Zen Bogenschießen und Bogenbau in der Altbäckersmühle 13.-17. Sept. 2017

Kurzinfo:
13. Sept. ab 9Uhr bis 17. Sept. 12 Uhr, noch 3 Plätze
Ort: Albäckersmühle nähe Singhofen

Anmeldung über die Altbäckersmühle!

 
Der Kurs ist geeignet für Menschen die dem Bogenbau ein besonderes Mass an Achtsamkeit und Ruhe widmen wollen.
Vernab von Handyempfang und Großstattrummel ist das Tal der Altbäckersmühle der richtige Ort, um in Kontakt mit der Natur, zu Sich und dem Bogen zu kommen.


Kosten: Bogenbauseshin 485€ incl. Material // zzgl. Verpflegung 84€ und Unterkunft 72-100€
Kursnummer: 158770
Kategorien: Bogenbau, Einsteiger, Fortgeschrittene, Holzbogenbau, Zen
Jetzt anmelden ...

Zenbogenschießen und Bogenbau

Altbäckersmühle

Achtsamkeit in der Stille ist der äußere und innere Rahmen, in dem wir unsere Bögen schleifen und bei uns Selbst ankommen werden.

Aufmerksamkeit, Sammlung, Haltung, Vertrauen in unsere Energie und letztlich alles wieder Loslassen. Diese Begriffe finden sich im Zen aber auch im Bogenschießen und zeigen, was für Beides nötig ist, aber auch wie sich Beides auf wunderbare Art und Weise mit einander ergänzt.

Dies betrifft auch den Bogenbau. Während der Arbeit am Holz entwickelt sich Span für Span ein Kennenlernen, zum Holz, welches nach drei Tagen mein Bogen sein wird.

HoKai_ZazenIm Schweigen und in der Stille des Mühlentales kann man sich erfahren und es steht jedem offen, was er von sich Selbst mit nach Hause nimmt. In der Begleitung im Bogenbau so wie im ZaZen besteht bei Bedarf die Möglichkeit, mit den Anleitern Hokai Österle (ZaZen) und Gerhard Wiedemann (Bogenbau)  einen gemeinsamen Blick auf die Situation zu legen.

Was ist Zen?

(Textauszug Altbäckersmühle)
Einerseits ein religiöser Weg, aber keine Religion. Zen gründet im Buddhismus ist aber gleichzeitig geprägt durch seine Geschichte über 2000 Jahre. Zen-Meditation  hat keine Theologie, keine Philosophie, sondern ist eine Geistesschulung, ein Weg zu wahrer Menschlichkeit. Zen-Meditation fordert keinen Glauben, vermittelt keine Dogmen hat aber viel zu tun mit Vertrauen und ist darum nur existentiell, übend, vollzieh- und erfahrbar. …..mehr lesen

HoKai und Gerhard

Kursinhalte:

Wir beginnen und beenden die vier Tage mit Meditation im Stil des Zen. Zwischen den Perioden Zazen arbeiten die Teilnehmer des Bogenbauseminars an Pfeil und Bogen mit abschließendem Einschießen der Bögen.

Teilnehmer des Bogenschießseminars steigen in die Materie des Bogenschießen und den rituellen Ablauf des Zen-Bogenschießen ein.

Der Kurs ist geeignet für Anfänger im Zen so wie im Bogenbau.

Für erfahrene Bogenschützen kann auch ein Bogen mit einer Auszugskraft von bis zu 60 lbs entstehen. TeilnehmerInnen die schon einen Bogen gebaut haben, können tiefer in die Materie einsteigen und z.B. einen Rohling mit starkem Charakter (Äste, Verwachsungen,…) auswählen.

Bau eines Flachbogens
Es entsteht ein Flachbögen aus Esche oder Robinie, der ca. die Körpergröße des Schützen hat und drei Pfeilen.

Preis:

Kursgebühr ZaZen und Bogenschießen: 140€

Wenn Sie in diesen Tagen einen Bogen bauen möchten
kommt  die Kursgebühr  Bogenbau :
345€ (incl. Material) hin zu.

Übernachtungskosten DZ € 18,00 bis EZ € 25,00

HoKai_Bogen

(€ 7,00 Ermäßigung für Vereinsmitglieder), Bettwäsche ist mitzubringen.

Verpflegung: Verpflegungskosten pro Tag € 21,00, Es wird ausschließlich vegetarische Kost gereicht.

Der Preis für Übernachtung und Verpflegung richtet sich nach der Zimmerkategorie und wird direkt beim Empfang durch den Förderverein erhoben.

Parallel zur Anmeldung ist eine Anmeldegebühr von € 30,00 zu entrichten. Der Restbetrag der Kursgebühr ist spätestens 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung zu überweisen.
Die Materialkosten werden am ende des Kurses Abgerechnet.

Bequeme und dunkle (schwarze) Kleidung, für Bogenbau Arbeitskleidung.

Ermäßigung für SchülerInnen, StudentInnen, Harz IV Empfänger wird gewährt.

Hier zur Anmeldung über die Altbäckersmühle!

 

Bitte mit Baum & Bogen Kontakt aufnehmen bzgl. Fragen zum Bogenholz und Körpergröße!

AGBs:

Anmeldebedingungen:
Nach Eingang Deiner Anmeldedaten an die Albäckersmühle reservieren wir für Dich einen Kursplatz. Mit Eingang der Anzahlung von 30€ an die Altbäckersmühle ist dein Platz fest gebucht.

Rücktrittbedingungen:
Wir behalten uns vor, den Kurs nur ab einer Mindestteilnehmerzahl von sechs Personen durchzuführen. Du erhältst eine Woche vor Kurstermin Bescheid, ob der Kurs stattfindet. Bei einer Absage meinerseits bekommst Du deine Anzahlung zu 100% erstattet. Für etwaige Kosten (Reisekosten, Stornogebühren…) bei Kursabsage übernehme ich keine Haftung.
Bei Abmeldung 8 Tage vor Beginn berechnen wir die gesamte Kursgebühr.

Haftungsausschluß:
Der/ Die Kursteilnehmer/in ist für seine/ihre Gesundheit selbst verantwortlich. Für eventuelle gesundheitliche oder Sachschäden vor, während oder nach dem Kurs, haftet der/die Teilnehmer/ in selbst.
Der/ Die Teilnehmer/in geht mit Pfeil und Bogen achtsam um und übernimmt die volle Verantwortung für sein/ ihr Tun. Bei Minderjährigen übernehmen der/ die Erziehungsberechtigten die Verantwortung.

Mit Tätigung der Anzahlung gibt der/die Teilnehmer/in sein/ ihr Einverständnis für die AGB´s.