
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
Verpflegung:
  • Wird vor Ort mit den Teilnehmern organisiert. Je nach Verpflegung kommt ein Betrag von 30-40€ dazu.
Kursleitung: Hauke Kunze
Ort:

Atelier „KoKu“, Schenkendorferweg Nr. 7 in 14513 Teltow, in herrlicher Natur

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 120€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von vier Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

Holzbogenbau aus Hickory – 5. Mai 2018

Kurzinfo:
5. Mai 2018, Sa. 10 - 18 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Wir bauen einen Holzbogen aus Hickory. In handwerklicher Holzbearbeitung entsteht ein langlebiger Bogen mit hoher Schnellkraft. Incl. Material, Pfeile und Einführung in das intuitive Bogenschießen.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: 240 € incl. Material (Hickory Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile). Mit Komposit-Rohling 270 €.
Kursnummer: 501427
Kategorien: Bogenbau, Erwachsene, Fortgeschrittene, HB, Hickory, Komposit
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Wir bauen einen Holzbogen – der Kurs für ambitionierte Menschen, die schon etwas Erfahrung und handwerkliches Geschick in der Holzbearbeitung mitbringen.

Das Besondere an diesem Kurs sind die Materialien: spezielle Bogenbauhölzer, aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht. Zwei Materialien stehen zur Auswahl:

  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.
  • Komposit-Holz aus Hickory und Esche (oder Hickory und Robinie, Hickory und Ahorn). Die in Schichten verleimte Kombination mehrerer Hölzer wird im Bogenbau eingesetzt, um die positiven Eigenschaften der Materialien zu kombinieren. Der reflex-verleimte Rohling verhilft dem Bogen zu einer höheren Pfeilgeschwindigkeit und weniger Set (mehr Formstabilität). Der Komposit-Rohling wird von uns in eigener Werkstatt vor Kursbeginn hergestellt.  (Komposit-Rohling kostet 30 € Aufpreis gegenüber Hickory)

Ihr beginnt Euren Bogenbau bei beiden Materialien mit einem vorbereiteten, gesägten Rohling.

Damit wir die anspruchsvolle Holzbearbeitung an einem Tag schaffen, liegt der Fokus wirklich auf der Arbeit am Holz mit einem kurzen Einschießen am Ende des Kurses. Das Finishing (Ölen) und die weitere Pflege des Bogens (Ledergriff, Pfeilauflage) kann später optional in unserem Aufbaukurs “Bogenpflege” (Link) erfolgen.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Körpermaße zugeschnitten.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Schleifen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 90€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Traditioneller Recurvebogenbau 3 Tage – Fr. 31. Aug. 2018 bis 2. Sept. 2018

Kurzinfo:
Fr. 31. Aug. 2018, 10 Uhr - So. 2. Sept. 2018, 18 Uhr, noch 2 Plätze
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

In drei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen aus heimischen Hölzern mit eingebogenem Recurve, wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde. Ein anspruchsvoller Kurs mit einem Ergebnis der Meisterklasse.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: 490 € incl. Material (Rohling, Sehne, 6 Pfeile). Osage-Rohling plus 90 €
Kursnummer: 501423
Kategorien: Bogenbau, Dreitageskurs, Erwachsene, Heimische Hölzer, Meisterklasse, Osage Orange, Recurvebogen, TRB
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In drei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen aus heimischen Hölzern mit eingebogenem Recurve, wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde. Ein anspruchsvoller Kurs mit einem Ergebnis der Meisterklasse.

Die Bäume (v.a. Esche, Robinie, Ulme) werden von unserem Team im Winter gefällt, zwei Jahre gelagert und zum Bogenbau vorbereitet, so dass ihr an einem getrockneten und grob ausgearbeiteten Rohling beginnen könnt. Beim achtsamen Bearbeiten des Holzes mit Ziehklinge und Schabhobel lernst du den Baum in seinem Aufbau kennen, legst das Holz entlang des Jahresrings frei und entdeckst den Bogen, wie er schon immer im Holz des Baumes vorhanden war.

Holz lässt sich unter Einwirkung von Hitze und Dampf formen. Dies nutzen wir,  um in den Bogenrohling eine Biegung in die Bogenarme zu bringen, den sog. “Recurve” zu biegen. Diese mehrere tausend Jahre alte Technik optimiert den Bogen, verhilft ihm zu einem homogeneren Auszug und beschleunigt  (je nach Ausführung des Recurves, starr oder arbeitend)  den Pfeilflug.

Mit der selbstgebauten Bogensehne und den passenden im Kurs gebauten Pfeilen hast du einen Bogen der Meisterklasse.

Besonderheiten dieses Kurses:

  • Kleine Gruppe: nur 4 Teilnehmer
  • Recurve herstellen – Meisterklasse des Bogenbaus
  • incl. Sehnenbau, Pfeilbau

Kursinhalt

Erster Tag

  • Einführung
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
    • Warum Recurve?
  • Auswahl des Rohlings
  • Bogenbau Tag 1
    • Grundform herstellen, Profil ausarbeiten
    • Recurve dämpfen
    • Sehnen bauen
    • Tips aufkleben

Zweiter Tag

  • Bogenbau Tag 2
    • Rücken vom Frühholz befreien
    • Wurfarme bearbeiten bis zum Bodentillern
    • am Tillerbaum tillern
    • auf individuelles Auszugsgewicht einstellen

Dritter Tag

  • Bogenbau Tag 3
    • Griff ausarbeiten
    • tillern
    • Recurve kontrollieren, nachbearbeiten
  • Pfeilbau
  • Einschießen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Finish des Bogens – Schleifen und Ölen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 120 € fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von drei Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Bogenpflege, Pfeilbau, Schießtraining Do. 31.Mai 2018

Kurzinfo:
Do. 31. Mai 2018, 17 bis ca. 20 Uhr, noch 6 Plätze
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Ein Zusatzkurs für Teilnehmer, die bei uns einen Holzbogen oder Rattanbogen gebaut haben. Ihr werdet den Bogen optimieren und verschönern (Finish, Ledergriff, Pfeilauflage, Sehnendämpfer). Mit selbst gebauten Pfeilen könnt ihr am Ende im Bogentraining Eure Schießfertigkeiten weiterentwickeln.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: 65,- € plus Material Pfeilbau (5 € pro Pfeil)
Kursnummer: 501417
Kategorien: BPS, Bogenbau, Erwachsene, Fortgeschrittene
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Nachdem Ihr eine zeitlang Erfahrungen mit Eurem selbst gebauten Bogen gemacht habt, haben sich bestimmt Fragen und Wünsche ergeben. All das werden wir im Kurs besprechen. 

Ihr werdet im Kurs Euren Bogen optimieren und verschönern (Finish, Ledergriff, Pfeilauflage,  Sehnendämpfer). Mit selbst gebauten Pfeilen könnt ihr am Ende im Bogentraining Eure Schießfertigkeiten weiterentwickeln.

Kursinhalt:

  • Bogen-Finish (schleifen und ölen)
  • Ledergriff vorbereiten (kann nach dem Austrocknen des Öls dann zu Hause angebracht werden).
  • Pfeilauflage in den Griff einbauen
  • Nockpunkt setzen/korrigieren
  • Sehnendämpfer anbringen
  • Pfeilbau: individuelle Holzpfeile bauen – ihr könnt Spitzen, Länge und Befiederung nach Euren Wünschen festlegen.
  • Schießtraining Aufbaustufe

Hinweis: Aus Zeitgründen kann wird in diesem Kurs kein Recurve für den Rattanbogen erstellt werden. Wählt dafür unseren Kurs „Pimp my Bow“.

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten bekommst Du von uns  eine Anmeldebestätigung. Mit dieser Bestätigung ist dein Platz feast gebucht. Die Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von vier Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Bogenbau für Einsteiger (Rattan natur) – Eintageskurs So. 6. Mai 2018

Kurzinfo:
So. 6. Mai 2018, 10 bis 17 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Der kompakte und günstige Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Incl. Material, Pfeile und Einführung in das intuitive Bogenschießen.
Kursleitung: Oliver Wrobel


Kosten: 160 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile)
Kursnummer: 501367
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Erwachsene, RBN, Rattan/Manau
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

 Dieser Kurs bietet einen kompakten und günstigen Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Dafür haben wir den Kurs so aufgebaut, dass Ihr zügig zu einem Ergebnis kommt und am Ende den Erfolg mit dem Einschießen des eigenen Bogens direkt auskosten könnt. Ihr bekommt grundlegende fachliche Einblicke (Bogenphysik, Holzkunde) und habt ausreichend Zeit zu praktischer Betätigung mit Raspel und Ziehklinge.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Köpermaße zugeschnitten.

Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.

Für diesen Kurs verwenden wir den ungeschälten Rattan. Die natürliche Rinde ist sehr hart und schützt den Bogenrücken. Sie gibt dem Bogen ein individuelles Aussehen und macht jeden Bogen zu einem Unikat.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Finish – Schleifen 
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Verpflegung

  • Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst, Süßes stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Zum Mittagessen, können wir in ein nahegelegen Restaurant gehen „Je länger Je Lieber“. Dort werden wir auf Vorbestellung bekocht. Preis 8-12,€. Bitte gebt bei der Anmeldung an, ob Ihr daran interssiert seit und ob auf etwas zu achten ist (Vegetarisch, Allergien,…)

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 60€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Bogenbau für Kinder (8-14 Jahre) – Eintageskurs So. 13. Mai 2018

Kurzinfo:
So. 13. Mai 2018, 10 bis 16 Uhr, noch 2 Plätze
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kinder ab 8 Jahren bauen Ihren eigenen Bogen aus Rattan an nur einem Tag - ein tolles Erlebnis. Incl. Material, Pfeile und einer Einführung in das intuitive Bogenschießen.
Kursleitung: Bastian Schweiger


Kosten: 140 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile)
Kursnummer: 500795
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Kinder, RBG, Rattan/Manau
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In diesem Bogenbaukurs bauen Kinder unter Kindern Ihren eigenen Langbogen aus Rattan. Geeignet für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren (bis 10 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen). 

Die Inhalte und der Ablauf des Kurses sind speziell auf die Kinder zugeschnitten. Aus unserer langjährigen Erfahrung in Bogenbaukursen hat sich gezeigt, dass Kinder andere Inhalte und einen anderen Ablauf des Kurses bevorzugen als Erwachsene: weniger Theorie, mehr Praxis, und ausreichend Zeit für Lernerfahrungen mit Werkzeug und Material unter kompetenter fachlicher Anleitung. So wird der Kurs zu einem spannenden Erlebnis für Kinder, welches das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten stärkt.

Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.

Für die Kinderkurse verwenden wir den geschälten Rattan. Dieser läßt sich einfach bearbeiten, so dass jeder seinen selbstgebauten Bogen am Ende des Kurses schon schießen wird.

Kursinhalt

  • Die Geschichte des Bogens im Mittelalter mit seinen herausragenden Helden wird zum bildlichen Begleiter beim Bogenbau.
  • Während die Kinder die Grundform des Bogens ausarbeiten, lernen sie den richtigen Umgang mit Werkzeugen.
  • Die jungen Teilnehmer erfahren, welche Form ein Bogen haben muss, damit er einen guten Pfeil schießt und lange lebt,  während sie die Wurfarme bearbeiten und die richtige Biegung herausarbeiten.
  • Wenn schließlich die Sehne eingestellt wird, zeigt sich ob der Bogen noch zu stark ist und durch weiteres Bearbeiten dem Schützen angepasst werden muss.
  • Bevor es zum Einschießen geht, wird zusammen in der Gruppe die Sicherheit beim Bogenschießen besprochen, so dass die Pfeile mit dem selbstgebauten Bogen stolz ins Ziel fliegen dürfen.
Bogen einschießen

Einschießen des selbst gebauten Bogens

Verpflegung

  • Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst, Süßes stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Für das Mittagessen bringt euch bitte selbst etwas mit.

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 60€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Bogenschießen, Shiatsu und Qi Gong in Angermünde 14.-16. September 2018

Kurzinfo:
Fr. 14. September, 17 Uhr - So 16. September 2018, 14 Uhr
Ort: Sun & Moon Shiatsu & Qi Gong Praxis in Gehegemühle 5, 16278 Angermünde

QI GONG, die bewegte Meditation im Stehen und SHIATSU, die japanische Akupressurmassage lassen sich mit dem intuitivem BOGENSCHIESSEN wunderbar kombinieren. Diese Künste ergänzen und befruchten sich gegenseitig in einzigartiger Weise. An diesem Wochenende werden wir gemeinsam lernen, entspannen und Energie sammeln.


Kosten: Unterricht 190€, Verpflegung vom Feinsten 45€
Kursnummer: 499899
Kategorien: Bogenschießen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Shiatsu

Erde trägt Metall“

QI GONG, die bewegte Meditation im Stehen und SHIATSU, die japanische Akupressurmassage lassen sich mit dem intuitivem BOGENSCHIESSEN wunderbar kombinieren.

An diesem Wochenende unterstützen wir die Verbindung zwischen dem Element Erde und dem Element Metall (Fünf Elementen Lehre der Traditionellen Chinesischen Medizin). Die Übungen fördern den freien Fluss des Qi (Lebensenergie) durch die Meridiane (Energiebahnen).

Das Element Erde entspannt und stärkt Magen und Milz, und ist die Basis der Verdauung. Das Metall Qi belebt Lunge und Dickdarm, unt

erstützt die Aufnahme und Abgabe von Qi. In der Natur bringt die Erde die Metallschätze, die Mineralien und Edelsteine hervor. Auf energetische Ebene lässt die sich selbst bewusste Erde die schützende Metallkraft strahlen.

Sie werden einen Einblick in die Qi Gong Form „Die Acht Brokate“ bekommen. In den Shiatsu Sequenzen werden wir die Grundlagen vermitteln bzw. auffrischen. Wir werden die Meridiane Magen und Lunge und wichtige Akupressurpunkte behandeln, ergänzt durch sanfte Dehnungen und Rotationen. Der Bogenbauer Gerhard Wiedemann bietet eine Einführung in die Zen Kunst des Intuitiven Bogenschießens, wobei aus der Ruhe der Mitte und mit Unterstützung der Atmung ganz handfest mit Pfeil und Bogen geschossen wird!

 

Bitte warme, bequeme Kleidung, Handschuhe, warme Socken und eine Decke mitbringen.

Übernachtung:

Wer möchte, kann mit Schlafsack auf Matten in der Praxis übernachten, Übernachtung 10€.

Veranstalterinnen:

Mary Petter Qi Gong Kursleiterin (DQGG), Shiatsu Praktikerin (GSD) und Annette Lenz Shiatsu Lehrerin

Anmeldung:

http://www.shiatsu-schule-am-see.de

 

Bogenbau für Einsteiger (Rattan natur) – Eintageskurs So. 22. April 2018

Kurzinfo:
So. 22. April 2018, 10 bis 17 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Der kompakte und günstige Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Incl. Material, Pfeile und Einführung in das intuitive Bogenschießen.
Kursleitung: Oliver Wrobel


Kosten: 160 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile)
Kursnummer: 496189
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Erwachsene, RBN, Rattan/Manau
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

 Dieser Kurs bietet einen kompakten und günstigen Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Dafür haben wir den Kurs so aufgebaut, dass Ihr zügig zu einem Ergebnis kommt und am Ende den Erfolg mit dem Einschießen des eigenen Bogens direkt auskosten könnt. Ihr bekommt grundlegende fachliche Einblicke (Bogenphysik, Holzkunde) und habt ausreichend Zeit zu praktischer Betätigung mit Raspel und Ziehklinge.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Köpermaße zugeschnitten.

Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.

Für diesen Kurs verwenden wir den ungeschälten Rattan. Die natürliche Rinde ist sehr hart und schützt den Bogenrücken. Sie gibt dem Bogen ein individuelles Aussehen und macht jeden Bogen zu einem Unikat.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Finish – Schleifen 
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Verpflegung

  • Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst, Süßes stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Zum Mittagessen, können wir in ein nahegelegen Restaurant gehen „Je länger Je Lieber“. Dort werden wir auf Vorbestellung bekocht. Preis 8-12,€. Bitte gebt bei der Anmeldung an, ob Ihr daran interssiert seit und ob auf etwas zu achten ist (Vegetarisch, Allergien,…)

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 60€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Osterferien Bogenbau für Kinder (8-14 Jahre) – Eintageskurs Mo. 26. März 2018

Kurzinfo:
Mo. 26. März 2018, 10 bis 16 Uhr, noch 2 Plätze
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kinder ab 8 Jahren bauen Ihren eigenen Bogen aus Rattan an nur einem Tag - ein tolles Erlebnis. Incl. Material, Pfeile und einer Einführung in das intuitive Bogenschießen.
Kursleitung: Bastian Schweiger


Kosten: 140 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile)
Kursnummer: 495403
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Kinder, RBG, Rattan/Manau
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In diesem Bogenbaukurs erschaffen Kinder unter Kindern Ihren eigenen Langbogen aus Rattan. Geeignet für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren (bis 10 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen). 

Die Inhalte und der Ablauf des Kurses sind speziell auf die Kinder zugeschnitten. Aus unserer langjährigen Erfahrung in Bogenbaukursen hat sich gezeigt, dass Kinder andere Inhalte und einen anderen Ablauf des Kurses bevorzugen als Erwachsene: weniger Theorie, mehr Praxis, und ausreichend Zeit für Lernerfahrungen mit Werkzeug und Material unter kompetenter fachlicher Anleitung. So wird der Kurs zu einem spannenden Erlebnis für Kinder, welches das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten stärkt.

Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.

Für die Kinderkurse verwenden wir den geschälten Rattan. Dieser läßt sich einfach bearbeiten, so dass jeder seinen selbstgebauten Bogen am Ende des Kurses schon schießen wird.

Kursinhalt

  • Die Geschichte des Bogens im Mittelalter mit seinen herausragenden Helden wird zum bildlichen Begleiter beim Bogenbau.
  • Während die Kinder die Grundform des Bogens ausarbeiten, lernen sie den richtigen Umgang mit Werkzeugen.
  • Die jungen Teilnehmer erfahren, welche Form ein Bogen haben muss, damit er einen guten Pfeil schießt und lange lebt,  während sie die Wurfarme bearbeiten und die richtige Biegung herausarbeiten.
  • Wenn schließlich die Sehne eingestellt wird, zeigt sich ob der Bogen noch zu stark ist und durch weiteres Bearbeiten dem Schützen angepasst werden muss.
  • Bevor es zum Einschießen geht, wird zusammen in der Gruppe die Sicherheit beim Bogenschießen besprochen, so dass die Pfeile mit dem selbstgebauten Bogen stolz ins Ziel fliegen dürfen.
Bogen einschießen

Einschießen des selbst gebauten Bogens

Verpflegung

  • Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst, Süßes stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Für das Mittagessen bringt euch bitte selbst etwas mit.

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 60€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Holzbogenbau aus Hickory – 3. März 2018

Kurzinfo:
3. März 2018, Sa. 10 - 18 Uhr, noch 2 Plätze
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Wir bauen einen Holzbogen aus Hickory oder Hickory/ Esche Laminiat. In handwerklicher Holzbearbeitung entsteht ein langlebiger Bogen mit hoher Schnellkraft. Incl. Material, Pfeile und Einführung in das intuitive Bogenschießen.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: 240 € incl. Material (Hickory-Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile). Mit Komposit-Rohling 270 €.
Kursnummer: 494899
Kategorien: Bogenbau, Erwachsene, Fortgeschrittene, HB, Hickory, Komposit
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Wir bauen einen Holzbogen – der Kurs für ambitionierte Menschen, die schon etwas Erfahrung und handwerkliches Geschick in der Holzbearbeitung mitbringen.

Das Besondere an diesem Kurs sind die Materialien: spezielle Bogenbauhölzer, aus denen ein hochwertiger Bogen für hohe funktionale und ästhetische Ansprüche entsteht. Zwei Materialien stehen zur Auswahl:

  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.
  • Komposit-Holz aus Hickory und Esche (oder Hickory und Robinie, Hickory und Ahorn). Die in Schichten verleimte Kombination mehrerer Hölzer wird im Bogenbau eingesetzt, um die positiven Eigenschaften der Materialien zu kombinieren. Der reflex-verleimte Rohling verhilft dem Bogen zu einer höheren Pfeilgeschwindigkeit und weniger Set (mehr Formstabilität). Der Komposit-Rohling wird von uns in eigener Werkstatt vor Kursbeginn hergestellt.  (Komposit-Rohling kostet 30 € Aufpreis gegenüber Hickory)

Ihr beginnt Euren Bogenbau bei beiden Materialien mit einem vorbereiteten, gesägten Rohling.

Damit wir die anspruchsvolle Holzbearbeitung an einem Tag schaffen, liegt der Fokus wirklich auf der Arbeit am Holz mit einem kurzen Einschießen am Ende des Kurses. Das Finishing (Ölen) und die weitere Pflege des Bogens (Ledergriff, Pfeilauflage) kann später optional in unserem Aufbaukurs “Bogenpflege” (Link) erfolgen.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Körpermaße zugeschnitten.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Schleifen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 90€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Bogenbau für Einsteiger (Rattan natur) – Eintageskurs Sa. 17. Feb. 2018

Kurzinfo:
Sa. 17. Feb. 2018, 10 bis 17 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Der kompakte und günstige Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Incl. Material, Pfeile und Einführung in das intuitive Bogenschießen.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: 160 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile)
Kursnummer: 494003
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Erwachsene, RBN, Rattan/Manau
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

 Dieser Kurs bietet einen kompakten und günstigen Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Dafür haben wir den Kurs so aufgebaut, dass Ihr zügig zu einem Ergebnis kommt und am Ende den Erfolg mit dem Einschießen des eigenen Bogens direkt auskosten könnt. Ihr bekommt grundlegende fachliche Einblicke (Bogenphysik, Holzkunde) und habt ausreichend Zeit zu praktischer Betätigung mit Raspel und Ziehklinge.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Köpermaße zugeschnitten.

Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.

Für diesen Kurs verwenden wir den ungeschälten Rattan. Die natürliche Rinde ist sehr hart und schützt den Bogenrücken. Sie gibt dem Bogen ein individuelles Aussehen und macht jeden Bogen zu einem Unikat.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Finish – Schleifen 
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Verpflegung

  • Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst, Süßes stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Zum Mittagessen, können wir in ein nahegelegen Restaurant gehen „Je länger Je Lieber“. Dort werden wir auf Vorbestellung bekocht. Preis 8-12,€. Bitte gebt bei der Anmeldung an, ob Ihr daran interssiert seit und ob auf etwas zu achten ist (Vegetarisch, Allergien,…)

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 60€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Traditioneller Holzbogenbau aus heimischen Hölzern 10.-11. Feb. 2018

Kurzinfo:
Sa. 10.- So. 11. Feb. 2018., 9:30 -17:30 Uhr, noch 2 Plätze
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kursleiter: Hauke Kunze
Ausführlicher Bogenbaukurs. Bau eines traditionellen Flachbogens, je nach Auszugskraft für Einsteiger und fortgeschrittene Bogenschützen geeignet, für teilnehmer die schon mal einen Rattan, Hickory oder einen Bogen aus Komposit-Hölzern gebaut haben.


Kosten: 370€-395€ incl. Material (Rohling, Sehne, 6 Pfeile)
Kursnummer: 490900
Kategorien: Bogenbau, Fortgeschrittene, Holzbogenbau, THB, Traditioneller Holzbogen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In diesem Kurs erfahrt ihr alles, um aus einem Baum einen Bogen machen zu können. Von der Auswahl des Baumes bis zum Schuss ins Ziel. Welche Hölzer sind geeignet? Wie muss dass Holz beschaffen sein? Wie ist es aufgebaut, dass es der extremen Belastung stand hält? Was muss ich machen, bzw. lassen, damit aus dem Baum ein Bogen wird.

In zwei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen aus heimischen Hölzern , wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde. 

Besonderheiten dieses Kurses:
  • Heimische Hölzer, traditioneller Bogenbau
  • Bogen entlang des Jahresrings herausarbeiten
  • für anspruchsvolle, fortgeschrittene Bogenbauer: Der Kurs ist für diejenige geeignet, die schon Erfahrungen beim Bogenbau mit Rattan, Hickory oder mit Komposit-Hölzern gesammelt haben. Wenn du Erfahrungen mit der Holzbearbeitung hast, kannst Du auch mit diesem Kurs in den Bogenbau einsteigen.

Kursinhalt

Rohlinge
Erster Tag
  • Einführung
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
    • Theorie “vom Baum zum Rohling”
  • Auswahl des Rohlings (Esche, Robinie)
  • Bogenbau Tag 1
    • Grundform herstellen, Profil ausarbeiten unter Beachtung von Holzstruktur und Faserverlauf
    • Rücken vom Frühholz befreien
    • Wurfarme bearbeiten bis zum Bodentillern
    • Nocke einarbeiten
Am Ende kommt der Griff dranZweiter Tag
  • Bogenbau Tag 2
    • am Tillerbaum tillern
    • auf individuelles Auszugsgewicht einstellen
    • Griff ausarbeiten
  • Einschießen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Finish des Bogens – Schleifen und Ölen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen
bogenbaukurs-escheVerpflegung:
  • Kaffee, Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Das Mittagessen nehmen wir im nahe gelegenen Restaurant zu uns. Der Koch bereitet uns ein Mittagessen für 8€ -12€ zu. Seine Kochkünste sind hervorragend und es gibt für die ganz Hungrigen auch Nachschlag.
  • Bitte gebt mit der Anmeldung Bescheid, ob Ihr mitessen wollt und ob Ihr Vegetarier seid oder etwas nicht essen könnt.
Arbeitskleidung:
  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden
Kursleitung: Hauke Kunze

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 90€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 

zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Bogenbau 21.-23. Sept. 2018, (im Spreewald)

Kurzinfo:
21. Sept. 2018, Fr. 18 Uhr - 23. Sept. So. 13 Uhr, Ausgebucht
Ort: 03096 Burg

Kursleitung: Gerhard Wiedemann
Besonders Geeignet für Familien, Vater-Sohn- Tochter. Bogenbau auf einem sehr schönen Vierseithof im Spreewald.Gemütlichem zusammensitzen am Lagerfeuer, Essen aus dem Holzofen, Sauna, Heuboden, Pferde,....


Kosten: Erw. 160-300€, Kind 140€ incl. Material zzgl. Übernachtung und Verpflegung 50€ - 90€/Wochenende
Kursnummer: 490844
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Eltern, Familie, HB, Hickory, Holzbogenbau, Kind, Komposit, RBG, RBN, Sohn, Tochter, Vater
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

An diesen zwei Tagen besteht die Möglichkeit seinen eigenen Langbogen incl. der Pfeile her zu stellen und es ist ausreichend Zeit, um gemeinsam den Bogen zu schießen. Für den Bogenbau stehen unterschiedliche Kursmodule und Materialien zur Verfügung.

Meine Empfehlung für Kinder von 9 bis 14 Jahre,
„Bogenbau für Kinder“(Material Rattan-geschält).
  • Die Inhalte und der Ablauf des Kurses sind speziell auf die Kinder zugeschnitten. Aus unserer langjährigen Erfahrung in Bogenbaukursen hat sich gezeigt, dass Kinder andere Inhalte und einen anderen Ablauf des Kurses bevorzugen als Erwachsene: weniger Theorie, mehr Praxis, und ausreichend Zeit für Lernerfahrungen mit Werkzeug und Material unter kompetenter fachlicher Anleitung. So wird der Kurs zu einem spannenden Erlebnis für Kinder, welches das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten stärkt. Für die Kinderkurse verwenden wir den geschälten Rattan. Dieser läßt sich einfach bearbeiten, so dass jeder seinen selbstgebauten Bogen am Ende des Kurses schon schießen wird.
Für die Erwachsenen gibt es die zwei Module
1. Bogenbau für Einsteiger (Material: Rattan natur)
  • Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.Für diesen Kurs verwenden wir den ungeschälten Rattan. Die natürliche Rinde ist sehr hart und schützt den Bogenrücken. Sie gibt dem Bogen ein individuelles Aussehen und macht jeden Bogen zu einem Unikat.
2. Holzbogenbau aus Hickory oder Komposit-Hölzern (Einstieg in den trad. Holzbogenbau).
  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.
  • Komposit-Holz aus Hickory und Esche (oder Hickory und Robinie, Hickory und Ahorn). Die in Schichten verleimte Kombination mehrerer Hölzer wird im Bogenbau eingesetzt, um die positiven Eigenschaften der Materialien zu kombinieren. Der reflex-verleimte Rohling verhilft dem Bogen zu einer höheren Pfeilgeschwindigkeit und weniger Set (mehr Formstabilität). Der Komposit-Rohling wird von uns in eigener Werkstatt vor Kursbeginn hergestellt. (Komposit-Rohling kostet 30 € Aufpreis gegenüber Hickory)

Für die ganz kleinen besteht die Möglichkeit einen Flitzebogen aus Rattan zu bauen (1m langer Bogen mit Nylonschnur incl. 3 Pfeile). Bearbeitungszeit ca. 2h.

Weitere Infos bekommt Ihr auf unsrer Internetseite https://www.baum-und-bogen.de/bogenbau/terminubersicht-bogenbau-kurse/ . Klickt dafür die Kurse an, die in den unterschiedlichen Modulen angeboten werden. Sollten noch Fragen offen sein, könnt Ihr mich auch gerne anrufen unter 01577 321 20 40.

Kursinhalte:

Pfeilbau, Bogenbau im Burg/ Spreewald

Freitag 18 bis 20 Uhr:
Vorstellungsrunde
Theorie Pfeilbau
Pfeilbau

Holzbogenbau Mobile Werkstatt in Burg Spreewald

Samstag von 9 bis 19 Uhr:
Geschichtliches
Bogenphysik
Rohling vorbereite
Bogenbau

Holzbogenbau Bogen einschieß0en

Sonntag 9 – 13 Uhr:
Bogen tillern
Einschießen
abbauen u. aufräumen

 

 

 

 

 

 

 Anmeldung:
 Essen am Lagerfeuer

Essen am Lagerfeuer

(Folgende Infos benötigen wir von Ihnen zur Kursvorbereitung und sind bitte im Anmeldeformular einzutragen )
Bogenbau:
  1. Art des Bogenbau- Kursmoduls das Ihr an den zwei Tagen belegen wollt.
    • Bogenbau für Kinder (Rattan geschält)
    • Bogenbau für Einsteiger (Rattan natur)
    • Holzbogenbau aus Hickory oder Komposit-Hölzern
  2. Anfänger oder erfahrener Bogenschütze bzw. wieviel Pfund soll euer Bogen haben?
  3. Körpergröße?
Übernachtung und Verpflegung, bitte im Anmeldevormaular angeben !!
Übernachten im Heu

Übernachten im Heu

Der Kurs findet in familiärer Atmosphäre auf einem Spreewaldhof in Burg statt.
Fam. Kunz Willischzaweg 8, 03096 Burg, Tel.: 035603/ 61284,

Web: www.spreewald-kunz.de
Mail: ferien@spreewald-kunz.de

Übernachtung ist von Zelt und Heuboden für 6€/Person bis Ferienwohnung 67€/Wohnung die
Nacht möglich.

Für das Essen (zwei Mahlzeiten) wird gesorgt. Wenn keine anderen Absprache getroffen werden,

kommt ein Unkostenbeitrag von 7€ pro Tag/ Person für das Essen und 5€ für die Zubereitung
dazu. Je nach Wunsch kann auch das Frühstück noch da zu gebucht werden.

Deshalb mache ich dort immer wieder einen Kurs

Deshalb mache ich dort immer wieder einen Kurs

Preise für Burg 2018 incl. Material (Rohling, Sehne, 3Pfeile):

  • Bogenbau für Kinder (Material: Rattan-geschält) 140€
  • Bogenbau für Einsteiger (Material: Rattan-Natur) 160€
  • Bogenbau aus Hickory oder Komposit-Hölzer (Material: Hickory – Esche) 240-280€

    Liesbet schaut beim Bogenabu vorbei

    Liesbet schaut beim Bogenabu vorbei

  • Flitzebogen 40€

 

AGB´s:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 90€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 

Bogenpflege, Pfeilbau, Schießtraining

Kurzinfo:
Do. 3. Mai 2018, 17 bis 20 Uhr, noch 1 Platz
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Ein Zusatzkurs für Teilnehmer, die bei uns einen Holzbogen oder Rattanbogen gebaut haben. Ihr werdet den Bogen optimieren und verschönern (Finish, Ledergriff, Pfeilauflage, Sehnendämpfer). Mit selbst gebauten Pfeilen könnt ihr am Ende im Bogentraining Eure Schießfertigkeiten weiterentwickeln.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: 65,- € plus Material Pfeilbau (5 € pro Pfeil)
Kursnummer: 488426
Kategorien: BPS, Bogenbau, Erwachsene, Fortgeschrittene
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Nachdem Ihr eine zeitlang Erfahrungen mit Eurem selbst gebauten Bogen gemacht habt, haben sich bestimmt Fragen und Wünsche ergeben. All das werden wir im Kurs besprechen. 

Ihr werdet im Kurs Euren Bogen optimieren und verschönern (Finish, Ledergriff, Pfeilauflage,  Sehnendämpfer). Mit selbst gebauten Pfeilen könnt ihr am Ende im Bogentraining Eure Schießfertigkeiten weiterentwickeln.

Kursinhalt:

  • Bogen-Finish (schleifen und ölen)
  • Ledergriff vorbereiten (kann nach dem Austrocknen des Öls dann zu Hause angebracht werden).
  • Pfeilauflage in den Griff einbauen
  • Nockpunkt setzen/korrigieren
  • Sehnendämpfer anbringen
  • Pfeilbau: individuelle Holzpfeile bauen – ihr könnt Spitzen, Länge und Befiederung nach Euren Wünschen festlegen.
  • Schießtraining Aufbaustufe

Hinweis: Aus Zeitgründen kann wird in diesem Kurs kein Recurve für den Rattanbogen erstellt werden. Wählt dafür unseren Kurs „Pimp my Bow“.

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten bekommst Du von uns  eine Anmeldebestätigung. Mit dieser Bestätigung ist dein Platz feast gebucht. Die Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von vier Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Pimp my Bow – der Tuning-Kurs. Do 26.04. 2017, 17-20h

Kurzinfo:
Do. 26. April 2018, 17 bis 20 Uhr, noch 3 Plätze
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Ein Zusatzkurs für Teilnehmer, die bei uns einen Rattanbogen gebaut haben. Wir biegen einen Recurve ein, machen das Bogenfinish (schleifen/ölen), bringen Ledergriff, Pfeilauflage und Sehnendämpfer an. Beim Schießtraining wird der getunte Bogen anschließend getestet.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: 65 € incl. aller Materialien
Kursnummer: 488416
Kategorien: Bogenbau, Erwachsene, Fortgeschrittene, PMB, Rattan/Manau
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Nachdem Ihr eine zeitlang Erfahrungen mit Eurem selbst gebauten Bogen gemacht habt, haben sich bestimmt Fragen und Wünsche ergeben. All das können wir beim Bogentuning besprechen und im anschließenden Schießtraining praktisch erproben.

Dieser Kurs hilft euch auf dem Weg zum nächsten Level. Ihr werdet in diesem Kurs den Bogen optimieren, verbessern und verschönern und Eure Schießfertigkeiten weiterentwickeln.

Kursinhalt:

  • Recurve herstellen: unter Hitzeeinwirkung biegen wir eine Reflex-Biegung in die Wurfarme ein. Diese Technik optimiert den Bogen und verhilft ihm zu einem homogeneren Auszug
  • Ledergriff anbringen
  • Pfeilauflage in den Griff einbauen
  • Sehnendämpfer anbringen
  • Schießtraining Aufbaustufe

Hinweis: Aus Zeitgründen kann wird in diesem Kurs kein Pfeilbau stattfinden. Aber ihr könnt gern fertige Pfeile im Kurs erwerben.

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten bekommst Du von uns  eine Anmeldebestätigung. Mit dieser Bestätigung ist dein Platz feast gebucht. Die Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von vier Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Traditioneller Recurvebogenbau 3 Tage – Fr. 16. – So 18. März 2018

Kurzinfo:
Fr. 16. März 2018, 10 Uhr - So. 18. März 2018, 18 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

In drei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen aus heimischen Hölzern mit eingebogenem Recurve, wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde. Ein anspruchsvoller Kurs mit einem Ergebnis der Meisterklasse.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: 490 € incl. Material (Rohling, Sehne, 6 Pfeile). Osage-Rohling plus 90 €
Kursnummer: 488412
Kategorien: Bogenbau, Erwachsene, Heimische Hölzer, Meisterklasse, Osage Orange, Recurvebogen, TRB
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In drei Kurstagen entsteht ein traditioneller Holzbogen aus heimischen Hölzern mit eingebogenem Recurve, wie er schon vor tausenden von Jahren von unseren Vorfahren gebaut und zur Jagd benutzt wurde. Ein anspruchsvoller Kurs mit einem Ergebnis der Meisterklasse.

Die Bäume (v.a. Esche, Robinie, Ulme) werden von unserem Team im Winter gefällt, zwei Jahre gelagert und zum Bogenbau vorbereitet, so dass ihr an einem getrockneten und grob ausgearbeiteten Rohling beginnen könnt. Beim achtsamen Bearbeiten des Holzes mit Ziehklinge und Schabhobel lernst du den Baum in seinem Aufbau kennen, legst das Holz entlang des Jahresrings frei und entdeckst den Bogen, wie er schon immer im Holz des Baumes vorhanden war.

Holz lässt sich unter Einwirkung von Hitze und Dampf formen. Dies nutzen wir,  um in den Bogenrohling eine Biegung in die Bogenarme zu bringen, den sog. “Recurve” zu biegen. Diese mehrere tausend Jahre alte Technik optimiert den Bogen, verhilft ihm zu einem homogeneren Auszug und beschleunigt  (je nach Ausführung des Recurves, starr oder arbeitend)  den Pfeilflug.

Mit der selbstgebauten Bogensehne und den passenden im Kurs gebauten Pfeilen hast du einen Bogen der Meisterklasse.

Besonderheiten dieses Kurses:

  • Kleine Gruppe: nur 4 Teilnehmer
  • Recurve herstellen – Meisterklasse des Bogenbaus
  • incl. Sehnenbau, Pfeilbau

Kursinhalt

Erster Tag

  • Einführung
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
    • Warum Recurve?
  • Auswahl des Rohlings
  • Bogenbau Tag 1
    • Grundform herstellen, Profil ausarbeiten
    • Recurve dämpfen
    • Sehnen bauen
    • Tips aufkleben

Zweiter Tag

  • Bogenbau Tag 2
    • Rücken vom Frühholz befreien
    • Wurfarme bearbeiten bis zum Bodentillern
    • am Tillerbaum tillern
    • auf individuelles Auszugsgewicht einstellen

Dritter Tag

  • Bogenbau Tag 3
    • Griff ausarbeiten
    • tillern
    • Recurve kontrollieren, nachbearbeiten
  • Pfeilbau
  • Einschießen
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Finish des Bogens – Schleifen und Ölen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 120 € fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von drei Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Bogenbau für Einsteiger (Rattan natur) – Eintageskurs Sa. 27. Jan. 2018

Kurzinfo:
Sa. 27. Januar 2018, 10 bis 17 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Der kompakte und günstige Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Incl. Material, Pfeile und Einführung in das intuitive Bogenschießen.
Kursleitung: Gerhard Wiedemann


Kosten: 160 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile)
Kursnummer: 488044
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Erwachsene, RBN, Rattan/Manau
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

 1-12-Dieser Kurs bietet einen kompakten und günstigen Einstieg in den Bogenbau: in nur einem Tag zum selbst gebauten Bogen. Dafür haben den Kurs so aufgebaut, dass Ihr zügig zu einem Ergebnis kommt und am Ende den Erfolg mit dem Einschießen des eigenen Bogens direkt auskosten könnt. Ihr bekommt grundlegende fachliche Einblicke (Bogenphysik, Holzkunde) und habt ausreichend Zeit zu praktischer Betätigung mit Raspel und Ziehklinge.

Im Fokus des Bogenbaus steht das sogenannte “Tillern”, das heißt die schrittweise Feinabstimmung des Bogens, bis die ideale Biegung und die benötigte Stärke erreicht ist. Größe und Auszugsgewicht des Bogens werden dabei genau auf Eure Wünsche und Eure Köpermaße zugeschnitten.

Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.

Für diesen Kurs verwenden wir den ungeschälten Rattan. Die natürliche Rinde ist sehr hart und schützt den Bogenrücken. Sie gibt dem Bogen ein individuelles Aussehen und macht jeden Bogen zu einem Unikat.

Kursinhalt

  • Einführung:
    • Geschichte des Bogens
    • Bogenformen
    • Bogenphysik und Holzkunde – Welche Kräfte wirken im Bogen?
  • Bogenbau mit Ziehklinge und Raspel/Feile
    • Grundform herstellen
    • tillern (Biegung herausarbeiten)
    • Griff ausarbeiten
    • Sehne anbringen und einstellen
    • Finish – Schleifen 
  • Einführung in das intuitive Bogenschießen
  • Gemeinsamer Abschluß, Feedback
  • Ausblick: Eure weiteren Schritte mit dem Bogen

Verpflegung

  • Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst, Süßes stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Zum Mittagessen, können wir in ein nahegelegen Restaurant gehen „Je länger Je Lieber“. Dort werden wir auf Vorbestellung bekocht. Preis 8-12,€. Bitte gebt bei der Anmeldung an, ob Ihr daran interssiert seit und ob auf etwas zu achten ist (Vegetarisch, Allergien,…)

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 60€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Bogenbau für Kinder (8-14 Jahre) – Eintageskurs Di. 2. Jan. 2018

Kurzinfo:
Di. 2. Januar 2018, 10 bis 16 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kinder ab 8 Jahren bauen Ihren eigenen Bogen aus Rattan an nur einem Tag - ein tolles Erlebnis. Incl. Material, Pfeile und einer Einführung in das intuitive Bogenschießen.
Kursleitung: Bastian Schweiger


Kosten: 140 € incl. Material (Rohling, Bogensehne, 3 Pfeile)
Kursnummer: 488025
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Kinder, RBG, Rattan/Manau
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

In diesem Bogenbaukurs erschaffen Kinder unter Kindern Ihren eigenen Langbogen aus Rattan. Geeignet für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren (bis 10 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen). 

Die Inhalte und der Ablauf des Kurses sind speziell auf die Kinder zugeschnitten. Aus unserer langjährigen Erfahrung in Bogenbaukursen hat sich gezeigt, dass Kinder andere Inhalte und einen anderen Ablauf des Kurses bevorzugen als Erwachsene: weniger Theorie, mehr Praxis, und ausreichend Zeit für Lernerfahrungen mit Werkzeug und Material unter kompetenter fachlicher Anleitung. So wird der Kurs zu einem spannenden Erlebnis für Kinder, welches das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten stärkt.

Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.

Für die Kinderkurse verwenden wir den geschälten Rattan. Dieser läßt sich einfach bearbeiten, so dass jeder seinen selbstgebauten Bogen am Ende des Kurses schon schießen wird.

Kursinhalt

  • Die Geschichte des Bogens im Mittelalter mit seinen herausragenden Helden wird zum bildlichen Begleiter beim Bogenbau.
  • Während die Kinder die Grundform des Bogens ausarbeiten, lernen sie den richtigen Umgang mit Werkzeugen.
  • Die jungen Teilnehmer erfahren, welche Form ein Bogen haben muss, damit er einen guten Pfeil schießt und lange lebt,  während sie die Wurfarme bearbeiten und die richtige Biegung herausarbeiten.
  • Wenn schließlich die Sehne eingestellt wird, zeigt sich ob der Bogen noch zu stark ist und durch weiteres Bearbeiten dem Schützen angepasst werden muss.
  • Bevor es zum Einschießen geht, wird zusammen in der Gruppe die Sicherheit beim Bogenschießen besprochen, so dass die Pfeile mit dem selbstgebauten Bogen stolz ins Ziel fliegen dürfen.
Bogen einschießen

Einschießen des selbst gebauten Bogens

Verpflegung

  • Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst, Süßes stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Für das Mittagessen bringt euch bitte selbst etwas mit.

Arbeitskleidung

  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 60€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Eintageskurs Bogenbau (für Kinder) Sa. 9. Dez. 17

Kurzinfo:
Sa. 9. Dez. 17 2017, 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr, noch 2 Plätze
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kursleitung: Bastian
Inhalt: Bogenbau, Pfeilbau, Einführung in das Intuitive Bogenschießen: Kompaktkurs an einem Tag. Geeignet für Kinder und Jugentliche von 8 ( bis 10 J. in Begleiteung eines Erw.) bis 14 Jahre.


Kosten: 138€ incl. 3Pfeile
Kursnummer: 475209
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Eintageskurs, Kinder, RBG, Rattan
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

 

Es entsteht ein Bogen aus Rattan. Rattan eignet sich aufgrund seiner langen Fasern und Elastizität sehr gut zum Bogenbau. Da es ein weiches Holz ist können Kinder von 8-9J. (in Begleitung eines Elternteils) und Kinder bis 13 Jahren an diesem Kurs teil nehmen.
 Kursinhalte:
Rattan Bogenbau

Bogenbau für Kinder

  • Vorstellungsrunde
  • Pfeile und Pfeilbau
  • Bogenbau
  • Einführung Intuitives Bogenschießen

Verpflegung:

  • Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst, Süßes stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Zum Mittagessen bringt euch bitte selbst etwas mitReflex beim Rattanbogen
Arbeitskleidung:
  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden.
Kursleitung: Bastian
Preise 2017 Kurs incl. Material ca. 138€ (incl. 19% MwSt.):
  • Kursgebühr 90€

    Bogen einschießen

    Einschießen des selbst gebauten Bogens

  • Rattan Rohling 18€
  • fertige Sehne 15 €
  • pro Pfeil 5€
  • nachträglich Reflex in die Wurfarme biegen 25€

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 60€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Bitte geben Sie uns gleich Bescheid, wenn sich in Ihrer Planung etwas ändern sollte. Den Restbetrag von 75€ begleichen Sie bitte am Kurstag in bar.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum&Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.
Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei einer Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100%, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Traditioneller Holzbogenbau 20.-21. Jan 2018

Kurzinfo:
Sa. 20.01. - So. 21.01., 9:30 -17:30 Uhr, Ausgebucht
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kursleiter: Gerhard Wiedemann
Ausführlicher Bogenbaukurs. Bau eines traditionellen Flachbogens, je nach Auszugskraft für Einsteiger und fortgeschrittene Bogenschützen geeignet


Kosten: 285€-325€ incl. Material
Kursnummer: 429746
Kategorien: Bogenbau, Fortgeschrittene, Holzbogenbau, Traditioneller Holzbogen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

An diesen Tagen erfahrt ihr alles, um aus einem Baum einen Bogen machen zu können. Von der Auswahl des Baumes bis zum Schuss ins Ziel. Welche Hölzer sind geeignet? Wie muss dass Holz beschaffen sein? Wie ist es aufgebaut, dass es der extremen Belastung stand hält? Was muss ich machen, bzw. lassen, damit aus dem Baum ein Bogen wird.
 wo-mann-hobelt
Kursinhalte:
  • Vorstellungsrunde
  • Die Geschichte des Bogens
  • Der Baum , Holzarten
  • Bogenphysik
  • Rohling auswählen (Esche, Robinie)
zweiter Tag:Am ende kommt der Griff dran
  • Theorie des Pfeilbauens, Pfeile bauen
  • dem Holz das Biegen lehren
  • Bogengriff ausarbeiten
  • Einführung instinktives Bogenschießen
Verpflegung:
  • Kaffee, Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Das Mittagessen nehmen wir im nahe gelegenen Restaurant zu uns. Der Koch bereitet uns ein Mittagessen für 5€ – 8€ zu. Seine bogenbaukurs-escheKochkünste sind hervorragend und es gibt für die ganz Hungrigen auch Nachschlag.
  • Bitte gebt mit der Anmeldung Bescheid, ob Ihr mitessen wollt und ob Ihr Vegetarier seid oder etwas nicht essen könnt.
Arbeitskleidung:
  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden
Kursleitung: Gerhard Wiedemannpfeilbau-am-bogenbaukurs
Preise 2018 (incl. 19% MwSt.):
  • Kursgebühr 220€
  • Rohling Esche ab 50€, Robinie ab 75€
  • Sehnenmaterial 6€, fertige Sehne 13 €
  • pro Pfeil 5€

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 80€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, wird der Platz neu vergeben.

Rücktrittbedingungen:Mittlewicklung anbringen
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von sechs Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage meinerseits bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.
Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei einer Absage 5 Wochen vor Kursbeginn, 100%, bei 3 Wochen 50%, bei 7 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen Bogenbau - Kursübernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Zen Bogenschießen und Bogenbau in der Altbäckersmühle 27.Juni – 1. Juli 2018

Kurzinfo:
27. Juni. ab 9Uhr bis 01. Juli nach dem Frühstück, Ausgebucht
Ort: Albäckersmühle nähe Singhofen

Anmeldung über die Altbäckersmühle!

 
Der Kurs ist geeignet für Menschen die dem Bogenbau ein besonderes Mass an Achtsamkeit und Ruhe widmen wollen.
Vernab von Handyempfang und Großstattrummel ist das Tal der Altbäckersmühle der richtige Ort, um in Kontakt mit der Natur, zu Sich und dem Bogen zu kommen.


Kosten: Bogenbauseshin 495€ incl. Material // zzgl. Verpflegung 84€ und Unterkunft 72-100€
Kursnummer: 158770
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Fortgeschrittene, HB, Hickory, Holzbogenbau, RBN, Zen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Zenbogenschießen und Bogenbau

Altbäckersmühle

Achtsamkeit in der Stille ist der äußere und innere Rahmen, in dem wir unsere Bögen schleifen und bei uns Selbst ankommen werden.

Aufmerksamkeit, Sammlung, Haltung, Vertrauen in unsere Energie und letztlich alles wieder Loslassen. Diese Begriffe finden sich im Zen aber auch im Bogenschießen und zeigen, was für Beides nötig ist, aber auch wie sich Beides auf wunderbare Art und Weise mit einander ergänzt.

Dies betrifft auch den Bogenbau. Während der Arbeit am Holz entwickelt sich Span für Span ein Kennenlernen, zum Holz, welches nach drei Tagen mein Bogen sein wird.

HoKai_ZazenIm Schweigen und in der Stille des Mühlentales kann man sich erfahren und es steht jedem offen, was er von sich Selbst mit nach Hause nimmt. In der Begleitung im Bogenbau so wie im ZaZen besteht bei Bedarf die Möglichkeit, mit den Anleitern Hokai Österle (ZaZen) und Gerhard Wiedemann (Bogenbau)  einen gemeinsamen Blick auf die Situation zu legen.

Was ist Zen?

(Textauszug Altbäckersmühle)
Einerseits ein religiöser Weg, aber keine Religion. Zen gründet im Buddhismus ist aber gleichzeitig geprägt durch seine Geschichte über 2000 Jahre. Zen-Meditation  hat keine Theologie, keine Philosophie, sondern ist eine Geistesschulung, ein Weg zu wahrer Menschlichkeit. Zen-Meditation fordert keinen Glauben, vermittelt keine Dogmen hat aber viel zu tun mit Vertrauen und ist darum nur existentiell, übend, vollzieh- und erfahrbar. …..mehr lesen

HoKai und Gerhard

Kursinhalte:

Wir beginnen und beenden die vier Tage mit Meditation im Stil des Zen. Zwischen den Perioden Zazen arbeiten die Teilnehmer des Bogenbauseminars an Pfeil und Bogen mit abschließendem Einschießen der Bögen.

Teilnehmer des Bogenschießseminars steigen in die Materie des Bogenschießen und den rituellen Ablauf des Zen-Bogenschießen ein.

Der Kurs ist geeignet für Anfänger im Zen so wie im Bogenbau.

Für erfahrene Bogenschützen kann auch ein Bogen mit einer Auszugskraft von bis zu 60 lbs entstehen. TeilnehmerInnen die schon einen Bogen gebaut haben, können tiefer in die Materie einsteigen und z.B. einen Rohling mit starkem Charakter (Äste, Verwachsungen,…) auswählen.

Bau eines Flachbogens
Es entsteht ein Flachbögen aus Hickory oder ein laminierter Hickory- Esche Bogen, der ca. die Körpergröße des Schützen hat und drei Pfeilen. Für Fragen zur Holzauswahl, nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.

Preis:

Kursgebühr ZaZen und Bogenschießen: 140€

Wenn Sie in diesen Tagen einen Bogen bauen möchten
kommt  die Kursgebühr  Bogenbau :
355€ (incl. Material) hin zu.

Übernachtungskosten DZ € 18,00 bis EZ € 25,00

HoKai_Bogen

(€ 7,00 Ermäßigung für Vereinsmitglieder), Bettwäsche ist mitzubringen.

Verpflegung: Verpflegungskosten pro Tag € 21,00, Es wird ausschließlich vegetarische Kost gereicht.

Der Preis für Übernachtung und Verpflegung richtet sich nach der Zimmerkategorie und wird direkt beim Empfang durch den Förderverein erhoben.

Parallel zur Anmeldung ist eine Anmeldegebühr von € 30,00 zu entrichten. Der Restbetrag der Kursgebühr ist spätestens 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung zu überweisen.
Die Materialkosten werden am ende des Kurses Abgerechnet.

Bequeme und dunkle (schwarze) Kleidung, für Bogenbau Arbeitskleidung.

Ermäßigung für SchülerInnen, StudentInnen, Harz IV Empfänger wird gewährt.

Hier zur Anmeldung über die Altbäckersmühle!

 

Bitte mit Baum & Bogen Kontakt aufnehmen bzgl. Fragen zum Bogenholz und Körpergröße!

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten an die Albäckersmühle reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Mit Eingang der Anzahlung von 30€ an die Altbäckersmühle ist dein Platz fest gebucht.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von sechs Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage meinerseits bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.
Bei Abmeldung 8 Tage vor Beginn berechnen wir die gesamte Kursgebühr.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

Traditioneller Holzbogenbau 25. – 26. Nov. 2017

Die Esche

Kurzinfo:
Sa. 25.- So. 26.-Nov., 9:30 -17:30 Uhr, Warteliste 1. Platz
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kursleiter: Hauke Kunze
Ausführlicher Bogenbaukurs. Bau eines traditionellen Flachbogens, je nach Auszugskraft für Einsteiger und fortgeschrittene Bogenschützen geeignet


Kosten: 275€-300€ incl. Material
Kursnummer: 429740
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Fortgeschrittene, Holzbogenbau, Traditioneller Holzbogen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

An diesen Tagen erfahrt ihr alles, um aus einem Baum einen Bogen machen zu können. Von der Auswahl des Baumes bis zum Schuss ins Ziel. Welche Hölzer sind geeignet? Wie muss dass Holz beschaffen sein? Wie ist es aufgebaut, dass es der extremen Belastung stand hält? Was muss ich machen, bzw. lassen, damit aus dem Baum ein Bogen wird.
Kursinhalte:Rohlinge
  • Vorstellungsrunde
  • Die Geschichte des Bogens
  • Der Baum , Holzarten
  • Bogenphysik
  • Rohling auswählen (Esche, Robinie)
zweiter Tag:
  • Theorie des Pfeilbauens, Pfeile bauen
  • dem Holz das Biegen lehren
  • Bogengriff ausarbeitenAm Ende kommt der Griff dran
  • Einführung instinktives Bogenschießen
Verpflegung:
  • Kaffee, Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Das Mittagessen nehmen wir im nahe gelegenen Restaurant zu uns. Der Koch bereitet uns ein Mittagessen für 5€ – 8€ zu. Seine Kochkünste sind hervorragend und es gibt für die ganz Hungrigen auch Nachschlag.
  • Bitte gebt mit der Anmeldung Bescheid, ob Ihr mitessen wollt und ob Ihr Vegetarier seid oder etwas nicht essen könnt.
Arbeitskleidung:Verpflegung für Bogenbauer, nur das Beste
  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden
Kursleitung: Hauke Kunze
Preise 2017 (incl. 19% MwSt.):
  • Kursgebühr 195€
  • Rohling Esche ab 50€, Robinie ab 75€
  • Sehnenmaterial 6€, fertige Sehne 13 €
  • pro Pfeil 5€

    ZEN und Bogenschießen, BLO Ateliers

    ZEN Bogenschießen BLO Ateliers Berlin

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 80€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, wird der Platz neu vergeben.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von sechs Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage meinerseits bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.
Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei einer Absage 5 Wochen vor Kursbeginn, 100%, bei 3 Wochen 50%, bei 7 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Traditioneller Holzbogenbau 11.-12. Nov. 2017

Kurzinfo:
Sa. 11.11. - So. 12.11., 9:30 -17:30 Uhr, Warteliste 1. Platz
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kursleiter: Gerhard Wiedemann
Ausführlicher Bogenbaukurs. Bau eines traditionellen Flachbogens, je nach Auszugskraft für Einsteiger und fortgeschrittene Bogenschützen geeignet


Kosten: 260€-300€ incl. Material
Kursnummer: 374834
Kategorien: Bogenbau, Fortgeschrittene, Holzbogenbau, Traditioneller Holzbogen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

An diesen Tagen erfahrt ihr alles, um aus einem Baum einen Bogen machen zu können. Von der Auswahl des Baumes bis zum Schuss ins Ziel. Welche Hölzer sind geeignet? Wie muss dass Holz beschaffen sein? Wie ist es aufgebaut, dass es der extremen Belastung stand hält? Was muss ich machen, bzw. lassen, damit aus dem Baum ein Bogen wird.
Kursinhalte:wo-mann-hobelt
  • Vorstellungsrunde
  • Die Geschichte des Bogens
  • Der Baum , Holzarten
  • Bogenphysik
  • Rohling auswählen (Esche, Robinie)
zweiter Tag:
  • Theorie des Pfeilbauens, Pfeile bauen
  • dem Holz das Biegen lehrenAm ende kommt der Griff dran
  • Bogengriff ausarbeiten
  • Einführung instinktives Bogenschießen
Verpflegung:
  • Kaffee, Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Das Mittagessen nehmen wir im nahe gelegenen Restaurant zu uns. Der Koch bereitet uns ein Mittagessen für 5€ – 8€ zu. Seine Kochkünste sind hervorragend und es gibt für die ganz Hungrigen auch Nachschlag.bogenbaukurs-esche
  • Bitte gebt mit der Anmeldung Bescheid, ob Ihr mitessen wollt und ob Ihr Vegetarier seid oder etwas nicht essen könnt.
Arbeitskleidung:
  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden
Kursleitung: Gerhard Wiedemannpfeilbau-am-bogenbaukurs
Preise 2017 (incl. 19% MwSt.):
  • Kursgebühr 195€
  • Rohling Esche ab 50€, Robinie ab 75€
  • Sehnenmaterial 6€, fertige Sehne 13 €
  • pro Pfeil 5€

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 80€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mittlewicklung anbringenMail keine Anzahlung eingehen, wird der Platz neu vergeben. Bitte gieb uns gleich per Mail Bescheid, wenn du es Dir anderst überlegt. So können wir den Platz gleich wieder frei geben.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von sechs Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage meinerseits bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.
Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei einer Absage 5 Wochen vor Kursbeginn, 100%, bei 3 Wochen 50%, bei 7 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, Bogenbau - Kurshaftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Traditioneller Holzbogenbau 16.-17. Dez. 2017

Kurzinfo:
Sa. 16.12. - So. 17.12., 9:30 -17:30 Uhr, Warteliste 1. Platz
Ort: Berlin, BLO- Ateliers

Kursleiter: Gerhard Wiedemann
Ausführlicher Bogenbaukurs. Bau eines traditionellen Flachbogens, je nach Auszugskraft für Einsteiger und fortgeschrittene Bogenschützen geeignet


Kosten: 260€-300€ incl. Material
Kursnummer: 312654
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Fortgeschrittene, Holzbogenbau, Traditioneller Holzbogen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

An diesen Tagen erfahrt ihr alles, um aus einem Baum einen Bogen machen zu können. Von der Auswahl des Baumes bis zum Schuss ins Ziel. Welche Hölzer sind geeignet? Wie muss dass Holz beschaffen sein? Wie ist es aufgebaut, dass es der extremen Belastung stand hält? Was muss ich machen, bzw. lassen, damit aus dem Baum ein Bogen wird.
 wo-mann-hobelt
Kursinhalte:
  • Vorstellungsrunde
  • Die Geschichte des Bogens
  • Der Baum , Holzarten
  • Bogenphysik
  • Rohling auswählen (Esche, Robinie)
zweiter Tag:Am ende kommt der Griff dran
  • Theorie des Pfeilbauens, Pfeile bauen
  • dem Holz das Biegen lehren
  • Bogengriff ausarbeiten
  • Einführung instinktives Bogenschießen
Verpflegung:
  • Kaffee, Tee, kalte Getränke, Gebäck, Obst stehen zur freien Verfügung bereit.
  • Das Mittagessen nehmen wir im nahe gelegenen Restaurant zu uns. Der Koch bereitet uns ein Mittagessen für 5€ – 8€ zu. Seine bogenbaukurs-escheKochkünste sind hervorragend und es gibt für die ganz Hungrigen auch Nachschlag.
  • Bitte gebt mit der Anmeldung Bescheid, ob Ihr mitessen wollt und ob Ihr Vegetarier seid oder etwas nicht essen könnt.
Arbeitskleidung:
  • Festes Schuhwerk tragen.
  • Im Winter warme Schuhe tragen, da der Werkstattboden aus Beton und daher kalt ist.
  • Handschuhe sind vorhanden
Kursleitung: Gerhard Wiedemannpfeilbau-am-bogenbaukurs
Preise 2017 (incl. 19% MwSt.):
  • Kursgebühr 195€
  • Rohling Esche ab 50€, Robinie ab 75€
  • Sehnenmaterial 6€, fertige Sehne 13 €
  • pro Pfeil 5€

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 80€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, wird der Platz neu vergeben.

Rücktrittbedingungen:Mittlewicklung anbringen
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von sechs Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage meinerseits bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.
Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei einer Absage 5 Wochen vor Kursbeginn, 100%, bei 3 Wochen 50%, bei 7 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen Bogenbau - Kursübernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

zur Wegbeschreibung:
Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

Bogenbau 13.-15. April 2018, (im Spreewald)

Kurzinfo:
13. Apr. 2018, Fr. 18 Uhr - 15. Apr. So. 13 Uhr, noch 2 Plätze
Ort: 03096 Burg

Kursleitung: Gerhard Wiedemann
Besonders Geeignet für Familien, Vater-Sohn-, Mutter -Tochter, oder andersrum. Bogenbau auf einem sehr schönen Vierseithof im Spreewald.Gemütlichem zusammensitzen am Lagerfeuer, Essen aus dem Holzofen, Sauna, Heuboden, Pferde,....


Kosten: Erw. 160-300€, Kind 140€ incl. Material zzgl. Übernachtung und Verpflegung 69€ - 99€/Wochenende je nach Unterkunft
Kursnummer: 215499
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Eltern, Familie, HB, Hickory, Holzbogenbau, Kind, Komposit, RBG, RBN, Sohn, Tochter, Vater
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

An diesen zwei Tagen besteht die Möglichkeit seinen eigenen Langbogen incl. der Pfeile her zu stellen und es ist ausreichend Zeit, um gemeinsam den Bogen zu schießen. Für den Bogenbau stehen unterschiedliche Kursmodule und Materialien zur Verfügung.

Meine Empfehlung für Kinder von 9 bis 14 Jahre,
„Bogenbau für Kinder“(Material Rattan-geschält).
  • Die Inhalte und der Ablauf des Kurses sind speziell auf die Kinder zugeschnitten. Aus unserer langjährigen Erfahrung in Bogenbaukursen hat sich gezeigt, dass Kinder andere Inhalte und einen anderen Ablauf des Kurses bevorzugen als Erwachsene: weniger Theorie, mehr Praxis, und ausreichend Zeit für Lernerfahrungen mit Werkzeug und Material unter kompetenter fachlicher Anleitung. So wird der Kurs zu einem spannenden Erlebnis für Kinder, welches das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten stärkt. Für die Kinderkurse verwenden wir den geschälten Rattan. Dieser läßt sich einfach bearbeiten, so dass jeder seinen selbstgebauten Bogen am Ende des Kurses schon schießen wird.
Für die Erwachsenen gibt es die zwei Module
1. Bogenbau für Einsteiger (Material: Rattan natur)
  • Wir arbeiten mit dem Material Rattan (auch bekannt als Manau), das von der Rattanpalme stammt. Das Holz ist sehr langfaserig und gleichmäßig im Wachstum. Daher läßt sich mit einfachen Werkzeugen ein zuverlässiger, langlebiger Bogen herstellen.Für diesen Kurs verwenden wir den ungeschälten Rattan. Die natürliche Rinde ist sehr hart und schützt den Bogenrücken. Sie gibt dem Bogen ein individuelles Aussehen und macht jeden Bogen zu einem Unikat.
2. Holzbogenbau aus Hickory oder Komposit-Hölzern (Einstieg in den trad. Holzbogenbau).
  • Hickory ist ein hartes Holz mit großer Festigkeit, wodurch der Bogen eine große Schnellkraft erreichen und einen entsprechend schnellen Pfeil schießen kann. Das Material ist dauerhaft stabil und setzt sich kaum, so dass ihr viele Jahre Freude an eurem Bogen habt. Der amerikanische Nussbaum Hickory wurde schon von den Indianern als Bogenholz eingesetzt. Beim Material Hickory müssen wir nicht so exakt auf Jahresringe und Faserverlauf des Holzes achten, wodurch die Bearbeitung einfacher wird – aber immer noch durchaus herausfordernd ist.
  • Komposit-Holz aus Hickory und Esche (oder Hickory und Robinie, Hickory und Ahorn). Die in Schichten verleimte Kombination mehrerer Hölzer wird im Bogenbau eingesetzt, um die positiven Eigenschaften der Materialien zu kombinieren. Der reflex-verleimte Rohling verhilft dem Bogen zu einer höheren Pfeilgeschwindigkeit und weniger Set (mehr Formstabilität). Der Komposit-Rohling wird von uns in eigener Werkstatt vor Kursbeginn hergestellt. (Komposit-Rohling kostet 30 € Aufpreis gegenüber Hickory)

Für die ganz kleinen besteht die Möglichkeit einen Flitzebogen aus Rattan zu bauen (1m langer Bogen mit Nylonschnur incl. 3 Pfeile). Bearbeitungszeit ca. 2h.

Weitere Infos bekommt Ihr auf unsrer Internetseite https://www.baum-und-bogen.de/bogenbau/terminubersicht-bogenbau-kurse/ . Klickt dafür die Kurse an, die in den unterschiedlichen Modulen angeboten werden. Sollten noch Fragen offen sein, könnt Ihr mich auch gerne anrufen unter 01577 321 20 40.

Kursinhalte:

Pfeilbau, Bogenbau im Burg/ Spreewald

Freitag 18 bis 20 Uhr:
Vorstellungsrunde
Theorie Pfeilbau
Pfeilbau

Holzbogenbau Mobile Werkstatt in Burg Spreewald

Samstag von 9 bis 19 Uhr:
Geschichtliches
Bogenphysik
Rohling vorbereite
Bogenbau

Holzbogenbau Bogen einschieß0en

Sonntag 9 – 13 Uhr:
Bogen tillern
Einschießen
abbauen u. aufräumen

 

 

 

 

 

 

 Anmeldung:
 Essen am Lagerfeuer

Essen am Lagerfeuer

(Folgende Infos benötigen wir von Ihnen zur Kursvorbereitung und sind bitte im Anmeldeformular einzutragen )
Bogenbau:
  1. Art des Bogenbau- Kursmoduls das Ihr an den zwei Tagen belegen wollt.
    • Bogenbau für Kinder (Rattan geschält)
    • Bogenbau für Einsteiger (Rattan natur)
    • Holzbogenbau aus Hickory oder Komposit-Hölzern
  2. Anfänger oder erfahrener Bogenschütze bzw. wieviel Pfund soll euer Bogen haben?
  3. Körpergröße?
Übernachten im Heu

Übernachten im Heu

Der Kurs findet in ländlicher Atmosphäre auf einem Spreewaldhof in Burg statt.
Judith Kunz Willischzaweg 8, 03096 Burg, Tel.: 035603/ 61284,

Web: www.spreewald-kunz.de
Mail: ferien@spreewald-kunz.de

 Preise für Burg 2018 incl. Material (Rohling, Sehne, 3Pfeile):

  • Bogenbau für Kinder (Material: Rattan-geschält) 140€

    Deshalb mache ich dort immer wieder einen Kurs

    Deshalb mache ich dort immer wieder einen Kurs

  • Bogenbau für Einsteiger (Material: Rattan-Natur) 160€
  • Bogenbau aus Hickory oder Komposit-Hölzer (Material: Hickory – Esche) 240-270€
  • Flitzebogen 40€

Übernachtung ist von Zelt und Heuboden für 8€/Person, Zimmer mit gemeinschafts- Bad 15€/ Person bis Ferienwohnung 69€/Wohnung (4 Personen) die Nacht möglich. Bitte nehmt hier zu direkt Kontakt mit Fam. Kunz auf.

Für das Essen 53€/ Person. 2 x Abend, 2x Frühstück, 2x Mittag, 2x Kaffee incl. Getränke

 

AGB´s:

Anmeldebedingungen:

Liesbet schaut beim Bogenabu vorbei

Liesbet schaut beim Bogenabu vorbei

Nach Eingang Deiner Anmeldedaten reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Du erhältst eine Mail mit der Bankverbindung und weiteren Infos. Dein Kursplatz ist erst nach Eingang der Anzahlung von 90€ fest gebucht. Sollte innerhalb einer Woche nach Erhalt unserer Mail keine Anzahlung eingehen, kann der Platz neu vergeben werden. Der Restbetrag der Kursgebühr wird am Kurstag in bar beglichen. Bitte gebt uns gleich per Mail Bescheid, wenn Ihr euch gegen eine Teilnahme entscheidet, damit wir den Kursplatz gleich frei geben können. Vielen Dank.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage durch Baum & Bogen bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.

Wenn Du am Kurs nicht teilnehmen kannst, bekommst Du bei Deiner Absage 6 Wochen vor Kursbeginn, 100% der Anzahlung erstattet, bei 4 Wochen 50%, bei 14 Tagen 20% der Anzahlung erstattet.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.

 

Workshop Intuitives Bogenschießen 2018

Kurzinfo:
Regelmäßge Workshops und Trainings
Ort: Berlin, BLO- Ateliers, Kaskelstr. 55

Workshops Bogenschießen und regelmäßiges Training. Bitte tel. bei Sibylla anmelden.
Tel: 01577 780 96 53


Kosten: siehe Detailansicht
Kursnummer: 54031
Kategorien: Bogentraining, Workshops Bogenschießen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

Samstagstermine 2018:Bogentraining für Bogenschießen vom Pferd

13. Januar
17. Februar
10. März
14. April
19. Mai
16. Juni
14. Juli
25. August
15. September
13. Oktober
17. November
15. Dezember
  • alle Samstagstermine von 10.00 – 13.00 Uhr (3h)
  • Kostenpunkt pro Person mit oder ohne Bogen: 65€

Trainerin Sibylla Wiedemann

Mittwochstermine 2018:

11. Januar
14. Februar
07. März
11. April
09. Mai
13. Juni
11. Juli
22. August
12. September
10. Oktober
07. November
12. Dezember
  • alle Mittwochstermine von 10.00 – 13.00 Uhr (3h)
  • Kostenpunkt pro Person mit oder ohne Bogen 65€

Alle Workshops eignen sich hervorragend als Einstieg in das Intuitive Bogenschießen und für die regelmäßigen Trainingstermine, die Ihr unter dem Oberpunkt „Bogenschießen“ und dann unter „Bogentraining in Berlin BLO-Ateliers“ findet.

Bögen, Pfeile und Equipment können vor Ort ausgeliehen werden.

Kontaktiert uns bei Fragen und zur individuellen Terminvereinbarung unter bogenschiessen@baum-und-bogen.de

Treffpunkt:
Werkstatt Baum & Bogen
Kaskelstraße 55
10317 Berlin

zur Wegbeschreibung:

Lageplan BLO-Ateliers Werkstatt Berlin

ZEN,Sesshin mit der Möglichkeit zum Bogenschiessen oder Bogenbau in der Schweiz 04.-10. Juni 2018

Kurzinfo:
04.-10. Juni 2018
Ort: Felsentor Romiti-Felsentor CH 6354 Vitznau, Schweiz,

Anmeldung direkt bei www.felsentor.ch


Ein Bogenbaukurs der ganz besonderen Art. Meditation, Bogenbau und Bogenschießen können in dieser Woche durch dass eigene Tun erfahren werden. Unter professioneller Anleitung, werden Sie in wunderschöner Schweizer Bergatmosphäre in die verschiedenen Bereiche eingewiesen.
Anmeldung direkt beim Felsentor


Kosten: 600€ bis 920€, je nach Zimmer, siehe Details
Kursnummer: 32869
Kategorien: Bogenbau, HB, Hickory, Meditation, RBN, ZaZen
Anmeldung bitte per Email an bogenbaukurse.berlin@googlemail.com

ZEN, felsentor-schweizSesshin mit der Möglichkeit zum Bogenschiessen oder Bogenbau 04.-10. Juni 2018

Den Rahmen bildet der Tagesablauf eines traditionellen Sesshin für Anfänger*innen und Fortgeschrittene; Sitz- und Gehmeditation, 1 Std. Arbeit (Samu), Vorträge, Einzelgespräch (Dokusan), Schweigen. Es werden Vormittags und Nachmittags Einheiten von 1,5 h bis 2 h Bogenschiessen oder Bogenbau im Tagesplan eingebunden sein. Dabei gilt: Keine*r muss, aber jede*r kann, täglich zwischen den Kursangeboten – Bogenschiessen oder Bogenbau – wechseln. Bitte bequeme, möglichst schwarze ungemusterte Kleidung tragen.

Wir üben ausschliesslich mit Reiter- oder Langbögen ohne technische Hilfsmittel. Wer schon einen solchen Blankbogen hat, kann diesen gerne zur Übung mitbringen. Für alle anderen steht eine ausreichende Auswahl an Bögen in unterschiedlichen Zugkräften gegen eine einmalige Leihgebühr von 10€ zur Verfügung. Materialkosten für den Bogenbau sind abhängig vom ausgewählten Holzrohling. Dies bitte vor Kursbeginn mit Gerhard vereinbaren, damit er Dir Deinen gewünschten Rohling mitbringen kann. info@baum-und-bogen.de

 HoKai_Zazen

Aufrecht sitzen, ohne etwas erreichen oder festhalten zu wollen, wahrnehmen, ohne das Wahrgenommene zu bewerten oder zu analysieren, unsere ganze Aufmerksamkeit auf das richten, was in diesem Augenblick ist. Das ist alles. Das ist die Übung des Erwachens. Klingt einfach, ist aber schwer. In Stille sitzen bietet uns die Möglichkeit, die zahllosen Illusionen, in die wir verstrickt sind, zu erkennen und unsere wahre Natur zu erfahren. So wird das Leben leichter, bewusster und kraftvoller.

 



 

bogenbau-am-felsentorUnter der Anleitung des Berliner Bogenbauers Gerhard Wiedemann kann jedeR TeilnehmerIn innerhalb des Kurses einen einfachen bogenbau-am-felsentor-2017Bogen aus Rattan sowie einige Pfeile bauen. Selbstverständlich werden wir uns auch in die Wölbung des Bogens stellen und selbst wenn nicht jeder Pfeil seinen Weg ins Ziel finden sollte, gilt loslassen – auch von der Vorstellung, treffen zu müssen.


Der Rahmen bildet der Tagesablauf eines traditionellen Sesshin für Anfänger und Fortgeschrittene (Sitz- und Gehmeditation, Essen im Zendo (Oryoki), 1 Std Arbeit (Samu), Vorträge, Einzelgespräch (Dokusan), Schweigen.

 Michael HoKai Österle

hokai-oesterleHoKai hatte 1990 anlässlich einer tiefen Lebenskrise ersten Kontakt zu Zen. Vanja Palmers ordinierte ihn 2004 und Reb TenShin Anderson 2008, als Zenpriester. Er unterstützt heute als Ino die Dharma Arbeit seiner Eltern in der Altbäckersmühle und leitet das Zendojo FreiRaum in Waidhofen. In die Wölbung seines Bogens stellt er sich seit knapp 30 Jahren. Beruflich arbeitet er als Systemadministrator für Apple Computer, begleitet Sesshin, ist verheiratet und hat einen Sohn.

Gerhard Wiedemann

Gerhard WiedemannDurch die Achtsame Bearbeitung des Holzes, den Baum darin kennen lernen, seine Kraft entdecken, den Bogen schleifen und schließlich spannen. Seine Energie spüren und diese loslassen, das sind die wesentlichen Elemente die sich beim Bauen und Schießen miteinander verbinden. Seit 2006 Bogenbauer in Berlin. Seit mehreren Jahren Zen Schüler bei Kurt KyuSei Österle.

Hier zur Anmeldung www.felsentor.ch

Datum Kurskosten Unterkunft + Verpflegung (VP) Anmeldung
4. bis 10. Juni 2018
Montag 18:00 Uhr
Sonntag 10:00 Uhr
Dana (Spende) Mehrbettzimmer: CHF 570 (95/Tag)
Doppelzimmer: CHF 720 (120/Tag)
Einzelzimmer*: CHF 900 (150/Tag)
zzgl.Kurtaxe: CHF 16.20 (2.70/Tag)

*Einzelzimmer können reserviert, jedoch nicht garantiert werden. Die verfügbaren werden vergeben, sobald die Anzahl Teilnehmender feststeht, event. erst bei Ihrer Ankunft. In dem Fall bitte der Aufpreis bar bezahlen (keine Kreditkarten).
Eine Stunde Mithilfe pro Tag ist integraler Bestandteil aller Kurse – siehe Samu / Karma Yoga.

Zurück zur Übersicht der Bogenbaukurse